Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › KOffice 1.5 mit OpenDocument, Kexi…

großartig - endlich krita 1.5

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. großartig - endlich krita 1.5

    Autor: sturmritter 11.04.06 - 14:23

    Tolle Neuigkeit - ich freu mich vorallem endlich Krita 1.5 in die Hand zu bekommen - die "kliks" waren beeindruckend.

  2. Re: großartig - endlich krita 1.5

    Autor: MaX 11.04.06 - 14:31

    sturmritter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tolle Neuigkeit - ich freu mich vorallem endlich
    > Krita 1.5 in die Hand zu bekommen - die "kliks"
    > waren beeindruckend.

    Die Liste der Funktionen war wirklich beeindruckend, allerdings fand ich es auch beeindruckend langsahm.

  3. Re: großartig - endlich krita 1.5

    Autor: sturmritter 11.04.06 - 14:34

    Hmmm mir ist das besonders beim Bearbeiten von größeren Bildern aufgefallen - da lief gimp IMHO noch um einiges flüssiger - aber erst mal sehen wie jetzt die Final läuft...

  4. Re: großartig - endlich krita 1.5

    Autor: ms 11.04.06 - 14:45

    sturmritter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hmmm mir ist das besonders beim Bearbeiten von
    > größeren Bildern aufgefallen - da lief gimp IMHO
    > noch um einiges flüssiger - aber erst mal sehen
    > wie jetzt die Final läuft...

    Ich bin auch SEHR gespannt auf die nächste Krita-Version - die Oberfläche gefällt mir persönlich besser als die von Gimp, wo man leider ständig irgendwelche Werkzeugfenster wieder unter dem Dokumentenfenster wieder hervorangeln muss.


    Nur leider empfand Ich die Bedienung(Arbeitsabläufe mit WErkzeugen, Tastenkombinationen) der 1.5er Vorabversion, die Ich via klik:/ getestet habe, als fast schon katastrophal - Ich hatte ständig das Gefühl, daß das Programm mir Steine in den Weg legt...

    Was meint ihr zu dem Thema?

  5. Re: großartig - endlich krita 1.5

    Autor: BSDDaemon 12.04.06 - 22:35

    ms schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich bin auch SEHR gespannt auf die nächste
    > Krita-Version - die Oberfläche gefällt mir
    > persönlich besser als die von Gimp, wo man leider
    > ständig irgendwelche Werkzeugfenster wieder unter
    > dem Dokumentenfenster wieder hervorangeln muss.

    Muss man? Muss man nicht... man kann schon lange all diese Dinge sehr einfach andocken.

    > Was meint ihr zu dem Thema?

    Ob Krita nun besser oder schlechter ist als GIMP... nur Trolle würden darüber lamentieren... ich empfinde diese beiden Grafikprogramme als absolute spitzenklasse und kann dank dieser Werkzeuge getrost auf kommerzielle Lösungen wie Photoshop pfeifen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG, Holzminden
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  4. Weischer.Solutions GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  3. 99,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. Bethesda: Private Server in Fallout 76 kurz vor dem Start
    Bethesda
    Private Server in Fallout 76 kurz vor dem Start

    Alleine oder mit ein paar Kumpels auf dem eigenen privaten - allerdings kostenpflichtigen - Server in die Postapokalypse: Das soll in den nächsten Tagen in Fallout 76 möglich sein. Das von der Community erwartete Update mit NPCs verschiebt sich allerdings.

  2. Artemis-Programm: US-Parlamentarier sind gegen eine Mondlandung 2024
    Artemis-Programm
    US-Parlamentarier sind gegen eine Mondlandung 2024

    US-Präsident Donald Trump will unbedingt eine Mondlandung im Jahr 2024. Doch es scheint fraglich, ob das Repräsentantenhaus ihm die Mittel dafür zur Verfügung stellt. Die Abgeordneten haben den Eindruck, Trump wolle die Mondladung um des eigenen Prestiges willen vorverlegen.

  3. Pressefreiheit: Behörden geben Unsummen zum Abwenden von Presseanfragen aus
    Pressefreiheit
    Behörden geben Unsummen zum Abwenden von Presseanfragen aus

    Mehr als 200.000 Euro gaben Bundesbehörden in den letzten Jahren für die juristische Abwendung von Presseanfragen aus. Besonders der Verfassungsschutz sticht hervor.


  1. 11:35

  2. 11:20

  3. 11:05

  4. 10:45

  5. 10:30

  6. 10:25

  7. 09:56

  8. 09:41