1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy Note 7 im Hands on: Ein…

Na dann behalten wir doch erst einmal unser Note 3 :-)

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Na dann behalten wir doch erst einmal unser Note 3 :-)

    Autor: Echolog 02.08.16 - 18:00

    Was hat man sich auf das Note 7 gefreut. Tolle neue Funktionen, die "absolut lebensnotwendig sind". RAM bis zum Abwinken und tollste Funktionen sollten eingebaut werden.

    Klingt für mich eher alles nach Schonkost, was da so im Note 7 verbaut wurde.

    Viele Note Anwender, werden wohl auf Iris Scanner und Standby Memo Funktion verzichten können.

    Jetzt freue ich mich aber auch. Behalte vorerst mein Note 3. Spare Geld, ist so eingerichtet, wie ich es benötige.

    Danke Samsung für die Werterhaltung der älteren Modelle :-)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 02.08.16 18:02 durch Echolog.

  2. Re: Na dann behalten wir doch erst einmal unser Note 3 :-)

    Autor: Spiritogre 02.08.16 - 18:45

    Meine Frau hat sich gerade jetzt erst das Note 4 geholt. Das ist schon ein tolles Teil, aktuelle Android Version und vom Tempo her kann es immer noch absolut mit aktuellen Topmodellen mithalten, so ist das Note 4 deutlich schneller als das HTC One M8, das zur etwa gleichen Zeit erschien und eines der "drei Großen" Smartphones damals war.

  3. Re: Na dann behalten wir doch erst einmal unser Note 3 :-)

    Autor: forgottnxd 02.08.16 - 20:17

    Screen Off memo finde ich persönlich extrem praktisch, habe es mittels App von XDA auch auf dem Note 3 laufen. Die App benötigt kein Root o.ä., es wird nur die Berechtigung gefordert das Display ein und ausschalten zu dürfen.

  4. Re: Na dann behalten wir doch erst einmal unser Note 3 :-)

    Autor: Tamashii 03.08.16 - 10:37

    Zu schade auch, dass Samsung den wechselbaren Akku abgeschafft hat. Damals waren Notes für mich DIE Smartphones (nagut, meinetwegen auch "Phablets"), aber so bleibt wirklich nur noch der Stift als Alleinstellungsmerkmal. Ein Note hat für mich irgendwie "professioneller" zu sein, als z.B. ein S7, da gehört für mich ein wechselbarer Akku und das damals von Samsung angebotene Reise-Akku-Lade-Set dazu...
    https://www.amazon.de/Samsung-EB-KN910BWEG-EB-KN910BWEGWW-Akku-Ladestation-Ersatz-Akku/dp/B00NFWTX8A/ref=sr_1_6?ie=UTF8&qid=1470213425&sr=8-6&keywords=note+4+akku

  5. Re: Na dann behalten wir doch erst einmal unser Note 3 :-)

    Autor: M_Q 03.08.16 - 13:09

    Richtig so, wer sich für Technik interessiert und sich damit ein wenig auseinandersetzt weiß sowieso: So schnell wie die Werbung die Konsumenten glauben machen will, geht der technische Fortschritt hier schon längst nicht mehr.

    Bin erst jüngst notgedrungen vom Note 2 Aufs Note 4 umgestiegen... Die Unterschiede sind absolut marginal. Klar ein paar neue Funktionen sind interessant... Bei Performance, Arbeitstempo, Kamera sind aber so gut wie keine wahrnehmbaren Veränderungen zu verzeichnen. Völlig austauschbar. Und das Note 2 hat nun wirklich schon einige Jahre auf dem Buckel.

  6. Re: Na dann behalten wir doch erst einmal unser Note 3 :-)

    Autor: LSB_im_T 03.08.16 - 21:25

    Das Display hat aber schon einen großen Satz gemacht vom 2 zum 4.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software-Entwicklerin / Software-Entwickler Visual C/C++ (m/w/d)
    Scheidt & Bachmann Fare Collection Systems GmbH, Mönchengladbach
  2. SAP MM/EWM Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Ulm
  3. SAP FICO Berater (w/m/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Würzburg
  4. IT-Projektleiter (m/w/d)
    TechniSat Digital GmbH, Daun

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Landhaus-Leben für 19,99€, Ab ins Schneeparadies für 19,99€, Grusel für 6,99€)
  2. 28,99€
  3. 7,49€
  4. täglich wechselnde Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Open Source: Interaktives Rechnen mit Jupyter-Notebooks
Open Source
Interaktives Rechnen mit Jupyter-Notebooks

Ob der Test einer Signalverarbeitungs-Bibliothek oder die Hardware-Synthese für einen FPGA: Im Jupyterhub klappt das via Cloud.
Eine Anleitung von Martin Strubel

  1. Software 20 Dinge, die ich in 20 Jahren als Entwickler gelernt habe
  2. Programmierung Githubs Copilot produziert Bugs und Sicherheitslücken

Sid Meier's Pirates angespielt: Kaperfahrt in der Karibik
Sid Meier's Pirates angespielt
Kaperfahrt in der Karibik

Mit Pirates schuf Sid Meier vor 35 Jahren einen Klassiker. Wie spielt sich das frühe Open-World-Abenteuer heute?
Von Andreas Altenheimer


    WLAN erklärt: So erreichen Funknetzwerke Gigabit-Datenraten
    WLAN erklärt
    So erreichen Funknetzwerke Gigabit-Datenraten

    Mehr Antennen, mehr Frequenzbänder, mehr Bandbreite: Hohe Datenraten per Funk brauchen viele Ressourcen - und eine effektive Fehlerbehandlung.
    Von Johannes Hiltscher

    1. 802.11be Qualcomm steigt in die Welt von Wi-Fi 7 ein
    2. Im Maschinenraum Die Funktechnik hinter WLAN
    3. 802.11be Broadcom stellt komplettes Wi-Fi 7 Chip-Portfolio vor