1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wikinger: Ein Wiki für die…

Ahja, warum...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ahja, warum...

    Autor: StarChild 11.04.06 - 13:18

    .. tragen die das nicht einfach alles bei Wikipedia ein und geben somit dem ganzen Mehrwert?
    Nein, typisch deutsch: es muss eine eigene Suppe gekocht werden.

  2. [--] Nein

    Autor: firedancer 11.04.06 - 13:39


    > .. tragen die das nicht einfach alles bei
    > Wikipedia ein und geben somit dem ganzen
    > Mehrwert?
    > Nein, typisch deutsch: es muss eine eigene Suppe
    > gekocht werden.

    Schmarrn. Die Anforderungen sind sehr speziell. Bei der Standard-Wiki kannst du keine Verarbeitung direkt auf die Daten ansetzen, weil die Wiki nicht dafür ausgelegt ist: Kein direkter Zugriff auf den Datenbestan, etc. Dies is in einer "richtigen" Webanwendung anders, besonders, wenn man sie selbst macht. D.h. die Jungs und Mädels der Wissenschaft können nur den Weg gehen, den sie gehen. Deine Kritik ist somit vollkommen sinnlos.


  3. Re: Ahja, warum...

    Autor: rca 11.04.06 - 13:44

    StarChild schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > .. tragen die das nicht einfach alles bei
    > Wikipedia ein und geben somit dem ganzen
    > Mehrwert?

    Weil die Wikipedia kein Behälter ist, in den man alles reinstopfen kann? Da Wikinger sich vornehmlich an Wissenschaftler richtet und sehr fachspezifisch ist, haben diese Informationen auch per Wikipedia-Statuten nichts darin zu suchen.

    Man sollte nicht vergessen, dass die Wikipedia in Lexikon ist, und nicht den Anspruch erhebt, das Wissen der Welt zu erfassen.

  4. Re: Ahja, warum...

    Autor: asdfa 11.04.06 - 13:56

    ya wo doch so viel mist drinne steht XD

    rca schrieb:
    > Man sollte nicht vergessen, dass die Wikipedia in
    > Lexikon ist, und nicht den Anspruch erhebt, das
    > Wissen der Welt zu erfassen.


  5. Re: Ahja, wenn...

    Autor: Toreon 11.04.06 - 15:14

    asdfa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ya wo doch so viel mist drinne steht XD
    >

    Wenn man keine Ahnung hat... ;)

    Nicht perfekt, aber besser als der Rest - Ein Test von vielen:
    http://www.learn-line.nrw.de/angebote/neuemedien/medio/softuebl/nsw/gnsw.htm
    [...]
    Überraschenderweise erhielt die Wikipedia bei diesem Test die beste Gesamtnote, liefert also umfassende und verlässliche Informationen: "Wikipedia ist das Nachschlagewerk für den neugierigen Wissenschaftler mit guter Allgemeinbildung". Die Encarta schnitt am schlechtesten ab, stellt allerdings besonders verständlich dar: "Encarta ist das Lexikon für die ganze Familie." Der Brockhaus belegte einen mittleren Platz: "das Lexikon für den Akademiker, der genau liest und den Umgang mit Sprache und Text gewöhnt ist." Die Abstände zwischen den Kandidaten waren insgesamt recht gering, das Notenspektrum reichte von "schwach gut" für die Wikipedia bis "befriedigend" für die Encarta.
    [...]

  6. Re: Ahja, warum...

    Autor: foreach(:) 11.04.06 - 18:22

    ich kann nur jedem empfehlen mal nachzusehen wie viele leute in den letzten 3 minuten gerade artikel bearbeiten.

    ich glaube nicht dass irgendein lexikon anbieter ähnlich viel arbeitszeit in seine Artikel investieren kann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Rosenheim
  2. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  3. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  4. Dataport, Altenholz/Kiel, Bremen, Halle (Saale), Hamburg, Magdeburg, Rostock

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk Ultra 3D 500GB SATA-SSD für 62,90€, Lenovo Smart Display 10" für 88€ statt 224...
  2. (u. a. Dark Souls 3 Deluxe Edition für 12,50€, Moonlighter für 6,66€, Assassin's Creed...
  3. 38,99€
  4. (u. a. Forza Horizon 4 für 29,99€, Gears 5 für 29,99€, Halo 5: Guardians für 10,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de