Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neue Windows Server: Nano…

Kosten? Lizenzmodell?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kosten? Lizenzmodell?

    Autor: Zensurfeind 27.06.16 - 14:30

    Würde mich schon interessieren ob sich das Ganze überhaupt lohnt?

  2. Re: Kosten? Lizenzmodell?

    Autor: minimalwerk 27.06.16 - 16:29

    siehe hier: https://www.logiway.de/media/wysiwyg/media/downloads/DE_WS2016_Licensing_Datasheet_customer_ready.pdf

    Die Nano Server gelten auch als OSEs (Operating System Environment =Betriebssystemumgebung). Sprich in der Standard Edition sind 2 nano Server inklusive. Zu Beachten ist auch, dass mit dem Server 2016 das Lizenzmodell geändert und nun, wie z.B. auch bei SQL, nach physichen Cores lizensiert wird.

    Und hier noch ein Link der alle Neuheiten auflistet: http://www.skilllocation.com/produkte/windows-server-2016.html



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.06.16 16:30 durch minimalwerk.

  3. Re: Kosten? Lizenzmodell?

    Autor: GottZ 27.06.16 - 17:18

    einfach docker nehmen. kosten = 0

  4. Re: Kosten? Lizenzmodell?

    Autor: kayozz 27.06.16 - 17:37

    Zensurfeind schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde mich schon interessieren ob sich das Ganze überhaupt lohnt?

    Das macht eigentlich nur mit der Datacenter Version Sinn.
    Dort ist es i.d.R. eh so, dass man einen Windows Server / Server Core pro Dienst installiert.

    Mit Standard wäre es zwar möglich zwei Nano-Server zu betreiben, schränkt sich dann aber nur unnötig ein.

  5. Re: Kosten? Lizenzmodell?

    Autor: picaschaf 27.06.16 - 17:42

    GottZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > einfach docker nehmen. kosten = 0


    Um genau zu sein Anschaffungskosten. Betriebskosten hast du bei beiden. Aber Docker macht dir am Ende weniger Ärger und wird daher in vielen Fällen deutlich günstiger sein.

  6. Re: Kosten? Lizenzmodell?

    Autor: BangerzZ 27.06.16 - 19:33

    GottZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > einfach docker nehmen. kosten = 0

    Ich wusste gar nicht, dass Docker neuerdings ein Betriebssystem ist.

  7. Re: Kosten? Lizenzmodell?

    Autor: quasides 28.06.16 - 02:06

    naja sinn machen würde es wenn tatsächlich bedeutend weniger overhead ist.

    umgekehrt eines der hauptprobleme bei der virtualisierung, vom I/O abgesehen ist die zwangsweise über provisionierung und die folgen wenn dann tatsächlich leistungspitzen paralellel laufen.

    sicher sollte das gut designed nicht vorkommen, doch am ende bleiben uns immer zuwenige cores, grad wenn man jedem dienst eine eigene instanz verpasst :)


    zur lizensierung ists nach wie vor zum mäusemelken, das MS lizenzmodell macht einem das leben nicht viel leichter, die preisvorstellung noch weniger.
    allein die tatsache das man für ein einfaches remotedesktop system eigentlich min 3 instanzen braucht, plus file server plus PKI plus datenbank server sidn wir bei 3 standard lizenzen und 6 instnazen und haben immer noch nciht viel mehr als eine technisch ordenliche trennung...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung, Berlin
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V., Bielefeld
  4. Zentiva Pharma GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€
  4. 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

  1. Elektro-SUV: Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus
    Elektro-SUV
    Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus

    Audis erstes Elektro-SUV kann nicht in den gewünschten Stückzahlen gebaut werden, weil Akkus fehlen, heißt es aus informierten Kreisen. Statt 55.830 E-Tron sollen nur 45.242 Einheiten gebaut werden. Auch für ein anderes Elektro-Modell drohen Schwierigkeiten.

  2. Smarte Lautsprecher: Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming
    Smarte Lautsprecher
    Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming

    Amazon und Google wollen ihre digitalen Assistenten auf smarten Lautsprechern aufwerten. Dazu bieten beide Unternehmen ihre Musikstreamingdienste für Besitzer der smarten Lautsprecher kostenlos und dafür mit Werbeeinblendungen an. Aber es gibt viele weitere Beschränkungen.

  3. Remake: Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
    Remake
    Agent XIII kämpft wieder um seine Identität

    Ein Mann ohne Erinnerung ist die Hauptfigur im 2003 veröffentlichten Actionspiel XIII, in dem es um nichts weniger geht als die Ermordung des Präsidenten der USA. Nun kündigen französische Entwickler eine Neuauflage an.


  1. 15:00

  2. 14:30

  3. 14:00

  4. 13:30

  5. 13:00

  6. 12:30

  7. 12:00

  8. 09:00