Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HTML5 Video: Chrome-Bug hebelt Web…

Finde ich nicht so schlimm

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Finde ich nicht so schlimm

    Autor: Stimmy 27.06.16 - 23:26

    Mal ehrlich: Wer einen Stream wirklich mitschneiden und auf irgendwelche Download-Portale hochladen will, der schafft das doch eh.

    Man kann höchstwahrscheinlich mit einem ganz normalen Screenrecorder-Programm den Stream aufzeichnen. Und wenn das nicht geht, dann halt mit einem HDCP-fähigen HDMI-Recorder.
    Oder jemand filmt ganz banal einfach den Fernseher/Monitor ab; bei richtiger Einstellung der Kamera kann auch da eine brauchbare Bildqualität rauskommen.

    Und das muss pro Film nur ein einziger Mensch machen; wenn die Datei einmal irgendwo hochgeladen wurde, dann verbreitet sie sich eh weiter.
    Der einzige Nachteil ist, dass bei solchen Methoden der Film grundsätzlich einmal neu enkodiert wird, das verschlechtert die Qualität ein wenig. Aber das werden die meisten Schwarz-Seher verschmerzen können.

    Ich finde DRM bei Musik, Videos und Büchern darum völlig sinnlos.

    Aber das Interesse am Downloaden von Streams scheint wohl nicht so groß zu sein.
    Ich hatte vor einer Weile selbst mal per Wireshark bei Spotify festgestellt, dass die Musik als RTMP-Stream übertragen wurde, und man diese Streams mit bekannten Open-Source-Tools einfach abgreifen und in mp3-Files konvertieren konnte.
    Ich habe danach dann mal gegoogelt und nix zu dem Thema gefunden. Hat mich echt gewundert.
    Inzwischen hat Spotify übrigens sein Verfahren geändert und benutzt kein RTMP mehr.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GKV-Spitzenverband, Berlin
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  3. STAUFEN.AG, Köngen
  4. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 2,69€
  3. 39,99€
  4. 4,31€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  2. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid
  3. Elektroauto BMW meldet Zehntausende E-Mini-Interessenten

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

  1. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt wird. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  2. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  3. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.


  1. 20:01

  2. 17:39

  3. 16:45

  4. 15:43

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:02