1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Youtuber: Medienschelte von Pewdiepie

Ambivalentes Verhalten

  1. Beitrag
  1. Thema

Ambivalentes Verhalten

Autor: Lemo 14.07.16 - 13:28

Golem.de schrieb:
--------------------------------------------------------------------------------
> Nun fühlt er sich offensichtlich zu Unrecht an den Pranger gestellt. "Ich
> brauche euch nicht, verdammt noch mal, ich habe meine Zuschauer", so der
> aufgebrachte Videoblogger an die Adresse der Medien. "Ihr seid einfach nur
> irrelevant, und genau deswegen zieht ihr diesen Mist ab".

Ja was nun, braucht er die Medien oder braucht er sie nicht? Anscheinend belastet ihn die Sache ja doch sehr, vielleicht braucht er die Medien ja wirklich nicht, aber er befasst sich am Ende trotzdem damit. Zudem ist so eine Ausdrucksweise nicht wirklich die feine Art.

Ich denke er ist sich sehr wohl bewusst, dass es für seine Videos besser ist, die Anmerkungen bzgl. bezahltem Content minimal zu halten, ansonsten hätte er nicht so gereizt reagiert. Ich weiß nicht wieso die YouTuber damit so scheinheilig umgehen und nicht einfach klaren Tisch machen. Sind wirklich alle so geldgeil?



1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.07.16 13:38 durch Lemo.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Ambivalentes Verhalten

Lemo | 14.07.16 - 13:28
 

Re: Ambivalentes Verhalten

Nudelarm | 14.07.16 - 13:36
 

Re: Ambivalentes Verhalten

gpisic | 14.07.16 - 13:37
 

Re: Ambivalentes Verhalten

Subsessor | 14.07.16 - 13:43
 

Re: Ambivalentes Verhalten

|=H | 14.07.16 - 13:48
 

Re: Ambivalentes Verhalten

Muhaha | 14.07.16 - 13:53
 

Re: Ambivalentes Verhalten

gpisic | 14.07.16 - 14:07
 

Re: Ambivalentes Verhalten

YourCommentsSuck | 14.07.16 - 14:11
 

Re: Ambivalentes Verhalten

Lemo | 14.07.16 - 15:23
 

Re: Ambivalentes Verhalten

theFiend | 14.07.16 - 14:15
 

Re: Ambivalentes Verhalten

Nudelarm | 14.07.16 - 14:51
 

Re: Ambivalentes Verhalten

Muhaha | 14.07.16 - 14:22
 

Re: Ambivalentes Verhalten

trude | 14.07.16 - 14:36
 

Re: Ambivalentes Verhalten

der_wahre_hannes | 14.07.16 - 14:55
 

Re: Ambivalentes Verhalten

Muhaha | 14.07.16 - 15:18
 

Re: Ambivalentes Verhalten

der_wahre_hannes | 14.07.16 - 15:41
 

Re: Ambivalentes Verhalten

Muhaha | 14.07.16 - 15:46
 

Re: Ambivalentes Verhalten

der_wahre_hannes | 14.07.16 - 15:50
 

Re: Ambivalentes Verhalten

Muhaha | 14.07.16 - 16:02
 

Re: Ambivalentes Verhalten

Anonymer Nutzer | 14.07.16 - 15:59
 

Re: Ambivalentes Verhalten

Muhaha | 14.07.16 - 16:39
 

Re: Ambivalentes Verhalten

JTR | 14.07.16 - 15:24
 

Re: Ambivalentes Verhalten

bst (golem.de) | 14.07.16 - 18:37
 

Re: Ambivalentes Verhalten

NoEwS | 14.07.16 - 22:02
 

Re: Ambivalentes Verhalten

Menplant | 14.07.16 - 14:59

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Berlin
  2. RUAG Ammotec GmbH, Fürth
  3. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MateBook D 15 Zoll Ultrabook Ryzen 7 8GB 512GB SSD für 699€, MateBook X Pro 2020 13,9...
  2. 117,49€ inkl. 20-Euro-Steam-Gutschein
  3. 266€ inkl. 20-Euro-Steam-Gutschein
  4. (u. a. Die Bud Spencer Jumbo Box XXL (Blu-ray) für 44,97€, Das Boot - Staffel 2 (Blu-ray) für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
    Google vs. Oracle
    Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

    Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
    Eine Analyse von Sebastian Grüner


      IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
      IT-Security outsourcen
      Besser als gar keine Sicherheit

      Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
      Von Boris Mayer

      1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
      2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
      3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack