1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple Watch: WatchOS 3…

@Golem: Auch hier, das Produkt heißt watchOS

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @Golem: Auch hier, das Produkt heißt watchOS

    Autor: Schattenwerk 13.06.16 - 21:05

    Einfach in die Kommentare des Beitrages zu macOS, nicht MacOS, schauen. Da wurde dies auch schon angemerkt.

  2. Re: @Golem: Auch hier, das Produkt heißt watchOS

    Autor: jg (Golem.de) 13.06.16 - 21:15

    Unternehmen und Organisationen verwenden bei ihren Eigennamen und den Namen für Produkte, Veranstaltungen etc. oft sehr eigenwillige Schreibweisen, beispielsweise mit kleinen Anfangsbuchstaben oder Binnenversalien, denn ihnen geht es darum aufzufallen. Aus journalistischer Sicht geht es um etwas anderes, nämlich in erster Linie um die Lesbarkeit. Deshalb übernehmen wir die Schreibweisen der Unternehmen nur dann, wenn es für die Wiedererkennbarkeit unerlässlich ist... https://forum.golem.de/faq/faq/wie-wir-produktnamen-u.ae.-schreiben/111,2944315,2944315,read.html#msg-2944315
    Gruß, Juliane

  3. Re: @Golem: Auch hier, das Produkt heißt watchOS

    Autor: ger_brian 13.06.16 - 21:20

    Bitte was? Das ist ein eigentragener Markenname, so heißt das Produkt nun einfach mal. Golem wird ja auch nicht von allen als "GoLEm,!" bezeichnet.

  4. Re: @Golem: Auch hier, das Produkt heißt watchOS

    Autor: jg (Golem.de) 13.06.16 - 21:26

    Wir schreiben uns in Artikeln selbst auch Golem.de, obwohl in unserem Logo golem.de steht. :)

  5. Re: @Golem: Auch hier, das Produkt heißt watchOS

    Autor: Alexspeed 13.06.16 - 21:29

    Ich bin aber auch dafür die korrekten Namen zu verwenden.
    Das ermöglicht allen ein korrektes Bild.
    Bitte nicht auf Bild-Niveau abfallen.

  6. Re: @Golem: Auch hier, das Produkt heißt watchOS

    Autor: Netspy 13.06.16 - 23:02

    Es ist aber nicht lesbarer, wenn ihr eure eigene Schreibweise für bekannte Marken erfindet.

  7. Re: @Golem: Auch hier, das Produkt heißt watchOS

    Autor: Lord Gamma 13.06.16 - 23:38

    jg (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unternehmen und Organisationen verwenden bei ihren Eigennamen und den Namen
    > für Produkte, Veranstaltungen etc. oft sehr eigenwillige Schreibweisen,
    > beispielsweise mit kleinen Anfangsbuchstaben oder Binnenversalien, denn
    > ihnen geht es darum aufzufallen. Aus journalistischer Sicht geht es um
    > etwas anderes, nämlich in erster Linie um die Lesbarkeit. Deshalb
    > übernehmen wir die Schreibweisen der Unternehmen nur dann, wenn es für die
    > Wiedererkennbarkeit unerlässlich ist... forum.golem.de#msg-2944315
    > Gruß, Juliane

    Darf man das denn überhaupt?

  8. Re: @Golem: Auch hier, das Produkt heißt watchOS

    Autor: Netspy 14.06.16 - 00:24

    Natürlich darf man das, jedoch macht es keinen Sinn - besonders für eine Technik-Seite. Außerdem müsste Golem dann aber auch konsequent sein und Apple-TV, TV-OS, Apple-Watch, Iphone, Ipad, Linkedin, etc. pp. schreiben. Machen sie aber nicht und so ist diese komische Schreibweise bei manchen Markennamen eher lächerlich.

  9. Re: @Golem: Auch hier, das Produkt heißt watchOS

    Autor: mxcd 14.06.16 - 07:23

    Danke! Es ist nicht Aufgabe von Journalismus, eine Marketing Wiederholmaschine zu sein. Dafür gibt es genug Plattformen.
    Lesbarkeit zählt.

  10. Re: @Golem: Auch hier, das Produkt heißt watchOS

    Autor: Netspy 14.06.16 - 08:01

    Ernsthafte Frage: Was ist an WatchOS lesebarer als an watchOS? Ich find's eher unlesbarer, weil ich als Apple-Nutzer eben gewohnt bin, dass viele Produkte mit kleinen Buchstaben anfangen und man jetzt endlich einheitlich, watchOS, iOS, tvOS und macOS schreibt. Wenn Golem daraus jetzt ziemlich wahllos ein WatchOS, TVOS und MacOS macht und iOS so lässt, dann hilft das wohl kaum bei der Lesbarkeit.

    Zur Lesbarkeit würde es eher beitragen, wenn man bei z.B. ein (geschütztes) Leerzeichen setzen würde, wenn typografische Anführungszeichen verwendet würde, etc. pp.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Akademische Softwareentwicklerin / Akademischer Softwareentwickler (w/m/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
  2. Frontend Entwickler (m/w/d) mit Leidenschaft in Flutter
    CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  3. Informationsmanager (m/w/d)
    Deutsche Leasing AG, Bad Homburg vor der Höhe bei Frankfurt am Main
  4. Team Lead Cloud Power Solutions (w/m/d)
    SMF GmbH, Dortmund

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de