Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Londoner U-Bahn will Mobil- und…

Strahlenbelastung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Strahlenbelastung

    Autor: burger 19.04.06 - 08:45

    Hi,

    Ich bin eigentlich kein Strahlungspaniker, aber Messungen in einer vollbesetzten UBahn ohne Empfang würden mich einmal interessieren. Hat da jemand Werte?

    schönen Arbeitstag...

  2. Re: Strahlenbelastung

    Autor: Rainer Haessner 19.04.06 - 09:54

    Hallo,

    > Ich bin eigentlich kein Strahlungspaniker, aber
    > Messungen in einer vollbesetzten UBahn ohne
    > Empfang würden mich einmal interessieren. Hat da
    > jemand Werte?

    Die meisten der U-Bahn-Linien fahren unterirdisch. Die enorme Strahlenbelastung durch die Sonne faellt folglich weg.

  3. Re: Strahlenbelastung

    Autor: hamburger 19.04.06 - 11:53

    burger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hi,
    >
    > Ich bin eigentlich kein Strahlungspaniker, aber
    > Messungen in einer vollbesetzten UBahn ohne
    > Empfang würden mich einmal interessieren. Hat da
    > jemand Werte?
    >
    > schönen Arbeitstag...


    deshalb bauen sie ja ein netz. damit empfang da ist und die handys nicht suchen müssen. ist doch ne ganz einfache sache

  4. Re: Strahlenbelastung

    Autor: Wärmestrahler 19.04.06 - 13:03

    burger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hi,
    >
    > Ich bin eigentlich kein Strahlungspaniker, aber
    > Messungen in einer vollbesetzten UBahn ohne
    > Empfang würden mich einmal interessieren. Hat da
    > jemand Werte?
    >
    > schönen Arbeitstag...


    Es gibt gefährliche Strahlen aus den Leuchtstofflampen und langwellige Wärmestrahlung Mitreisender. Laserstrahlen aus CD-Playern, Stinkstrahlen Besoffener und Todesstrahlen angestarrter Mädels.

  5. Re: Strahlenbelastung

    Autor: Korpuskelmodell 19.04.06 - 13:07

    burger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hi,
    >
    > Ich bin eigentlich kein Strahlungspaniker, aber
    > Messungen in einer vollbesetzten UBahn ohne
    > Empfang würden mich einmal interessieren. Hat da
    > jemand Werte?
    >
    > schönen Arbeitstag...

    Informier Dich mal über den Unterschied zwischen Wellen und Strahlung.

  6. Werte

    Autor: Uni 19.04.06 - 13:59

    burger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hi,
    >
    > Ich bin eigentlich kein Strahlungspaniker, aber
    > Messungen in einer vollbesetzten UBahn ohne
    > Empfang würden mich einmal interessieren. Hat da
    > jemand Werte?
    >
    > schönen Arbeitstag...


    Die Werte sind die eine Sache, was sie aussagen eine Andere.
    Solang's mir das Hirn nicht grillt, wie Messe ich die Wirkung der Strahlen - das ist ja der Punkt bei der ganzen Strahlenhysterie..



    PS: Die Sonne scheint.
    PS: .. mitten auf mein Display. grr.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ), Konstanz
  2. VRmagic Imaging GmbH, Mannheim
  3. ilum:e informatik ag, Mainz
  4. Deloitte, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. (aktuell u. a. Corsair Glaive RGB Gaming-Maus für 32,99€, Microsoft Office 365 Home 1 Jahr für...
  3. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  4. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 9,49€, PSN Card 20 Euro für 18,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. Moba: Riot Games will künftig mehr als League of Legends bieten
    Moba
    Riot Games will künftig mehr als League of Legends bieten

    Neben League of Legends wird Riot Games zum zehnjährigen Jubiläum bald mehr Spiele anbieten: darunter ein Taktikshooter, ein Kartenspiel und ein Arcade-Fighting-Game. Sogar eine Serie im Lol-Universum ist in Arbeit.

  2. World of Tanks: Raytracing per Intels Embree-Bibliothek
    World of Tanks
    Raytracing per Intels Embree-Bibliothek

    Wargaming hat Raytracing-Schatten in die Engine von World of Tanks integriert. Die BVH-Struktur wird mit Intels Embree-Bibliothek angelegt, für Halbschatten nutzen die Entwickler einen Denoising-Algorithmus.

  3. IT-Freelancer: Paradiesische Zustände
    IT-Freelancer
    Paradiesische Zustände

    IT-Freiberufler arbeiten zeitlich nicht mehr als ihre fest angestellten Kollegen, verdienen aber doppelt so viel wie sie. Das unternehmerische Risiko ist in der heutigen Zeit für gute IT-Freelancer gering, die Gefahr der Scheinselbstständigkeit aber hoch.


  1. 12:40

  2. 12:25

  3. 12:02

  4. 11:55

  5. 11:49

  6. 11:43

  7. 11:13

  8. 11:00