1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Licht: Osram verkauft sein LED…

Haben sie sich durch das Glühlampenverbot auch selbst eingebrockt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Haben sie sich durch das Glühlampenverbot auch selbst eingebrockt

    Autor: staeff 28.07.16 - 09:27

    Ich trauer den Glühlampen inzwischen nicht mehr nach. LED - Leuchtmittel gefallen mir sehr und vor allem freue ich mich, dass es durch den großen Markt zu einem großen Konkurrenzkampf gekommen ist und wir jetzt preiswerte Leuchtmittel haben, die Energie sparen (zugegeben, den Energieverbrauch bei der Produktion kenne ich nicht).

    Aber ich wette, Osram und Phillips haben es sich damals anders vorgestellt, als sie von Energiesparlampen als Übergangstechnologie zur LED-Technik gefaselt haben. Es war die übergangstechnologie zu ihrem Untergang (zumindest in der Sparte).

    Bei Philips ist das eventuell noch ein wenig vorgegriffen. Vielleicht können sie sich eine weile mit dem High-End Design-Zeug und der HUE noch etwas über Wasser halten.

  2. Re: Haben sie sich durch das Glühlampenverbot auch selbst eingebrockt

    Autor: Mavy 28.07.16 - 12:29

    was gebraucht wird sind effiziente Werke die in Europa produzieren
    statt jede technologie für nüsse nach china zu verscherbeln ..
    wir alle werden später dafür zahlen wenn die chinesen den Markt lange genug
    untergraben haben und dann als einzige produzenten die Preise diktieren können.

  3. Re: Haben sie sich durch das Glühlampenverbot auch selbst eingebrockt

    Autor: Cok3.Zer0 29.07.16 - 01:26

    Die Qualität ist leider oft die gleiche. Vlt. arbeiten dort alles nur alte Menschen in der QA, die nicht merken, wenn es flackert. Mir ist es egal. Wenn man sich keine Mühe gibt und die gleiche Qualität auch aus China bekomme, dann nehme ich die.
    War bei den Autoherstellern auch so: Damals haben sie sich erdreistet, sich bei groben Mängeln großzügig an der Beseitigung zu >>beteiligen<<. Da kauft man doch lieber einen Asiaten mit fünf+ Jahren Garantie!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau
  2. ARRI Media GmbH, München
  3. operational services GmbH & Co. KG, Hamburg
  4. Vanderlande Industries GmbH, Mönchengladbach, Veghel (Niederlande)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (ES GEHT ENDLICH LOS!)
  2. ab 21,00€
  3. (aktuell u. a. Toshiba-Festplatte mit 10 TB für 279,00€ (Bestpreis!), Be quiet Silent Base 801...
  4. ab 30,00€ bei ubi.com


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Confidential Computing: Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser
Confidential Computing
Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser

Die IT-Welt zieht in die Cloud und damit auf fremde Rechner. Beim Confidential Computing sollen Daten trotzdem während der Nutzung geschützt werden, und zwar durch die Hardware - keine gute Idee!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Gaia-X Knoten in Altmaiers Cloud identifzieren sich eindeutig
  2. Gaia-X Altmaiers Cloud-Pläne bleiben weiter wolkig
  3. Cloud Ex-SAP-Chef McDermott will Servicenow stark expandieren

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
    Ryzen 9 3950X im Test
    AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

    Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
    2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
    3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

    1. Valve: Half-Life schickt Alyx in City 17
      Valve
      Half-Life schickt Alyx in City 17

      Zwischen dem ersten und dem zweiten Half-Life sind Spieler im Vollpreisspiel Half-Life Alyx als Widerstandskämpferin unterwegs - laut Valve mit jedem PC-basierten Virtual-Reality-Headset.

    2. Mobilfunk: Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA
      Mobilfunk
      Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA

      Apple soll laut US-Präsident Trump den nationalen Notstand für die Telekommunikation beenden und 5G-Ausrüster werden. Der iPhone-Hersteller hat darauf bisher nicht reagiert.

    3. Lime: E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung
      Lime
      E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung

      Mit dem E-Scooter bei Rot über die Ampel fahren kostet zwischen 60 und 180 Euro. Das und mehr müssen die Kunden von Lime künftig selbst bezahlen.


    1. 20:02

    2. 18:40

    3. 18:04

    4. 17:07

    5. 16:47

    6. 16:28

    7. 16:02

    8. 15:04