Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SAP soll auf MySQL laufen

Dachte SAP findet OpenSouce doof :]

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dachte SAP findet OpenSouce doof :]

    Autor: fwaefwaefwafe 10.04.06 - 12:00

    SAP ist ja sonst nicht soooo der Freund von freier Software. Wenns aber darum geht, dass mehr Leute ihre Software einsetzen, dann sind sie schnell zu Stelle :)

  2. Re: Dachte SAP findet OpenSouce doof :]

    Autor: OLiVe 10.04.06 - 14:56

    fwaefwaefwafe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > SAP ist ja sonst nicht soooo der Freund von freier
    > Software. Wenns aber darum geht, dass mehr Leute
    > ihre Software einsetzen, dann sind sie schnell zu
    > Stelle :)


    MySQL ist keine grundsätzlich freie Software. Man sollte doch lieber die Lizenzbedingungen genau durchlesen. Gewerbliche Nutzung von MySQL ist definitiv nicht frei.

  3. Re: Dachte SAP findet OpenSouce doof :]

    Autor: Rene Kertscher 10.04.06 - 15:01

    vermutung: hauptsächlich gehts doch sicher darum das sap von oracle wegkommt da die beide unternehmen sich ja nicht gerade grün sind :-)

    ...da kommt doch mysql (...also die kommerzielle MYSQL AB...) gerade richtig um eine schnelle und vor allem im gegensatz zu oracle wahrscheinlich billigere db zu bekommen...

    ganz davon abgesehen erweitert man natürlich mit jeder weiteren unterstützten db auch den potenziellen kundenkreis...logisch...


    -------------------------------------------------------
    > fwaefwaefwafe schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > SAP ist ja sonst nicht soooo der Freund von
    > freier
    > Software. Wenns aber darum geht, dass
    > mehr Leute
    > ihre Software einsetzen, dann sind
    > sie schnell zu
    > Stelle :)
    >
    > MySQL ist keine grundsätzlich freie Software. Man
    > sollte doch lieber die Lizenzbedingungen genau
    > durchlesen. Gewerbliche Nutzung von MySQL ist
    > definitiv nicht frei.


  4. Re: Dachte SAP findet OpenSouce doof :]

    Autor: .. 10.04.06 - 15:54

    fwaefwaefwafe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > SAP ist ja sonst nicht soooo der Freund von freier
    > Software. Wenns aber darum geht, dass mehr Leute
    > ihre Software einsetzen, dann sind sie schnell zu
    > Stelle :)

    Prinzipiell ist das ja nichts schlechtes. Damit hat in Zukunft für jeden Geldbeutel etwas. Oracle für sehr große Installationen, MSSQL 2000 für mittlere (+2005 für große) und MySQL für kleine bis mittlere.

    Den großen Wurf macht aber eh nicht SAP sondern MySQL, da das RDBMS ja noch immer nicht so ganz aus der Privatnische entstiegen ist und mit der Zertifizierung sicher Ansehen in der professionellen Welt gewinnt.

  5. Re: Dachte SAP findet OpenSouce doof :]

    Autor: CE 10.04.06 - 16:05

    Wenn du Verwendung unter der GPL mit nicht-kommerziell gleichsetzt, dann hast du recht.

  6. Re: Dachte SAP findet OpenSouce doof :]

    Autor: fwaefwaefwafe 10.04.06 - 16:23

    Ja das ist klar. Aber die Software ist meiner Meinung nach dieselbe, ob sie nun privat oder geschäftlich eingesetzt wird. SAP hat sich ja sehr kritisch gegen F/OSS geäussert.

    http://www.silicon.de/enid/0,195986636f6e5f6964092d093135323331093a095f7472636964092d093135313338/business_software_30.html



    OLiVe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > fwaefwaefwafe schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > SAP ist ja sonst nicht soooo der Freund von
    > freier
    > Software. Wenns aber darum geht, dass
    > mehr Leute
    > ihre Software einsetzen, dann sind
    > sie schnell zu
    > Stelle :)
    >
    > MySQL ist keine grundsätzlich freie Software. Man
    > sollte doch lieber die Lizenzbedingungen genau
    > durchlesen. Gewerbliche Nutzung von MySQL ist
    > definitiv nicht frei.




  7. Re: Dachte SAP findet OpenSouce doof :]

    Autor: Frog 10.04.06 - 17:32

    Und Linux darf man auh nicht kommerziell verwenden, gelle?

  8. Korrektur

    Autor: chris109 10.04.06 - 21:10

    MySQL wird unter einer Doppel-Lizenz vertrieben. Man darf es mit der OpenSource-Lizenz natürlich gewerblich nutzen.
    Wenn man die Datenbank aber in sein Produkt einbauen will, das nicht OpenSource ist, dann braucht man natürlich eine andere Lizenz, denn sonst müsste man seine Software, die ja zu einem großen Teil OpenSource-Code enthalten würde auch als OpenSource herausgeben.

    Nutzen kannst du die MySQL aber wie du willst.


    OLiVe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > fwaefwaefwafe schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > SAP ist ja sonst nicht soooo der Freund von
    > freier
    > Software. Wenns aber darum geht, dass
    > mehr Leute
    > ihre Software einsetzen, dann sind
    > sie schnell zu
    > Stelle :)
    >
    > MySQL ist keine grundsätzlich freie Software. Man
    > sollte doch lieber die Lizenzbedingungen genau
    > durchlesen. Gewerbliche Nutzung von MySQL ist
    > definitiv nicht frei.


  9. gibt doch schon eine SAP-Datenbank?

    Autor: SAP-Cert 19.04.06 - 14:39

    www.mysql.com/products/maxdb

    wurde damals von SAP an Mysql.com geben

    www.sapdb.org

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Köln
  2. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  3. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Asus PG279Q ROG Monitor 689€, Corsair Glaive RGB Maus 34,99€)
  2. 14,97€
  3. 107,00€ (Bestpreis!)
  4. 419,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

  1. Ari 458: Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
    Ari 458
    Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro

    Ari 458 ist ein kleiner Lieferwagen mit Elektroantrieb, den der Hersteller mit Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke anbietet. Die Ausstattung ist einfach, dafür ist das Auto günstig.

  2. Quake: Tim Willits verlässt id Software
    Quake
    Tim Willits verlässt id Software

    Seit 24 Jahren ist Tim Willits einer der entscheidenden Macher bei id Software, nun kündigt er seinen Rückzug an. Was er künftig vorhat, will der ehemalige Leveldesigner und studierte Computerwissenschaftler erst nach der Quakecon verraten.

  3. Apollo 11: Raytracing auf dem Mond
    Apollo 11
    Raytracing auf dem Mond

    Schon 2014 hat Nvidia mit einer nachgebauten Mondlandung gezeigt, dass Armstrong und Aldrin tatsächlich auf dem Mond standen. In einer neuen Version kann man dank Raytracing das Zusammenspiel von Sonnenstrahlen und den Oberflächen von Fähre und Erdtrabant besonders schön verfolgen.


  1. 15:50

  2. 15:24

  3. 15:01

  4. 14:19

  5. 13:05

  6. 12:01

  7. 11:33

  8. 10:46