Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Support-Ende für Windows 98 und…

Endlich!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Endlich!

    Autor: Sicaine 12.04.06 - 13:33

    Dass sich das miese OS solange überhaupt gehalten hat :(. Ich mein WinXP ist xmal stabilier als diese 16/32Bit Zeugs win95, 98 und winme. Die hätten den Wechsel vom Kernel schon viel früher machen sollen. Naja jetzt is ja der Support endlich mal weq =).

  2. Re: Endlich!

    Autor: Meldrian 12.04.06 - 14:20

    Sicaine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dass sich das miese OS solange überhaupt gehalten
    > hat :(. Ich mein WinXP ist xmal stabilier als
    > diese 16/32Bit Zeugs win95, 98 und winme. Die
    > hätten den Wechsel vom Kernel schon viel früher
    > machen sollen. Naja jetzt is ja der Support
    > endlich mal weq =).

    Schonmal an die Jungs und Mädels gedacht die einfach keinen Bock auf dieses neue Zeugs haben? Klar hab ich nen XP Rechner Daheim... zum Filme kucken und zum zocken von Far Cry und WOW...
    Den Rest, und damit meine ich wirklich alles was sonst so anfällt, betreibe ich an meinem etwas in die Jahre gekommenen Zweitrechner und Win98.

    Seitdem der Support für die älteren Windows Versionen eingestellt werden soll, übe ich mich fleißig in Linux.

    Ich nehme spontan einfach mal an, das ich nicht der einzige bin der den Anti-Support für die einstmals teure Software von Microsoft zum erbrechen findet.

    mfg,

  3. Re: Endlich!

    Autor: Stardustdreamer 12.04.06 - 14:34

    > > Dass sich das miese OS solange überhaupt
    > gehalten
    > hat :(. Ich mein WinXP ist xmal
    > stabilier als
    > diese 16/32Bit Zeugs win95, 98
    > und winme. Die
    > hätten den Wechsel vom Kernel
    > schon viel früher
    > machen sollen. Naja jetzt
    > is ja der Support
    > endlich mal weq =).

    Ich fürchte, das wird nicht alle davon abhalten, sich mit Win > NT selbst zu geißeln. Anders kann man das Arbeiten mit Win95-ME ja nicht mehr umschreiben. Ein System, das alle 2 Jahre erneuert werden muss, weil es selbst im täglichen Umgang dermaßen zumüllt, hat keinen Support verdient.

    > Schonmal an die Jungs und Mädels gedacht die
    > einfach keinen Bock auf dieses neue Zeugs haben?
    > Klar hab ich nen XP Rechner Daheim... zum Filme
    > kucken und zum zocken von Far Cry und WOW...
    > Den Rest, und damit meine ich wirklich alles was
    > sonst so anfällt, betreibe ich an meinem etwas in
    > die Jahre gekommenen Zweitrechner und Win98.

    Schonmal an die Jungs und Mädels gedacht, die im betrieblichen Bereich Win98-PCs administrieren müssten? Wir haben sogar noch ein paar und ich kann nur sagen - es ist grauenhaft!!!
    Was wer im privaten Bereich macht, ist ja seine Sache.
    Aber wenn sich einige unflexible Gestalten gegen die Einführung von anderen OS wehren (das kann ja sonstwas sein, solange es ausreichende Verschlüsselungstechniken, das anlegen von Benutzerprofilen und eine ordentliche Netzwerkunterstützung etc. pp. anbietet), weil sie es nicht schaffen, sich von ihrem heißgeliebten Win98 loszureißen, dann ist das eine unzumutbare Arbeitsbelastung.

    > Seitdem der Support für die älteren Windows
    > Versionen eingestellt werden soll, übe ich mich
    > fleißig in Linux.

    Gratuliere! Weiter so!
    Ich gebe zu - das ist eine Zusatzbelastung, die Zeit kostet. Doch sie lohnt sich.

  4. Re: Endlich!

    Autor: .. 12.04.06 - 14:52

    Meldrian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sicaine schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Dass sich das miese OS solange überhaupt
    > gehalten
    > hat :(. Ich mein WinXP ist xmal
    > stabilier als
    > diese 16/32Bit Zeugs win95, 98
    > und winme. Die
    > hätten den Wechsel vom Kernel
    > schon viel früher
    > machen sollen. Naja jetzt
    > is ja der Support
    > endlich mal weq =).
    >
    > Schonmal an die Jungs und Mädels gedacht die
    > einfach keinen Bock auf dieses neue Zeugs haben?
    > Klar hab ich nen XP Rechner Daheim... zum Filme
    > kucken und zum zocken von Far Cry und WOW...
    > Den Rest, und damit meine ich wirklich alles was
    > sonst so anfällt, betreibe ich an meinem etwas in
    > die Jahre gekommenen Zweitrechner und Win98.

    Ist mir unklar, warum Du das so machst, da Win XP um einiges stabiler läuft.

    > Seitdem der Support für die älteren Windows
    > Versionen eingestellt werden soll, übe ich mich
    > fleißig in Linux.

    Das eine sollte mit dem anderen zwar nichts zu tun haben, aber ich finde es immer gut, wenn Menschen ein wenig über den Tellerrand schauen und sich auch mal andere OS zu Gemüte führen.

    > Ich nehme spontan einfach mal an, das ich nicht
    > der einzige bin der den Anti-Support für die
    > einstmals teure Software von Microsoft zum
    > erbrechen findet.

    Du kannst ja mal versuchen, für Linux mit einem acht Jahre altem Kernel Support zu bekommen ;-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ERGO Group AG, Düsseldorf
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg
  3. Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn
  4. Karl Simon GmbH & Co. KG, Aichhalden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 0,49€
  3. 4,99€
  4. (-20%) 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
Nuki Smart Lock 2.0 im Test
Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
      Videostreaming
      Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

      Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

    2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
      Huawei
      Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

      Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

    3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
      TV-Serie
      Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

      Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


    1. 12:24

    2. 12:09

    3. 11:54

    4. 11:33

    5. 14:32

    6. 12:00

    7. 11:30

    8. 11:00