1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hafen: Die Schauerleute von heute…
  6. Thema

ist ja wunderbar

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: ist ja wunderbar

    Autor: ibsi 04.07.16 - 13:54

    Einzig korrekte Antwort. Über den Zeitraum kann man aktuell natürlich nur spekulieren.

    NOCH kann Software keine neue (sinnvolle) Software schreiben, also ist man als Programmierer immerhin NOCH sicher.

    Habe vor kurzem mit einem LKW Fahrer gesprochen und ihn gefragt ob er sich sorgen um die Zukunft macht (bzgl. autonomen Fahrzeugen). Antwort war: Nein, die können ja keinen 40 Tonner parken
    Sehe ich ganz schön ... blauäugig

  2. Re: ist ja wunderbar

    Autor: Tobias Claren 04.07.16 - 15:16

    Das kommt auch noch.
    Besonders mit der "Technologischen Sigularität", dessen Eintreten praktisch außer Frage steht.
    Der Zeitpunkt ist diskutabel, aber nicht "ob".
    Allerdings gilt Mitte dieses Jahrhunderts schon als realistisch.
    Dass das menschliche Gehirn was Arbeitsleistung inkl. Kreativität angeht ersetzbar ist.


    Heute schon ist ein von einem Programm geschriebenes Buch im Finale eines Autorenwettbewerbes. Musik aird auch schon automatisch komponiert, und ein Computer kann Ölgemälde im Stile echter toter Maler malen.


    In xx Jahren kann Ich einem Computer mit meinem Wortensagen, und evtl. Handzeichnungen zeigen, wie ich mir (m)eine Webseite vorstelle, und er erzeugt sie.



    Einparksysteme gibt es schon, und ob das ein 1,5t-Auto oder ein 40t-LKW ist, ist völlig egal.
    Das ist nur Mathematik.


    Übrigens, LKW, Fahrer haben im Schnitt einen IQ von 103.
    Polizisten 107, und Bauern und KFZ-Mechaniker 108...


    Keine Ahnung ob es einen Unterschied zwischen "Informatiker" und "Programmierer gibt, aber der hohe Schnitt der Informatiker von 121 ist wohl kaum Arbeitsbezogen.
    Zumindest Programmieren könnte jeder recht gut ab der Grundschule bis Abitur lernen.
    Das wären ja gut 10-12 Jahre, und sehr früh.
    Aber auch im Kindergarten mit Scratch etc..
    Programmierer müssen sich also nicht nur vor den Automaten fürchten, sondern z.B. vor den Esten die es ab der ersten Klasse lernen...
    Und das war 2012.
    2022 werden also ca. 16-Jährige mit 10 Jahren Erfahrung Konkurrenz machen.
    Auch mit 16 könnten die gewerblich mit Deutschen Freiberuflern konkurieren.
    Ja, auch schon vorher mit 14, 12...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Automatisierer/SPS-Programmi- erer SPS-Technik / Leittechnik (m/w/d)
    ZIPPE Industrieanlagen GmbH, Wertheim
  2. IT Expert Consultant (m/w/d) PLM/PDM
    Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  3. Systembetreuer (m/w/d) M365 / Azure
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main,Dortmund,Frankfurt (Oder)
  4. Enterprise Applications Specialist (m/f/d)
    EMBL Heidelberg, Heidelberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€
  2. 25,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de