1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach Terroranschlägen: Bayern fordert…

einverstanden

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Beitrag
  1. Thema

einverstanden

Autor: Anonymer Nutzer 26.07.16 - 22:05

Mit den bayrischen Vorschlägen bin ich einverstanden.

Ich kann es selbst kaum glauben was ich hier schreibe - aber es ist so.

Das hat auch seinen Grund:
Die Bluttaten der letzten Tage.

Was mich in den letzten Tagen alles an persönlichen Infos und Nachrichten aus dem Bekanntenkreis erreicht hat, das war schon schockierend.

Und wie sehr das Vorgefallene tatsächlich Mitmenschen in ihrer Lebensweise beeinträchtigt.

Am Geschehen (in München) direkt oder indirekt Beteiligte sind klinisch traumatisiert
und kämpfen darum ihr altes Leben und ihre alte, eine normale Verfassung zurück zu gewinnen.

Andere teilen mir mit, dass sie nicht mehr mit S-/U-Bahn fahren wollen
bzw. Angst haben wenn sie den ÖN in Anspruch nehmen müssen.
Einige wollen gar nicht mehr in die Münchner City fahren
sofern es sich nicht unbedingt sein muss.

Wir beginnen an Lebensqualität zu verlieren
und die Öffentliche Sicherheit wird in Zweifel gezogen.
Viele Menschen sind einfach erschüttert, sie fühlen sich nicht mehr sicher.

Mehr von dem, was bislang passiert ist, brauchen wir bestimmt nicht.
Und ich hoffe inständig, dass wir nicht noch weitere Meldungen verarbeiten müssen.

Sicherheit hat ihren Preis.
Der Preis für unsere Sicherheit hat sich in den letzten Tag erhöht.

Die Aufrechterhaltung der Öffentlichen Sicherheit ist mir wichtig.
Früher hätte ich über so ein Thema niemals nachgedacht.

Heute (leider) schon, weil ich lernen musste,
dass Öffentliche Sicherheit nicht einfach so da ist
und nicht nur eine hohle, angestaubte bürokratische Vokabel ist.

Ich persönlich werde nach wie vor alles das tun was mir beliebt.
ÖN oder Flugzeuge: mir egal, ich werde sie nach wie vor nutzen.
Ich lasse mich nicht einschränken.

Eine Wehrhafte Demokratie: Was ist das? Und wie sieht sie aus?

Terror und Kriminalität sucht sich immer die Softspots aus:
Es sind die Schwächsten, die in das Visier von beiden Gruppen geraten.

So blöd es klingt, Schwächen dürfen wir uns nun gerade nicht leisten,
sonst haben "die" uns am Haken.

Eine Wehrhafte Demokratie: Was ist das? Und wie sieht sie aus?
Wir werden darüber wohl noch intensiver diskutieren müssen.

-


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

einverstanden

Anonymer Nutzer | 26.07.16 - 22:05
 

Re: einverstanden

Mingfu | 26.07.16 - 22:25
 

Re: einverstanden

Anonymer Nutzer | 26.07.16 - 23:41
 

Re: einverstanden

Mingfu | 27.07.16 - 00:25
 

Re: einverstanden

Niaxa | 27.07.16 - 00:30
 

Re: einverstanden

Anonymer Nutzer | 27.07.16 - 00:42
 

Re: einverstanden

DrWatson | 27.07.16 - 00:50
 

Re: einverstanden

Anonymer Nutzer | 27.07.16 - 01:13
 

Re: einverstanden

DrWatson | 27.07.16 - 01:43
 

Re: einverstanden

Des_Moines | 27.07.16 - 04:07
 

Re: einverstanden

Mingfu | 27.07.16 - 08:43
 

Re: einverstanden

FreiGeistler | 27.07.16 - 11:50
 

Re: einverstanden

DrWatson | 27.07.16 - 11:56
 

Re: einverstanden

FreiGeistler | 26.07.16 - 22:33
 

Video-Überwachung und VDS

Anonymer Nutzer | 26.07.16 - 22:54
 

Re: Video-Überwachung und VDS

Arestris | 27.07.16 - 00:30
 

Re: Video-Überwachung und VDS

Anonymer Nutzer | 27.07.16 - 00:44
 

Re: einverstanden

DrWatson | 26.07.16 - 23:05
 

Re: einverstanden

Niaxa | 26.07.16 - 23:17
 

Re: einverstanden

DrWatson | 26.07.16 - 23:38
 

Re: einverstanden

Niaxa | 26.07.16 - 23:46
 

Re: einverstanden

DrWatson | 26.07.16 - 23:52
 

Re: einverstanden

Niaxa | 26.07.16 - 23:58
 

Re: einverstanden

DrWatson | 27.07.16 - 00:36
 

Re: einverstanden

Anonymer Nutzer | 27.07.16 - 00:25
 

Re: einverstanden

DrWatson | 27.07.16 - 00:40
 

Re: einverstanden

Niaxa | 27.07.16 - 07:51
 

Re: einverstanden

Anonymer Nutzer | 27.07.16 - 13:32
 

Re: einverstanden

DrWatson | 27.07.16 - 14:18
 

nicht so einfach

Anonymer Nutzer | 26.07.16 - 23:49
 

Re: einverstanden

stiGGG | 26.07.16 - 23:52
 

ROL

Anonymer Nutzer | 27.07.16 - 01:18

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Schwäbisch Hall
  2. Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch
  3. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  4. Hannover Rück SE, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme