1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Valve-Umfrage: Spieler kaufen…

Thema Sicherheit

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Thema Sicherheit

    Autor: JTR 07.04.06 - 20:56

    >Im Vergleich zu vor einem Jahr sind die Spieler sicherheitsbewusster geworden: Schon 82,31 Prozent verwenden Windows XP mit Service Pack 2, vor 12 Monaten waren es nur 66,28 Prozent. Mit 14,4 Prozent, die nur SP1 oder ein ungepatchtes XP verwenden, ist der Anteil an potenziellen Viren- und Wurmverbreitern unter Spielern aber immer noch viel zu hoch.

    Ich denke bei Non-Gamer dürfte der Kehrwert der Fall sein, dort interessieren sich noch weit weniger für das Thema Sicherheit: "Antivirensoftware? Für was brauche ich das?"

  2. Re: Thema Sicherheit

    Autor: RedSign 07.04.06 - 21:04

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >Im Vergleich zu vor einem Jahr sind die
    > Spieler sicherheitsbewusster geworden: Schon 82,31
    > Prozent verwenden Windows XP mit Service Pack 2,
    > vor 12 Monaten waren es nur 66,28 Prozent. Mit
    > 14,4 Prozent, die nur SP1 oder ein ungepatchtes XP
    > verwenden, ist der Anteil an potenziellen Viren-
    > und Wurmverbreitern unter Spielern aber immer noch
    > viel zu hoch.
    >
    > Ich denke bei Non-Gamer dürfte der Kehrwert der
    > Fall sein, dort interessieren sich noch weit
    > weniger für das Thema Sicherheit:
    > "Antivirensoftware? Für was brauche ich das?"
    >
    > ---------------
    > Wir Killerspiele spielende Killer
    >

    Hmm das sehe ich nicht unbedingt so. Meine Erfahrung ist es eher, dass sich Leute, die sehr viel zocken (zum Beispiel Rollenspiele, die viel Zeit in Anspruch nehmen) nicht so sehr um ihr System und deren Sicherheit kümmern, weil sie ihren Rechner nicht zum arbeiten, sondern in erster Linie zum Zocken verwenden.

    Aber ich denke das kann man - wie bei so vielen Dingen im Leben - nicht so pauschal sagen, denn jeder verhält sich diesbezüglich etwas anders, ganz unabhängig davon, ob derjenige jetzt ein Spiler ist oder eben nicht.

  3. Re: Thema Sicherheit

    Autor: Naja... 08.04.06 - 09:12

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >Im Vergleich zu vor einem Jahr sind die
    > Spieler sicherheitsbewusster geworden: Schon 82,31
    > Prozent verwenden Windows XP mit Service Pack 2,
    > vor 12 Monaten waren es nur 66,28 Prozent. Mit
    > 14,4 Prozent, die nur SP1 oder ein ungepatchtes XP
    > verwenden, ist der Anteil an potenziellen Viren-
    > und Wurmverbreitern unter Spielern aber immer noch
    > viel zu hoch.
    >
    > Ich denke bei Non-Gamer dürfte der Kehrwert der
    > Fall sein, dort interessieren sich noch weit
    > weniger für das Thema Sicherheit:
    > "Antivirensoftware? Für was brauche ich das?"
    >
    > ---------------
    > Wir Killerspiele spielende Killer
    >


    Ich hatte vor einigen Jahren lange kein Virenschutz - und auch nie einen Virus auf dem System, frei nach dem Motto: Wenn ich nicht auf Porno-/ Hackerseiten gehe, keine Dateianhänge öffne und das System immer Patche kann mir nichts passieren.

    Unterdessen verwende ich Antivir - welcher auch noch nie etwas gefunden hat.

  4. Re: Thema Sicherheit

    Autor: ~The Judge~ 08.04.06 - 10:55

    RedSign schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hmm das sehe ich nicht unbedingt so. Meine
    > Erfahrung ist es eher, dass sich Leute, die sehr
    > viel zocken (zum Beispiel Rollenspiele, die viel
    > Zeit in Anspruch nehmen) nicht so sehr um ihr
    > System und deren Sicherheit kümmern, weil sie
    > ihren Rechner nicht zum arbeiten, sondern in
    > erster Linie zum Zocken verwenden.
    >
    > Aber ich denke das kann man - wie bei so vielen
    > Dingen im Leben - nicht so pauschal sagen, denn
    > jeder verhält sich diesbezüglich etwas anders,
    > ganz unabhängig davon, ob derjenige jetzt ein
    > Spiler ist oder eben nicht.

    Also die non-Playing-Internetter die ich kenne erfüllen durchweg das klassische ICQ+eBay+web.de+iTunes-Profil. Da ist nichts mit Systemsicherheit oder ein Gedanke daran. Hauptsache massenweise "lustige" .ppt und Links austauschen.

    Nuja, nicht meine Welt .. ~g~

    ————————————————————————
    Was macht ein Clown im Büro? Nichts als Faxen!

  5. Re: Thema Sicherheit

    Autor: Subbie 10.04.06 - 08:45

    SP2, kein IE benutzen, hinter nem Router sitzen und brain.exe starten. Diese Art Sicherheit reicht mir völlig aus und ich fahre sehr gut damit.
    Ich habe auch lange eine Firewall eingesetzt und nen AV. Aber das verlangsamt das System doch recht stark.

    Die einzige Sicherheitslücke ist mein Bruder der den IE verwenden muss da eine bestimmte Seite sonst nicht funktioniert... böser Webmaster.

    Ich hatte mal vergessen meinen geliebten Netscape zu installieren... danach hab ich direkt Windows nochmal installieren müssen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Duravit AG, Hornberg
  2. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Weil am Rhein
  4. Bruno Bader GmbH + Co.KG, Pforzheim, Östringen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.799€
  2. mit 499€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  3. (u. a. Stellaris - Galaxy Edition für 4,19€, Stellaris - Distant Stars Story Pack (DLC) für 2...
  4. 3.999€ statt 4.699€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme