1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AjaxXLS: Online-Betrachter…

XUL vs Ajax == Apfel vs Bratwurst

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. XUL vs Ajax == Apfel vs Bratwurst

    Autor: MS-Admin 18.04.06 - 13:48

    XUL ist eine XML-basierte Beschreibungsspache für GUIs. Ähnlich wie das (nachgeschobene) XAML von MS.

    Ajax ist ein Verfahren, per JavaScript-XMLhttpRequest im Hintergrund (asynchron) XML-Daten von einem http-Server zu laden.

    Das eine hat mit dem anderen erstmal überhaupt nichts zu tun. Beim Mozilla wird aus dem XUL (wie auch aus HTML, MathML und SVG) ein DOM-Baum erzeugt, der dann gerendert wird. Diesen DOM-Baum kann man per JavaScript zur Laufzeit verändern, wodurch sich dann auch automatisch die entsprechende Darstellung ändert.

    Fazit: Man muss nicht unbedingt XUL nehmen, um eine Oberfläche zu beschreiben, es macht das Leben aber deutlich leichter. Nur leider können nur die Mozilla-Derivate XUL) Der aktive Teil dahinter bleibt so oder so JavaScript.

  2. Re: XUL vs Ajax == Apfel vs Bratwurst

    Autor: Max Kueng 18.04.06 - 21:46

    MS-Admin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > XUL ist eine XML-basierte Beschreibungsspache für
    > GUIs. Ähnlich wie das (nachgeschobene) XAML von
    > MS.
    >
    > Ajax ist ein Verfahren, per
    > JavaScript-XMLhttpRequest im Hintergrund
    > (asynchron) XML-Daten von einem http-Server zu
    > laden.
    >
    > Das eine hat mit dem anderen erstmal überhaupt
    > nichts zu tun. Beim Mozilla wird aus dem XUL (wie
    > auch aus HTML, MathML und SVG) ein DOM-Baum
    > erzeugt, der dann gerendert wird. Diesen DOM-Baum
    > kann man per JavaScript zur Laufzeit verändern,
    > wodurch sich dann auch automatisch die
    > entsprechende Darstellung ändert.
    >
    > Fazit: Man muss nicht unbedingt XUL nehmen, um
    > eine Oberfläche zu beschreiben, es macht das Leben
    > aber deutlich leichter. Nur leider können nur die
    > Mozilla-Derivate XUL) Der aktive Teil dahinter
    > bleibt so oder so JavaScript.
    >


    Ja, das wurde im Artikel offenbar nicht verstanden. XUL ist vergleichbar mit HTML, oder irgend einer anderen XML-basierenden GUI-Beschreibungssprache. - nicht aber mit einer Technik wie Ajax.

    Die Leute verstehen oft auch den Unterschied zwischen Aajax und DHTML nicht. Ajax ist nur der Teil, der informationen asynchron vom Server holt. Das hat mit der Veraenderung des HTML via DOM nichts zu tun.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ERP-Anwendungsentwickler m/w/d
    RAMPF Holding GmbH & Co. KG, Grafenberg (bei Metzingen)
  2. IT-Koordination und Teamleitung (w/m/d)
    Hochschule für Musik Freiburg i. Br., Freiburg
  3. Teamleiter (m/w/d) Informationsmanagement SAP BW & SAP Basis
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  4. Serviceexperte (m/w/d) IT Identity Management (IDM) & AD
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,49€
  2. 44,99€ (Release 28.10.)
  3. 22,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Militär-Roboter: Mehr als nur starke Kampfmaschinen
Militär-Roboter
Mehr als nur starke Kampfmaschinen

Trotz anhaltender Diskussionen über autonome Waffensysteme - das Geschäft mit Kampfrobotern boomt international. Auch Tesla könnte profitieren.
Ein Bericht von Peter Welchering

  1. Robotik Fliegende Mini-Roboter, so klein wie Sandkörner
  2. Dauertest Walnuss führt zu Totalschaden an 1.000-Euro-Rasenmähroboter
  3. Plastikmüll Bebot reinigt den Strand von Müll

Vision 6 im Hands On: Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino
Vision 6 im Hands On
Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino

Die Tolino-Allianz hat dem neuen E-Book-Reader Vision 6 mehr Speicher und Geschwindigkeit spendiert. Das ergibt einen gelungenen E-Book-Reader.
Ein Hands-on von Ingo Pakalski

  1. Family Sharing Tolino erlaubt das Teilen digitaler Hörbücher

Radeon RX 6600 im Test: Die bisher günstigste Raytracing-Grafikkarte
Radeon RX 6600 im Test
Die bisher "günstigste" Raytracing-Grafikkarte

Mit der sparsamen Radeon RX 6600 lässt sich in 1080p gut spielen, für Raytracing-Grafik müssen aber bestimmte Punkte erfüllt sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 5000 AMD-Treiber verbessert Leistung älterer Grafikkarten
  2. RDNA2-Grafikkarte Radeon RX 6600 XT ab 430 Euro lieferbar
  3. Radeon RX 6600 XT im Test Wenn die Unendlichkeit bei 1080p endet