1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Siri und Okay Google…

Re: Freiwillig Wanzen in die Wohnung stellen

  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Freiwillig Wanzen in die Wohnung stellen

Autor: Anonymer Nutzer 07.06.16 - 10:40

MaX schrieb:
--------------------------------------------------------------------------------
> Ich werde mir ganz bestimmt nicht freiwillig so eine Wanze in die Wohnung
> stellen...

Ja, als ob Apple, Google, oder MS unbedingt auf Sprachassistenten angewiesen wären um dich zu belauschen. Als Entwickler des Betriebssystems haben sie volle Kontrolle über dein Mikrophon, da können sie lauschen so viel sie wollen.

Und jetzt?


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Freiwillig Wanzen in die Wohnung stellen

MaX | 07.06.16 - 09:42
 

Re: Freiwillig Wanzen in die Wohnung...

Noro_Eisenheim | 07.06.16 - 09:45
 

Re: Freiwillig Wanzen in die Wohnung...

User_x | 07.06.16 - 09:50
 

Re: Freiwillig Wanzen in die Wohnung...

Noro_Eisenheim | 07.06.16 - 09:53
 

Re: Freiwillig Wanzen in die Wohnung...

Moe479 | 07.06.16 - 09:56
 

Re: Freiwillig Wanzen in die Wohnung...

Bouncy | 07.06.16 - 12:02
 

Re: Freiwillig Wanzen in die Wohnung...

Trollversteher | 07.06.16 - 15:50
 

Re: Freiwillig Wanzen in die Wohnung...

The Insaint | 07.06.16 - 10:06
 

Re: Freiwillig Wanzen in die Wohnung...

User_x | 07.06.16 - 10:10
 

Re: Freiwillig Wanzen in die Wohnung...

Bautz | 07.06.16 - 14:46
 

Re: Freiwillig Wanzen in die Wohnung...

manudrescher | 07.06.16 - 10:26
 

Re: Freiwillig Wanzen in die Wohnung...

plutoniumsulfat | 07.06.16 - 15:44
 

Re: Freiwillig Wanzen in die Wohnung...

Trollversteher | 07.06.16 - 15:56
 

Re: Freiwillig Wanzen in die Wohnung...

Arestris | 07.06.16 - 12:54
 

Re: Freiwillig Wanzen in die Wohnung...

plutoniumsulfat | 07.06.16 - 15:46
 

Re: Freiwillig Wanzen in die Wohnung...

Trollversteher | 07.06.16 - 15:52
 

Re: Freiwillig Wanzen in die Wohnung...

Fotobar | 07.06.16 - 10:49
 

Re: Freiwillig Wanzen in die Wohnung...

smirg0l | 07.06.16 - 11:37
 

Re: Freiwillig Wanzen in die Wohnung...

Bouncy | 07.06.16 - 12:06
 

Re: Freiwillig Wanzen in die Wohnung stellen

Anonymer Nutzer | 07.06.16 - 10:40
 

Re: Freiwillig Wanzen in die Wohnung...

MaX | 07.06.16 - 13:13
 

Re: Freiwillig Wanzen in die Wohnung...

bremse | 07.06.16 - 15:25
 

Re: Freiwillig Wanzen in die Wohnung...

Koto | 07.06.16 - 14:48

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leading Systems GmbH, Köln, Sachsenheim
  2. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart
  3. NEW Niederrhein Energie und Wasser GmbH, Erkelenz
  4. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. KFA2 GeForc® RTX 3090 SG OC 24GB für 1.790,56€)
  2. (u. a. Asus Dual GeForce RTX 3060 Ti für 629€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Razer Book 13 im Test Razer wird erwachsen

Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
Notebook-Displays
Tschüss 16:9, hallo 16:10!

Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
  2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
  3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4