Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kreditkarten: Number26 wird Betrug…

Ist das denn nicht Standard?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist das denn nicht Standard?

    Autor: Lord Gamma 01.07.16 - 15:20

    Ein Kollege war Opfer eines Phishing-Angriffs. Das hat er dadurch gemerkt, dass seine gewöhnliche Bank ihn darauf angesprochen hat, ob er mit seiner Kreditkarte tatsächlich ein paar Tausend Dollar in irgendeinem Casino in den V.S.A. bezahlen wollte.

  2. Re: Ist das denn nicht Standard?

    Autor: hg (Golem.de) 01.07.16 - 15:23

    Es gibt auch bei anderen Banken Mechanismen, um Betrug zu erkennen. Hier soll es eben per App gehen und zusätzlich mit Standortdaten.

    Hauke Gierow - Golem.de

  3. Re: Ist das denn nicht Standard?

    Autor: keböb 01.07.16 - 15:42

    Der Standort bringt aber nichts wenn ich online shoppe und jetzt was in USA kaufe und 10 Minuten später in China. Manche übervorsichtige Banken sperren einem dann auch automatisch die Karte. Vor allem da zahlreiche internationale Unternehmen (auch grosse wie Steam, Amazon, u.v.m.) bis heute Verified/Securecode nicht nutzen (also eine zusätzliche Absicherung mit persönlichem Passwort oder OTP per SMS/App).

    Das ist dann auch sehr mühsam, wenn ich plötzlich nicht mehr bezahlen kann.

  4. Re: Ist das denn nicht Standard?

    Autor: jak 01.07.16 - 19:29

    keböb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Standort bringt aber nichts wenn ich online shoppe und jetzt was in USA
    > kaufe und 10 Minuten später in China. Manche übervorsichtige Banken sperren
    > einem dann auch automatisch die Karte. Vor allem da zahlreiche
    > internationale Unternehmen (auch grosse wie Steam, Amazon, u.v.m.) bis
    > heute Verified/Securecode nicht nutzen (also eine zusätzliche Absicherung
    > mit persönlichem Passwort oder OTP per SMS/App).

    Das kann man auch positiv sehen: Mit Securecode geht die Bank davon aus, das kein Betrug stattfinden kann. Du bist dann in einer starken Beweispflicht.

    Die Wahrscheinlichkeit eine Erstattung zu bekommen ist da eher gering.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Obertshausen
  3. Rodenstock GmbH, München
  4. DIgSILENT GmbH, Gomaringen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-12%) 52,99€
  3. 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Fredrick Brennan: "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"
    Fredrick Brennan
    "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"

    Wo sich Attentäter austauschen: Auf dem Imageboard 8chan wächst Hass und Nazi-Ideologie. Er habe nie gedacht, dass Leute sich so radikalisieren könnten, sagt der Gründer.

  2. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  3. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.


  1. 07:00

  2. 19:25

  3. 17:18

  4. 17:01

  5. 16:51

  6. 15:27

  7. 14:37

  8. 14:07