1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › TV-Serien gratis und legal im Netz

grober Unfug

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. grober Unfug

    Autor: m*sh 10.04.06 - 20:52

    Seltsam, eigentlich wollte ich einen Kommentar dazu schreiben, fuer wie ueberfluessig ich eine derartige Sache halte und was diese Meldung hier ueberhaupt zu suchen hat ...
    Nach dem Durchlesen der bisherigen Postings scheinen sich jedoch nicht wenige Leute auf so etwas zu freuen.
    Verstaendnis haette ich noch, wenn dicovery-channel oder BBC Naturfilme ins Netz stellen wuerden, aber die Leitungen mit Serien zu ueberschwemmen ist leider ausserhalb dessen, was ich noch nachvollziehen und fuer Gut heissen kann.
    [Sorry, ist nur meine nicht massgebliche Meinung]


    ______
    -m*sh-

  2. Re: grober Unfug

    Autor: michabaer 10.04.06 - 21:40

    Keine Angst, für Pornos ist noch genug Platz inner Leitung ;);)


    m*sh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Seltsam, eigentlich wollte ich einen Kommentar
    > dazu schreiben, fuer wie ueberfluessig ich eine
    > derartige Sache halte und was diese Meldung hier
    > ueberhaupt zu suchen hat ...
    > Nach dem Durchlesen der bisherigen Postings
    > scheinen sich jedoch nicht wenige Leute auf so
    > etwas zu freuen.
    > Verstaendnis haette ich noch, wenn
    > dicovery-channel oder BBC Naturfilme ins Netz
    > stellen wuerden, aber die Leitungen mit Serien zu
    > ueberschwemmen ist leider ausserhalb dessen, was
    > ich noch nachvollziehen und fuer Gut heissen
    > kann.
    >
    > ______
    > -m*sh-


  3. Re: grober Unfug

    Autor: iggy 10.04.06 - 21:41

    Hier gehts aber nicht um Discovery, sondern um Disney.
    Und wenn Disney erfolg hat, wird Discovery nachziehen.

    m*sh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Seltsam, eigentlich wollte ich einen Kommentar
    > dazu schreiben, fuer wie ueberfluessig ich eine
    > derartige Sache halte und was diese Meldung hier
    > ueberhaupt zu suchen hat ...
    > Nach dem Durchlesen der bisherigen Postings
    > scheinen sich jedoch nicht wenige Leute auf so
    > etwas zu freuen.
    > Verstaendnis haette ich noch, wenn
    > dicovery-channel oder BBC Naturfilme ins Netz
    > stellen wuerden, aber die Leitungen mit Serien zu
    > ueberschwemmen ist leider ausserhalb dessen, was
    > ich noch nachvollziehen und fuer Gut heissen
    > kann.
    >
    > ______
    > -m*sh-


  4. Re: grober Unfug

    Autor: soso 10.04.06 - 22:41

    Als ob dicovery mehr niveau bieten würde
    die x 10000ste doku über "Baketerien im Klo und wie sie die Welt vernichten werden", oder die 100000ste doku über "Sonnenlicht und wie wir alle sterben werden", oder eine von vielen "ich baue ein Haus/Tunnel/Schiff und wir sind permanent in Lebensgefahr"

    Informationsgehalt +-0

  5. Re: grober Unfug

    Autor: schmic 10.04.06 - 23:13

    gehört discovery nicht zu Disney? Na auf jeden Fall wird das kommen, so oder so... das Geschäftsmodell TV so wie es heute existiert hat nur noch eine begrenzte Lebensdauer... also müssen sie etwas tun.

  6. Re: grober Unfug

    Autor: mat76 11.04.06 - 08:45

    Warum überflüssig? Ich denke, da gibts ganz andere Sachen im Netz, die weitaus überflüssiger sind. Diese ganzen Blogs z.B. Wer liest sich so einen scheiß durch? Oder Online Tagebücher...

  7. BBC

    Autor: Indiana_x 11.04.06 - 09:25

    m*sh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Verstaendnis haette ich noch, wenn
    > dicovery-channel oder BBC Naturfilme ins Netz
    > stellen wuerden...

    BBC hat doch letztes Jahr angekündigt all Ihre Sendungen online zu stellen.
    Zumindest für UK-Bürger.

  8. Re: grober Unfug

    Autor: ^^ROFL 11.04.06 - 10:01

    mat76 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum überflüssig? Ich denke, da gibts ganz andere
    > Sachen im Netz, die weitaus überflüssiger sind.
    > Diese ganzen Blogs z.B. Wer liest sich so einen
    > scheiß durch? Oder Online Tagebücher...


    ^^Blogs SIND Online-Tagebücher. blog = web-log = web-Tagebuch ;)

  9. Re: BBC

    Autor: LC 11.04.06 - 16:34

    Indiana_x schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > m*sh schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Verstaendnis haette ich noch, wenn
    >
    > dicovery-channel oder BBC Naturfilme ins Netz
    >
    > stellen wuerden...
    >
    > BBC hat doch letztes Jahr angekündigt all Ihre
    > Sendungen online zu stellen.
    > Zumindest für UK-Bürger.

    Kleine Korrektur: nur für britische Rundfunkgebührenzahler. Aber wenigstens bietet die BBC ihren "Kunden" was für ihre Gebühren im Gegensatz zu den deutschen ÖR, die nur aufs Abkassieren scharf sind.

  10. Re: grober Unfug

    Autor: m*sh 11.04.06 - 18:57

    mat76 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum überflüssig? Ich denke, da gibts ganz andere
    > Sachen im Netz, die weitaus überflüssiger sind.
    > Diese ganzen Blogs z.B. Wer liest sich so einen
    > scheiß durch? Oder Online Tagebücher...
    Der Unterschied ist der, dass ein Blogeintrag vielleicht zwischen 2.000 und 4.000 Zeichen lang ist und mit ein wenig HTML zu 15 kByte aufgeblasen wird, wenn Du ihn mit dem Browser abrufst - vielleicht auch etwas mehr. Und wie Du schon selbst geschrieben hast: das lesen dann ein paar Hansel (vielleicht 150).
    Macht summasummarum: 150 * 15 kByte = 2250 kByte Traffic
    Wenn sich aber eine halbe Million TV-suechtiger (...) jeweils 100 MByte Mpeg ziehen, ergibt das einen Traffic von 50 Millionen MByte = 50 TByte.

    Was auch noch zu verschmerzen waere. Aber man muss ja davon ausgehen, dass die Leute das jede Woche saugen (Serie!) und dass andere Sender ihren Schund ebenso ueber die Welt ausschuetten womit sich das ganze potenziert.


    ______
    -m*sh-

  11. Re: grober Unfug

    Autor: tvlost 15.04.06 - 17:00

    100MB MPG bei einer gut 43 Minuten langen Serie und dann noch Werbung drauf.... viel Spass bei der Pixelparty. Ich glaube kaum das die MPGs anbieten werden. Ich denk die gehen eher in Richtung WMV oder einen anderen Codec der sich gut zum streamen eignet. Außerdem wieso überflüssig? ich finds gut dass die die Serien kostenlos zum stream anbieten (auch wenn wahrscheinlich nur für US Bürger).
    Ist doch gut für die Konsumenten. Und wenns dich nicht interessiert,
    wer zwingt dich das Angebot zu nutzen? Ach ja, ich glaub an deinem
    Post können sich nicht soviele Menschen unterhalten wie an dem neuen TV STREAMING Angebot... wenn ich die Wahl hätte was überflüssiger ist, liegt dein Post im moment um Welten vorne ;)

    m*sh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mat76 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum überflüssig? Ich denke, da gibts ganz
    > andere
    > Sachen im Netz, die weitaus
    > überflüssiger sind.
    > Diese ganzen Blogs z.B.
    > Wer liest sich so einen
    > scheiß durch? Oder
    > Online Tagebücher...
    > Der Unterschied ist der, dass ein Blogeintrag
    > vielleicht zwischen 2.000 und 4.000 Zeichen lang
    > ist und mit ein wenig HTML zu 15 kByte aufgeblasen
    > wird, wenn Du ihn mit dem Browser abrufst -
    > vielleicht auch etwas mehr. Und wie Du schon
    > selbst geschrieben hast: das lesen dann ein paar
    > Hansel (vielleicht 150).
    > Macht summasummarum: 150 * 15 kByte = 2250 kByte
    > Traffic
    > Wenn sich aber eine halbe Million TV-suechtiger
    > (...) jeweils 100 MByte Mpeg ziehen, ergibt das
    > einen Traffic von 50 Millionen MByte = 50 TByte.
    >
    > Was auch noch zu verschmerzen waere. Aber man muss
    > ja davon ausgehen, dass die Leute das jede Woche
    > saugen (Serie!) und dass andere Sender ihren
    > Schund ebenso ueber die Welt ausschuetten womit
    > sich das ganze potenziert.
    >
    > ______
    > -m*sh-


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Freie und Hansestadt Hamburg Finanzbehörde Hamburg, Hamburg
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  3. Robert Koch-Institut, Wildau
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme