1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Basis Peak: Intel ruft heiße…

Schöne Sache: Server aus, Uhren nicht mehr nutzbar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schöne Sache: Server aus, Uhren nicht mehr nutzbar

    Autor: Schattenwerk 04.08.16 - 10:13

    Also als ich noch eine Uhr getragen habe, war der einzige Grund, weswegen die Uhr nicht mehr funktioniert: Batterie leer. Oder für die älteren Modelle: Vergessen aufzuziehen.

    Das heute Uhren nicht mehr funktionieren weil irgendwelche Server abgeschaltet werden, finde ich echt schon eine schöne Abhängigkeit. Klar, es ist eine Smart Watch, ein kleiner Computer am Handgelenk.

    Jedoch zeigt das wieder schön, welche Abhängigkeiten bei all diesem Smart-Zeug entstehen.

  2. Re: Schöne Sache: Server aus, Uhren nicht mehr nutzbar

    Autor: Anonymer Nutzer 04.08.16 - 10:25

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Jedoch zeigt das wieder schön, welche Abhängigkeiten bei all diesem
    > Smart-Zeug entstehen.

    Ja, so smart sind die Geräte nämlich gar nicht; eigentlich sind sie nämlich sehr dumm. Smart ist der Hersteller, der die Kunden so binden kann. ;-)

  3. Re: Schöne Sache: Server aus, Uhren nicht mehr nutzbar

    Autor: Peter Brülls 04.08.16 - 10:38

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also als ich noch eine Uhr getragen habe, war der einzige Grund, weswegen
    > die Uhr nicht mehr funktioniert: Batterie leer. Oder für die älteren
    > Modelle: Vergessen aufzuziehen.
    >
    > Das heute Uhren nicht mehr funktionieren weil irgendwelche Server
    > abgeschaltet werden, finde ich echt schon eine schöne Abhängigkeit. Klar,
    > es ist eine Smart Watch, ein kleiner Computer am Handgelenk.
    >
    > Jedoch zeigt das wieder schön, welche Abhängigkeiten bei all diesem
    > Smart-Zeug entstehen.

    Ja, ungefährt so wie mit Autos: Wenn keiner mehr Straßen repariert und Benzin herstellt, dann sind sie schlechter als ein Pferd.

  4. Re: Schöne Sache: Server aus, Uhren nicht mehr nutzbar

    Autor: Anonymer Nutzer 04.08.16 - 10:53

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ja, ungefährt so wie mit Autos: Wenn keiner mehr Straßen repariert und
    > Benzin herstellt, dann sind sie schlechter als ein Pferd.

    Der Vergleich hinkt aber eher. Die Energiezufuhr für die Uhr ist ja gewährleistet und der Arm zum Umbinden ist ja auch noch da.

    Richtig wäre das Einstellen der Werkstätten. Aber dann hätte man bei einem Auto noch die Möglichkeit, da eine freie Werkstatt dranzulassen. Das geht bei der Smartwatch nicht, denn die Verbindung zu Intels Servern lässt sich nicht mal eben umbiegen.

  5. Re: Schöne Sache: Server aus, Uhren nicht mehr nutzbar

    Autor: matok 04.08.16 - 11:02

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, ungefährt so wie mit Autos: Wenn keiner mehr Straßen repariert und
    > Benzin herstellt, dann sind sie schlechter als ein Pferd.

    Nur dass Straßen kein privates Gut sind und Benzin sowas wie ein offener Standard. Wenn die Smartwatches offene Standards beherrschen würden, könnte man nichts sagen.

  6. Re: Schöne Sache: Server aus, Uhren nicht mehr nutzbar

    Autor: Vögelchen 04.08.16 - 16:15

    Ich habe eine billige China-Smartwatch. die läuft auch ohne Internet. Ich kann sie z.B. manuell einstellen und autark nutzen, oder mit dem Smartphone koppeln.
    Also ich sehe da auch bei modernem Kram wirklich keinen Grund für eine Klaut.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VISUS Health IT GmbH, Bochum
  2. Rödl Global Digital Services GmbH, Nürnberg
  3. Hochland Deutschland GmbH, Heimenkirch, Schongau (Home-Office)
  4. Hays AG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus ROG STRIX Z490-H Gaming-Mainboard für 209,87€, Asus ROG Strix G17 Gaming-Notebook 17...
  2. 36,99€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Gigabyte GeForce RTX 3070 Gaming OC für 819€, EVGA GeForce RTX 3080 FTW3 ULTRA GAMING...
  4. (u. a. Crusader Kings 3 für 22,99€, Cyberpunk 2077 für 33,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Neue Fire-TV-Oberfläche im Test: Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden
    Neue Fire-TV-Oberfläche im Test
    Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden

    Eigentlich wollte Amazon die Oberfläche von Fire-TV-Geräten verbessern - das ist gründlich misslungen.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Media Markt und Saturn Erster Smart-TV der Ok-Eigenmarke mit Fire-TV-Oberfläche
    2. Amazon Fire TV Cube wechselt TV-Programm auf Zuruf

    Facebook: Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
    Facebook
    Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum

    Nutzer, die den neuen Geschäftsbedingungen und der neuen Datenschutzerklärung nicht bis zum 8. Februar zustimmen, können Whatsapp nicht weiter verwenden.

    1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
    2. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen
    3. Strafverfolgung BKA liest Nachrichten per Whatsapp-Synchronisation mit