Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Radeon Software 16.7.2: Neuer…
  6. Thema

R9 480 keine Konkurrenz zur GTX 1060

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: R9 480 keine Konkurrenz zur GTX 1060

    Autor: eXXogene 14.07.16 - 07:25

    Diese Liebhaberei ist schon drollig.

    Die eine Karte soll angeblich deutlich schneller, die andere wesentlich billiger sein.

    Und wie sieht die Realität aus?

    Ob nun der Preis oder die Performance vergleichen werden, beide Karten liegen nur wenige Prozent auseinander. Der Unterschied bei beiden Attributen ist so gering das Aussagen wie wesentlich leistungsfähiger oder deutlich günstiger völlig fehlt am Platz sind.

    Könntet ihr die Diskussion wieder versachlichen?

  2. Re: R9 480 keine Konkurrenz zur GTX 1060

    Autor: Anonymer Nutzer 14.07.16 - 08:35

    Genau, sonst ist diese Diskussion Alternativlos.
    Jeder der irgend eine Meinung eussert ist einfach nicht sachlich!

    Ich finde das sehr unproffesionell.

    PS: Die 1060 ist noch nicht veröffentlicht also kann man auch nichts über den Preis/Leistung sagen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.07.16 08:43 durch Helites.

  3. Re: R9 480 keine Konkurrenz zur GTX 1060

    Autor: grmpf 14.07.16 - 08:46

    Laut aktuellen leaks bringt die 3GB Version auch 128 Kerne weniger mit.
    Die ist also nicht wirklich mit der 6GB 1060 vergleichbar.

  4. Re: R9 480 keine Konkurrenz zur GTX 1060

    Autor: Anonymer Nutzer 14.07.16 - 09:30

    Ja das ist wohl eher eine 1050 ^^

    Die Fake Benchmarks von Nvidia zu glauben ist aber echt ein richtiger Fail. Es bleibt nicht anders als abzuwarten sich die jeweiligen Custom Boards der unterschiedlichen Karten schlagen. Dann hat man auch wirklich richtige OC Preis/Leistung Resultate.

  5. Re: R9 480 keine Konkurrenz zur GTX 1060

    Autor: Menplant 14.07.16 - 09:54

    Booth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was wird hier für ein Quatsch geschrieben? Die RX480 kostet aktuell in der
    > 8GB-Version ca. 270 Euro (Preise auf mindfactory.de nachzuschlagen). Es
    > WIRD demnächst eine günstigere 4GB-Version geben.
    >
    > Die Preise für die 1060 sind noch gar nicht vollständig klar. Es wird
    > voraussichtlich eine 6GB-Version direkt bei nVidia für 320 Euro geben. Von
    > Drittherstellern rechnet man zZ mit einem Preis von unter 300 Euro - also
    > Richtung 280 Euro, was quasi ein SEHR ähnlicher Preis zur 8GB-RX480 ist.
    > Von der 1060 wird es evtl auch eine "kleinere" 3GB-Version geben, die dann
    > auch wieder günstiger ist.

    Die Leute hier nehmen den Angekündigten Preis von AMD (245¤) und Nvidia (300¤) (319¤ Founders Edition) und runden die Differenz auf und schon hat man 100¤ oder 200 Mark

    > Natürlich bedienen beide Karten dieselbe Preisregion, wenn sich die aktuell
    > VERMUTETEN Preise der 1060 bestätigen sollten.
    Was auch egal wäre, weil es bei Nvidia bis auf 970 nichts vergleichbares in dieser Preisregion gibt

  6. Re: R9 480 keine Konkurrenz zur GTX 1060

    Autor: Booth 14.07.16 - 10:06

    Menplant schrieb:

    > Die Leute hier nehmen den Angekündigten Preis von AMD (245¤) und Nvidia
    > (300¤) (319¤ Founders Edition) und runden die Differenz auf und schon hat
    > man 100¤ oder 200 Mark

    Erstens: Quelle für den angekündigten AMD-Preis?
    Zweitens: Wen interessieren Ankündigungspreise, wenn es REALE Preise gibt? Wo kaufst Du ein? Im virtuellen Akündigungspreisshop oder im realen Handel? Zeig mir den Händler, der eine 8GB-Version für für unter 270 Euro anbietet.
    Drittens: Die "Founders Edition" ist eben KEINE typische Drittherstellerkarte.

    Fazit: Wieso nicht gleich ausgedachte Preise wählen?

    > Was auch egal wäre, weil es bei Nvidia bis auf 970 nichts vergleichbares in
    > dieser Preisregion gibt

    WELCHE "Preisregion"? Die 1060 kommt nächste Woche... und wie die Preise in der Woche DANACH sich entwickeln werden, weiss wer nun ganz genau? Du? Weil Du den Preis der "Founders Edition" kennst? Alle andere Karten werden mindestens genauso teuer werden? Das weisst Du wieso?

    Tatsache BLEIBT, daß niemand die Preise der 1060 von Drittherstellern jetzt schon kennt. Tatsache BLEIBT, daß die RX480 in der 8GB-Variante aktuell ab 270 Euro kostet.

  7. Re: R9 480 keine Konkurrenz zur GTX 1060

    Autor: wilu1981 14.07.16 - 11:32

    Booth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Menplant schrieb:
    >
    > Zweitens: Wen interessieren Ankündigungspreise, wenn es REALE Preise gibt?
    > Wo kaufst Du ein? Im virtuellen Akündigungspreisshop oder im realen Handel?
    > Zeig mir den Händler, der eine 8GB-Version für für unter 270 Euro
    > anbietet.

    1) https://www.crowdfox.com/sapphire-rx-480-8192mb-pci-e-3xdp-hdmi-435363.html?pt=9aef8631&utm_source=idealo_network&utm_medium=PCE&utm_campaign=Idealo_network
    2) http://www.mindfactory.de/product_info.php/8192MB-Sapphire-Radeon-RX-480-Aktiv-PCIe-3-0--Retail-_1109425.html
    3) http://www.ebay.de/itm/8192MB-Sapphire-Radeon-RX-480-Aktiv-PCIe-3-0-Retail-/311645975436?clk_rvr_id=1061501320530&rmvSB=true

  8. Re: R9 480 keine Konkurrenz zur GTX 1060

    Autor: r3bel 14.07.16 - 12:06

    Es gab die 8GB Version sogar schon öfters für 250¤ bei Mindfactory im Angebot.

  9. Re: R9 480 keine Konkurrenz zur GTX 1060

    Autor: wilu1981 14.07.16 - 13:33

    und bei ebay plus, sogar für 249. Habe leider nicht zugegriffen; jetzt warte ich auf die custom designs

  10. Re: R9 480 keine Konkurrenz zur GTX 1060

    Autor: AssKickA 14.07.16 - 15:21

    wilu1981 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Booth schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Menplant schrieb:
    > >
    > > Zweitens: Wen interessieren Ankündigungspreise, wenn es REALE Preise
    > gibt?
    > > Wo kaufst Du ein? Im virtuellen Akündigungspreisshop oder im realen
    > Handel?
    > > Zeig mir den Händler, der eine 8GB-Version für für unter 270 Euro
    > > anbietet.
    >
    > 1) www.crowdfox.com
    > 2) www.mindfactory.de
    > 3) www.ebay.de

    Wow ein neuer Tiefpunkt..... Einer fragt zeig einen Händler der die Karte für unter 270¤ anbietet und es werden Händler gelistet für 268,90¤.... Es ist wohl jedem vernünftigen Menschen klar, dass der Vorposter meinte dass die Preise dort anfangen und es ihm sicherlich nicht um 110 ¤uro-Cent ging .....

  11. Re: R9 480 keine Konkurrenz zur GTX 1060

    Autor: Username321 14.07.16 - 15:28

    Sarkastius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Username321 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie sieht es denn aktuelle mit den Treibern aus? Kann ich beispielsweise
    > > über die Windows Wiedergabegeräte Ansicht frei wählen, auf welchem
    > Ausgang
    > > HDMI Audio abgespielt wird? Bei meiner jetzigen Radeon HD 6950 muss ich
    > das
    > > durch Umstöpseln regeln, da habe ich damals oft neidvoll richtung grüne
    > > Konkurrenz gestarrt.
    > Dein Ernst? Systemsteuerung / Sound / Standardgerät auswählen

    Ja mein Ernst. Unabhängig von der Anzahl der über HDMI/DP angeschlossenen Bildschirme, wird nur EIN Audio Wiedergabegerät angezeigt (da ja nur ein Audio interface auf der Karte vorhanden ist). Für den Monitor, der als erstes angeschlossen worden ist, ist das HDMI/DP Audio Interface verfügbar. Bei Nvidia beispielsweise wird dennoch je angeschlossenem Monitor ein HDMI Audio Interface angezeigt, wodurch man über die Wiedergabegeräte Ansicht auswählen kann, auf welchem HDMI Ausgang der Ton mitgeschickt werden soll.
    Bevor Sie mir wieder vermeintlich einfache Windows Tipps geben, lesen Sie bitte erst einmal die Frage korrekt. Eine einfache Google Abfrage hätte sehr schnell gezeigt, dass HDMI Audio Probleme mit (älteren) Radeon Karten keine Seltenheit sind.

  12. Re: R9 480 keine Konkurrenz zur GTX 1060

    Autor: wilu1981 14.07.16 - 15:30

    AssKickA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Wow ein neuer Tiefpunkt..... Einer fragt zeig einen Händler der die Karte
    > für unter 270¤ anbietet und es werden Händler gelistet für 268,90¤.... Es
    > ist wohl jedem vernünftigen Menschen klar, dass der Vorposter meinte dass
    > die Preise dort anfangen und es ihm sicherlich nicht um 110 ¤uro-Cent ging
    > .....

    Eine eindeutige Frage, eine ziemlich eindeutige Antwort. Wo ist das Problem?
    Und wie schon erwähnt, gabs die Karten bei einigen Händlern letzte Woche auch für ~250¤.

  13. Re: R9 480 keine Konkurrenz zur GTX 1060

    Autor: Menplant 14.07.16 - 15:58

    Booth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Menplant schrieb:
    >
    > > Die Leute hier nehmen den Angekündigten Preis von AMD (245¤) und Nvidia
    > > (300¤) (319¤ Founders Edition) und runden die Differenz auf und schon
    > hat
    > > man 100¤ oder 200 Mark
    >
    > Erstens: Quelle für den angekündigten AMD-Preis?
    > Zweitens: Wen interessieren Ankündigungspreise, wenn es REALE Preise gibt?
    > Wo kaufst Du ein? Im virtuellen Akündigungspreisshop oder im realen Handel?
    > Zeig mir den Händler, der eine 8GB-Version für für unter 270 Euro
    > anbietet.
    > Drittens: Die "Founders Edition" ist eben KEINE typische
    > Drittherstellerkarte.
    >
    > Fazit: Wieso nicht gleich ausgedachte Preise wählen?
    >
    > > Was auch egal wäre, weil es bei Nvidia bis auf 970 nichts vergleichbares
    > in
    > > dieser Preisregion gibt
    >
    > WELCHE "Preisregion"? Die 1060 kommt nächste Woche... und wie die Preise in
    > der Woche DANACH sich entwickeln werden, weiss wer nun ganz genau? Du? Weil
    > Du den Preis der "Founders Edition" kennst? Alle andere Karten werden
    > mindestens genauso teuer werden? Das weisst Du wieso?
    >
    > Tatsache BLEIBT, daß niemand die Preise der 1060 von Drittherstellern jetzt
    > schon kennt. Tatsache BLEIBT, daß die RX480 in der 8GB-Variante aktuell ab
    > 270 Euro kostet.

    [x] Text gelesen
    [ ] Text verstanden

    Die Antwort hättest du dir sparen können. Ich hab nur völlig emotionslos (objektiv) auf deine Frage geantwortet. Mit dem 2. Absatz habe ich übrigens gemeint, dass es außer der 970 keine Konkurenzkarte in der Preisregion gibt. Es ist aber nur logisch, dass man aktuelle Karten mit der Konkurenz vergleicht und dafür kommt nur die 1060 in Frage. Ansonsten könnte man ja genauso die RX 460 mit einer 680 GTX vergleichen, nur weil sie preislich ähnlich sein dürften.

  14. Re: R9 480 keine Konkurrenz zur GTX 1060

    Autor: Shrimpy 14.07.16 - 23:17

    r3bel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gab die 8GB Version sogar schon öfters für 250¤ bei Mindfactory im
    > Angebot.

    241 inkl. Versand und GiroPay

  15. Re: R9 480 keine Konkurrenz zur GTX 1060

    Autor: melaw 18.07.16 - 13:58

    Bin ich froh wenn in 2 Wochen oder so diese elendige Diskussion ein Ende hat.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  2. HYDRO Systems KG, Biberach
  3. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  4. Technische Universität Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 14,99€
  2. (-75%) 7,50€
  3. 2,99€
  4. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55