Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Holodeck-Hackathon: Endlich Platz für…

Das größte Problem von VR ist nicht "mangelnder Platz" sondern "Motion Sickness"

  1. Beitrag
  1. Thema

Das größte Problem von VR ist nicht "mangelnder Platz" sondern "Motion Sickness"

Autor: motzerator 11.07.16 - 15:26

Wenn die Virtuelle Realität eine Chance auf dem Massenmarkt haben will, dann muss man das Problem mit der "Motion Sickness" angehen. Nur so besteht eine Chance, das man normale Spiele mit Controller im Sitzen spielen kann.

Ich sehe für "Virtuelle Realität" keine Chance auf dem Massenmarkt, wenn man damit vor allem Aerobic Anwendungen vorgesetzt bekommt. Damit meine ich alle Formen von Spielen, wo man sich in einem virtuellen Raum bewegen muss.

Natürlich könnte man sagen, das es im Fitness Bereich eine Chance hat, oder in Spielhallen. Da wird es sicher einige Anwendungen geben.

Aber für Zuhause, als Ergänzung für ein Videospiel System muss es im Sitzen spielbar sein und mit Controller.

Artikelzitat: Schon bei herkömmlicher VR sind Spiele und Spieler in eine Erwartungsfalle getappt: Viele freuten sich auf Egoshooter in VR - und erlebten Schwindel und Schweißausbrüche.

Es währe wohl besser, wenn man nach den Ursachen dieses Problems suchen würde, um dann Lösungen zu finden, damit man "Virtual Reality" massentauglich und bequem nutzbar machen kann.

Nach den schlechten Erfahrungen mit dem Kinect sollte allen Beteiligten klar sein, das man die Bequemlichkeit der Spieler nicht unterschätzen sollte.

Auf die Gruppe der Casual Menschen, welche der Wii ihren Erfolg brachten, sollte man diesmal besser nicht setzen. Die werden vom Aussehen der Leute mit Brille wohl eher abgeschreckt.

Also sollte man lieber einen "Wie bekomme ich Egoshooter in Virtual Reality ohne Übelkeit der Spieler und ohne AEROBIC ans Laufen" Hackathon machen.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Das größte Problem von VR ist nicht "mangelnder Platz" sondern "Motion Sickness"

motzerator | 11.07.16 - 15:26
 

Re: Das größte Problem von VR ist...

SosoDeSamurai | 11.07.16 - 16:12
 

Re: Das größte Problem von VR ist...

Shore | 11.07.16 - 16:27
 

Re: Das größte Problem von VR ist...

motzerator | 11.07.16 - 18:10
 

Re: Das größte Problem von VR ist...

Shore | 12.07.16 - 10:05
 

Re: Das größte Problem von VR ist...

Blublu | 11.07.16 - 21:45
 

Re: Das größte Problem von VR ist...

Patrick Bauer | 11.07.16 - 16:24
 

Re: Das größte Problem von VR ist...

motzerator | 11.07.16 - 18:04
 

Re: Das größte Problem von VR ist...

Blublu | 11.07.16 - 21:35
 

Re: Das größte Problem von VR ist...

wasabi | 11.07.16 - 17:01
 

Re: Das größte Problem von VR ist...

motzerator | 11.07.16 - 18:20
 

Re: Das größte Problem von VR ist...

wasabi | 11.07.16 - 19:11
 

Re: Das größte Problem von VR ist...

motzerator | 12.07.16 - 00:40

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  4. thyssenkrupp AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

  1. Microsoft: Support für Windows 10 Mobile endet dieses Jahr
    Microsoft
    Support für Windows 10 Mobile endet dieses Jahr

    Microsoft hat offiziell einen Termin für das Supportende für Windows 10 Mobile bekanntgegeben. Ab Dezember 2019 wird es keine Updates mehr für das Smartphone-Betriebssystem geben. Microsoft rät zum Wechsel auf Android oder iOS.

  2. Digitaler Assistent: Google Assistant erlaubt mehrere Befehle in einem Zuruf
    Digitaler Assistent
    Google Assistant erlaubt mehrere Befehle in einem Zuruf

    Die Nutzung des Google Assistant wird einfacher. Anwender können zwei bis drei Befehle mit einem Zuruf ansagen, diese arbeitet das Gerät nacheinander ab. Der Nutzer muss nicht erst warten, bis ein Kommando ausgeführt wird.

  3. Symfonisk: Ikea bringt Sonos-kompatible Lautsprecher
    Symfonisk
    Ikea bringt Sonos-kompatible Lautsprecher

    Es gibt neue Details zur Zusammenarbeit zwischen Ikea und Sonos. Das schwedische Möbelhaus Ikea will im August Multiroom-Lautsprecher unter der Bezeichnung Symfonisk auf den Markt bringen, in denen Sonos-Technik stecken wird.


  1. 11:46

  2. 11:08

  3. 10:43

  4. 15:39

  5. 15:13

  6. 14:16

  7. 13:17

  8. 09:02