Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10 Anniversary Update…

windows 7

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. windows 7

    Autor: Der Rechthaber 29.07.16 - 09:42

    Als letzte Hoffnung?

  2. Re: windows 7

    Autor: x2k 29.07.16 - 09:48

    Nur bis zum ende des suports, danach wird es sicherheitstechnich problematisch.

  3. Re: windows 7

    Autor: My1 29.07.16 - 11:35

    man kann ja noch 8.1 nehmen und modden hält 3 jahre länger plus nette extrafeatures (win+x, win+druck etc)

  4. Nette Extra-Features wie

    Autor: Missingno. 29.07.16 - 11:56

    Kacheln!!!11!eins!11elf

    SCNR

    --
    Dare to be stupid!

  5. Re: Nette Extra-Features wie

    Autor: My1 29.07.16 - 12:02

    ich betone nochmal einen wichtigen teil meines posts

    "und modden"

    ich war auch ganz vorn bei der anti-w8 riege aber als ich mal nen w8 lappi bekommen hatte hatte ich mal geschaut was man da so richten kann und mit nem w7 theme, aeroglass, classic start menu, mernmix und einigem anderem kram is das ding geiler als w7, ich kann in den sehr seltenen fällen in denen ichs vlt probieren möchte MS apps im fenster nutzen (modernmix) und MS gibt einem die möglichkeit den MS login für den store etc getrennt vom user-acc zu machen. und im wesentlichen sieht mein w8 wie w7 aus.

    das einzige wo ich mal unfreiwillig mir kacheln ansehen darf ist der seltene fall wenn classic shell wegfliegt aber auf dem screen ist im regelfall nur 1 Kachel und zwar die zum CLassic shell wieder starten



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.07.16 12:04 durch My1.

  6. Re: windows 7

    Autor: Mr Miyagi 29.07.16 - 23:30

    x2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur bis zum ende des suports, danach wird es sicherheitstechnich
    > problematisch.

    Windows 10 ist jetzt schon sicherheitstechnisch problematischer als Windows 7 je sein könnte. Insofern kann man das Supportende denke ich gelassen sehen.

  7. Re: Nette Extra-Features wie

    Autor: blaub4r 31.07.16 - 16:24

    Klasse ich soll mir ein Windows kaufen plus Trilliarden von Tools um es erst mal anzupassen.. -.- geniale Idee..

    Dann bleib ich bei 7 und spare mir die Arbeit und das Geld ..

    Kaufe mir ja nicht ein Auto und baue es erst mal zurück das es wie der Vorgänger aussieht. Entweder suche ich was alternatives oder behalte es und lebe mit den Kosten so lange es geht und was kommt was mir gefällt

  8. Re: Nette Extra-Features wie

    Autor: My1 31.07.16 - 16:39

    so viel ist es gar nicht. beim Laptop vom Bekannten hab ich nicht das heavy modding im einsatz das ich bei mir habe, da reicht schon classic shell für das meiste aus dazu ggf. nen win7 style und fertig is die wurst. und man hat 3 Jahre länger support von MS und eben n paar nette extra features.

    auch praktisch wenn man nem win8 verweigerer n Laptop geben möchte dass win8 hat. muss man nicht erst sich um ne w7 lizenz etc kümmern.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Rheinback, Rostock
  2. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  3. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim, Rheinbach, Köln, Koblenz
  4. Landeshauptstadt München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 137,70€
  2. 4,31€
  3. (-90%) 5,99€
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

  1. Spiele-Publisher: Auch Rockstar hat nun einen eigenen Games-Launcher
    Spiele-Publisher
    Auch Rockstar hat nun einen eigenen Games-Launcher

    Und der Nächste bitte: Mit dem Rockstar Games Launcher gibt es die nächste Mischung aus Client und Shop, um Spiele zu vertreiben und zu starten. Cloud-Savegames sind vorhanden, bei der Titelauswahl hat Rockstar trotz ohnehin überschaubaren Portfolios einige Klassiker bisher ignoriert.

  2. Deutscher Landkreistag: Landkreise fordern 12 Milliarden Euro für schnelles Internet
    Deutscher Landkreistag
    Landkreise fordern 12 Milliarden Euro für schnelles Internet

    Der Ausbau von schnellem Internet wird vom Deutschen Landkreistag mit Nachdruck gefordert. Sonst drohe ein Auseinanderdriften der Gesellschaft und weiterer Zulauf für Populisten.

  3. World of Warcraft Classic: Blizzard sperrt WOW-Spieler, die Exploit nutzen
    World of Warcraft Classic
    Blizzard sperrt WOW-Spieler, die Exploit nutzen

    Nach einer eindeutigen Warnung macht Blizzard ernst: Wer einen offensichtlichen Exploit in World of Warcraft Classic genutzt hat, muss mit Bans rechnen. Einmonatige Sperren sind dokumentiert, online gemunkelt wird auch von härteren Strafen.


  1. 11:47

  2. 11:37

  3. 11:27

  4. 11:14

  5. 11:04

  6. 10:45

  7. 10:33

  8. 10:18