1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android: Anteil von…

Android 2.2

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Android 2.2

    Autor: Themenzersetzer 15.07.16 - 10:39

    Wie kann man Android 2.2 im Jahre 2016 noch nutzen?

  2. Re: Android 2.2

    Autor: foho 15.07.16 - 10:42

    ganz einfach: mein tablet (baujahr 2011) das zum rezeptelesen in der küche hängt hat diese version. update fehlanzeige. auch keine custom-roms.
    aber das ist ok, das ding muss nix können außer halt eben kochrezepte und küchendudelradio.

  3. Re: Android 2.2

    Autor: slead 15.07.16 - 10:43

    Das sind so die "supreme hardcore" Typen...die alles moderne als eine Werkzeug des Teufels halten.^^
    So eine Art digitale "Amish".

    Oder aber, die Geräte funktionieren und es gibt daher keine Notwendigkeit oder kein Geld für was neues.

  4. Re: Android 2.2

    Autor: nille02 15.07.16 - 11:00

    Themenzersetzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie kann man Android 2.2 im Jahre 2016 noch nutzen?

    Mein Geschäftssmartphone ist hat noch ein Android 2.3, ist auch nicht besser.

  5. Re: Android 2.2

    Autor: TrollNo1 15.07.16 - 11:23

    Wir haben ein Samsung Galaxy W mit Android 2.3.6 als Radio am Esstisch. Damit komm ich nicht mal mehr in den Play Store, er will irgendwas updaten und dann schmiert das ab. Aber als Radio gehts noch wunderbar. Dauert nur immer etwas, bis das hochgefahren ist.

  6. Re: Android 2.2

    Autor: onkel hotte 15.07.16 - 11:47

    Habe letztens mein Ur-Desire wiederbelebt, CustomROM runtergeschmissen und das gute alte 2.2 mit HTC Sense draufgepackt. Sieht echt schnuckelig aus, wird aber nur als Videoplayer im Auto von meinem Sohn benutzt. Spiel aber ab und zu auch damit rum...

  7. Re: Android 2.2

    Autor: Anonymer Nutzer 15.07.16 - 11:48

    Themenzersetzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie kann man Android 2.2 im Jahre 2016 noch nutzen?

    Das ist recht einfach. Man nehme ein Gerät, was man vor einigen Jahren gekauft hat und verwendet es weiter.

  8. Re: Android 2.2

    Autor: H1r5ch 15.07.16 - 11:55

    Ich nutze auch noch ein zweit Handy Xperia mit 2.3.7 ohne Sim Karte als Musik und Podcastplayer.

    Dafür ist es perfekt.

  9. Re: Android 2.2

    Autor: FreiGeistler 15.07.16 - 13:17

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir haben ein Samsung Galaxy W mit Android 2.3.6 als Radio am Esstisch.
    > Damit komm ich nicht mal mehr in den Play Store, er will irgendwas updaten
    > und dann schmiert das ab. Aber als Radio gehts noch wunderbar. Dauert nur
    > immer etwas, bis das hochgefahren ist.
    Zu wenig Arbeitsspeicher. Play Services die Eierlegendewollmilchsau runterschmeissen dürfte noch am meisten helfen. Es gibt auch noch andere Appstores, ich empfehle F-Droid.

  10. Re: Android 2.2

    Autor: Gormenghast 15.07.16 - 13:44

    Themenzersetzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie kann man Android 2.2 im Jahre 2016 noch nutzen?

    Hier fliegen noch 2 Motorola Defy von 2010 rum. Die Teile bekommt man einfach nicht kaputt und Dank Wechselakku haben die noch Ausdauer wie am ersten Tag.

    Allerdings dienen beide nur noch als Remotes für die Haussteuerung, als Handy nur noch im Backup-Fall.

    Würde Lenovo diese Serie nochmal aufleben lassen (mit aktueller HW natürlich), würde ich den aktuellen Krempel sofort entsorgen.

  11. Re: Android 2.2

    Autor: Stebs 15.07.16 - 14:13

    Es gibt auch Geräte wie Ebook-Reader die mit Android 2.x arbeiten.
    Gerootet hat man z.B. mit dem Sony PRS-T1 afaik sogar Zugriff auf den Playstore.
    Wird wohl nur genutzt um alternative/bessere Ebook-Reader Software zu installieren, mehr nicht, so wirklich bedenklich ist das dann nicht (normalerweise geht man mit sowas ja nicht ins normale Internet).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Servicetechniker (w/m/d) 2nd Level
    Bechtle Onsite Services GmbH, Wolfsburg
  2. Fachinformatiker als IT-Supportmitarbeiter (m/w/d)
    Atelios Communication Systems GmbH, Hannover
  3. Senior Fullstack Developer (m/w/d)
    Hays AG, Hamburg
  4. Trainee (w/m/d) - IT Consulting (Datacenter)
    Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Winkelschleifer GWS 22-230 JH für 84,69€, digitales Ortungsgerät GMS 120 mit...
  2. (u. a. Acer Nitro KG282K Gaming-Monitor 28 Zoll 4K IPS 60Hz für 229,90€, Asus ExpertBook L1 15,6...
  3. (u. a. Phoenix Wright: Ace Attorney Trilogy für 14,99€, Okami HD für 7,99€, The Elder Scrolls...
  4. (u. a. 7 Tage Premium-Spielzeit, 250.000 Kreditpunkte, Tarnung Tarnfest 2018, Premium-Panzer + drei...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nintendo Switch OLED angespielt: Echt mehr Spaß mit echtem Schwarz
Nintendo Switch OLED angespielt
Echt mehr Spaß mit echtem Schwarz

Nicht schneller, aber schöner können wir mit der Nintendo Switch OLED spielen - dank viel besserem Display. Es gibt weitere Optimierungen.
Von Peter Steinlechner

  1. iFixit Nintendo hat auch die Kühlung der Switch OLED geändert
  2. Retro Lite CM4 Bastler bauen Nintendo-Switch-Klon mit Raspberry Pi
  3. Nintendo "OLED-Switch erscheint mit neuster Version der Joy-Con"

Neue Tile-Tracker im Test: Schlüssel finden leicht gemacht
Neue Tile-Tracker im Test
Schlüssel finden leicht gemacht

Tiles neue Tracker haben eine größere Bluetooth-Reichweite und sind wasserfest. Die Fernortung braucht Zeit, funktioniert aber - zumindest in der Stadt.
Ein Test von Tobias Költzsch


    FX-8150/8370/9590 im Retro-Test: So schnell ist AMDs Bulldozer heute
    FX-8150/8370/9590 im Retro-Test
    So schnell ist AMDs Bulldozer heute

    Die FX-CPUs hätten fast das Ende von AMD bedeutet: Ein Jahrzehnt später testen wir, ob die Bulldozer-Chips konkurrenzfähiger geworden sind.
    Ein Test von Marc Sauter