1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Battlefield 1 angespielt: Zeppeline…
  6. Thema

Automatische Waffen beim WW1?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Automatische Waffen beim WW1?

    Autor: n0x30n 28.06.16 - 09:29

    >
    > Welchen konkreten Krieg, in dem diese Prototypenwaffen nicht eingesetzt
    > wurden, spielt man in Battlefield 4 denn nach?
    >
    > Aber käme es zu einer militärischen Auseinandersetzung, dann wäre der
    > Einsatz der Waffen doch möglich, oder? Dann ist die Existenz der Waffen in
    > dem Spiel plausibel!

    Wäre er nicht. Meinst du im Ernst die US Armee trainiert ihre Soldaten am Crossbow oder wissen wie man mit Belgischen oder Israelischen Waffen umgehen muss?



    > Daran stellt man natürlich andere Ansprüche als an ein Spiel, das konkret
    > mit dem WW1-Szenario wirbt

    Es wirbt aber auch damit ein Battlefield Spiel zu sein und das erwarte ich hauptsächlich von dem Spiel. Wenn es den WW1 realistisch abbilden würde wie du forderst, dann gäbe es in BF1 keine Panzer. Willst du das? Die deutschen asl auch die Engländer haben nämlich nur zwei bis drei dutzend davon gebaut und die wurden auch nur in wenigen Gefechten eingesetzt. es gab nur ein einziges Gefecht in denen Panzer beider Parteien direkt auseinander getroffen sind.
    Es ist also auch völlig abwegig überhaupt Panzer im Spiel zu haben. Dann hätten wir aber nur ein besser aussehendes Verdun und das will doch wohl keiner haben, oder?`

  2. Re: Automatische Waffen beim WW1?

    Autor: |=H 28.06.16 - 10:44

    Da sind auch nicht nur 64 Leute rumgelaufen.
    Denk dir einfach du bist Teil einer Spezialeinheit. Die ist eben besser ausgerüstet als der normale Soldat. Fertig.

  3. Re: Automatische Waffen beim WW1?

    Autor: unbuntu 28.06.16 - 13:06

    n0x30n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es wirbt aber auch damit ein Battlefield Spiel zu sein und das erwarte ich
    > hauptsächlich von dem Spiel. Wenn es den WW1 realistisch abbilden würde wie
    > du forderst, dann gäbe es in BF1 keine Panzer. Willst du das?

    Natürlich würde es Panzer geben und die sind ja hier soweit vernünftig umgesetzt. Würde es aber so viele Panzer geben, dass jeder Spieler seinen eigenen Panzer fahren kann, dann wärs wieder nicht realistisch und das würdest du sicherlich auch blöd finden.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  4. schon schlecht wenn man nicht lesen kann

    Autor: Tyler Durden 28.06.16 - 13:14

    n0x30n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Es wirbt aber auch damit ein Battlefield Spiel zu sein und das erwarte ich
    > hauptsächlich von dem Spiel. Wenn es den WW1 realistisch abbilden würde wie
    > du forderst,

    Gratuliere! Du hast wirklich *gar nix* verstanden.
    Im letzten Posting hast du über "alles korrekt" fabuliert und ich hab noch extra darauf hingewiesen, dass das genau das Gegenteil meines Aussage ist und jetzt fängst du auf einmal vom Realismus an!

    Hallo! McFly! Jemand zuhause?

    Deinen "alles korrekt und realistisch"-Gedöns kannst du dir immer noch in die Haare schmieren und ich erwarte genau das eben *nicht*
    *Das* wären Ansprüche, die man an eine Simulation stellen könnte
    ...und Battlefield ist *keine* Simulation!

    ist das jetzt angekommen?

    TD

  5. Re: Automatische Waffen beim WW1?

    Autor: Elgareth 04.07.16 - 13:29

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BF1 spielt einen tatsächlich stattgefundenen Krieg der Vergangenheit nach.

    Oh. Wusste garnicht dass sich beide Seiten darauf geeinigt hatten, dass jeder nur 32 Soldaten auf einmal aufs Feld schickt. Und beide auf "Los" erst losmarschieren dürfen.

    Macht schon Sinn, wär sonst ja auch unfair gewesen... ^_^

    *scnr*

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  3. Dataport, verschiedene Einsatzorte
  4. Hays AG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alternatives Android im Test: /e/ will Google ersetzen
Alternatives Android im Test
/e/ will Google ersetzen

Wie Google, nur mit Privatsphäre - /e/ verbindet ein alternatives Android mit Cloudfunktionen und einer Suchmaschine.
Ein Test von Moritz Tremmel


    Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
    Star Trek - Der Film
    Immer Ärger mit Roddenberry

    Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
    Von Peter Osteried

    1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
    2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
    3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

    Coronavirus: Spiele statt Schule
    Coronavirus
    Spiele statt Schule

    Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
    Von Rainer Sigl

    1. CCC "Contact Tracing als Risikotechnologie"
    2. Coronapandemie Robert Koch-Institut sammelt Gesundheitsdaten von Sportuhren
    3. Google Chrome rollt Regeln für Same-Site-Cookies vorerst zurück