Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Visual Studio Express 2005…
  6. T…

Erfahrungen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Erfahrungen?

    Autor: .. 20.04.06 - 12:38

    nooga schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich habe bis jetzt auch einiges damit
    > programmiert
    >
    > Einzig was schlecht ist, gegenüber die äteren
    > versionen:
    > Es hat viel höhere Hardwareanforderungen und es
    > ist bedeutend langsamer!
    > Aber wenn dein Rechner ausreichend schnell ist
    > (Meine Empfehlung 1Gigabyte RAM und eine halbwegs
    > moderen CPU) dann is es wirklich gut.
    >
    > Hat zwar noch einie kleine Macken, aber das sind
    > wirklich Kleinigkeiten
    > Z.B. verschluckt sich ab und zu die Build
    > Umgebung
    > dann hilft nur beenden und neustart von VS
    > das passiert aber wirklich nur sehr selten.

    Eine Funktion, die die Performance der IDE sichtbar herabsetzt, ist die dynamische Hilfe. Die aktiviert sich (soviel ich mitbekommen habe) wenn Du die Hilfe aus VS öffnest. Einfach nochmal wegklicken.

  2. Re: Erfahrungen?

    Autor: Madman 20.04.06 - 12:42

    www.purebasic.com

    Nicht frei, aber um die 60 Euro und damit bezahlbar.
    Allerdings eher schlecht dokumentiert imho
    Kompiliert nach ASM. Erzeugt nur .exe Dateien, die so laufen.


  3. Re: Erfahrungen?

    Autor: .. 20.04.06 - 12:47

    the real bass schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > laxroth schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > >
    > Hat jemand Erfahrungen mit dieser
    > Umgebung
    > gemacht?
    >
    > ===========================================
    >
    > der ROTH
    >
    > ===========================================
    >
    > Ja, ich finde sie gut. Es fehlen halt ein paar
    > Dinge, die man aber meistens für den Heimgebrauch
    > nicht vermisst, den da steht die Entwicklung im
    > Team ja nicht im Vordergrund.
    >
    > Auf einem nicht zu alten PC kann man recht gut
    > damit arbeiten aber im Vergleich zu früheren
    > Versionen (also vor Dot.Net) wirkt alles ein wenig
    > behäbiger.
    >
    > Gut finde ich die Tabs (ähnlich wie in Eclipse)
    > und die Online Einbindung.
    >
    > Aber so wahnsinnig viel konnte ich bis jetzt nicht
    > machen, dazu fehlt mir aktuell die Zeit.
    >
    > the real bass
    >

    Dass keine teamorientierten Features enthalten sind ist schon klar. Aus meiner Sicht hätten sie Testfeatures wie Code Coverage schon einbauen können :-) (stehen leider nur für die höheren Versionen zur Verfügung)

  4. Re: Erfahrungen?

    Autor: utf8 20.04.06 - 13:05

    Tactive schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich habe einige Tage die Visual C++ 2005 Express
    > Edition ausprobiert und fand sich recht gut.
    > Nervig war dann allerdings doch das es nur möglich
    > ist Quellcode im Unicode-Format zu schreiben. Das
    > führte bei mir dann teilweise zu recht unschönen
    > Casts - gerade bei String-Definitionen.
    >
    Wenn der Gigant aus Redmond endlich voll auf Unicode setzt, wäre das ja mal richtig positiv. In der Windows Kommandozeile ist immer noch keine Spur von Unicode-Unterstützung, oder?

  5. Re: Erfahrungen?

    Autor: GolemGast 20.04.06 - 13:17

    wasfragst du? schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Trotz Professional ist die IDE aber meiner Meinung
    > nach eine
    > freche Zumutung. All die 'Features' mit denen die
    > werben,
    > die durchaus nützlich klingen, z.B. intelligente
    > Umbenennnung
    > von Variablen, sind in der Praxis unbrauchbar (in
    > jedem Fall
    > weil nicht rausgefunden wird, wo die Variable
    > wirklich verwendet
    > wird, sondern nur wo im Template die Variable
    > stand, alle Stellen
    > an denen man sie nachher hinzugefügt hat bleiben
    > unverändert).
    >
    >
    Das kann ich überhaupt nicht bestätigen. Das Refactoring klappt einwandfrei. Sowohl bei der Express-Version als auch bei der
    Professional.

  6. Re: Erfahrungen?

    Autor: frawoh 20.04.06 - 13:19

    Hi CJ,

    diesbezüglich kann ich nur Dev-C++ empfehlen.
    Kostenlose, sehr gute Programmierumgebung für C und C++; reicht für kleinere schlanke *.exe locker aus.
    Enthält auch ein Template zwecks Windows-Programmierung, so dass Du auf Deine zwei grafischen Knöpfe nicht verzichten brauchst... ;-)

    http://www.bloodshed.net/devcpp.html


    Hab grad auf deren Homepage gesehen, dass es das gleiche auch für die Programmiersprache Pascal gibt... Cool! (-->Kindheitserinnerungen ;-))

    http://www.bloodshed.net/devpascal.html





    CJ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Allgemein find ich es nicht schlimm eine .net
    > Framework oder ne VM zu installieren, aber kennt
    > jemand vieleicht auch eine Freie Alternative um
    > kleine Gui Applets zu programmieren ohne
    > Framework? Wenn das Programm zwei knöpfe hat und
    > nur was berechnen soll, gerade mal 200kb groß ist
    > und man dafür dann ne 20 MB Großes Framework
    > installieren muß ist das schon etwas
    > "überdimensioniert" finde ich. Da fänd ich es
    > schön schöner eine einfache "exe" zu erstellen die
    > auf allen Windows Rechnern läuft... Muß ja nicht
    > mal Plattform übergreifend sein dann.
    >
    > Als einzige Alternative würd ich nur RealBasic
    > kennen, aber die ist ja leider nicht frei :( Und
    > unter Linux gibt es so viele Visuelle Basic
    > Entwicklungsumgebungen, warum gibs sowas nicht
    > auch für Windwos?!?
    >
    > Oder gibs die vieleicht doch? :)
    >
    > Viele Grüße
    > CJ


  7. Re: Erfahrungen?

    Autor: dermitdemvstanzt 20.04.06 - 14:35

    .. schrieb:
    > Eine Funktion, die die Performance der IDE
    > sichtbar herabsetzt, ist die dynamische Hilfe. Die
    > aktiviert sich (soviel ich mitbekommen habe) wenn
    > Du die Hilfe aus VS öffnest. Einfach nochmal
    > wegklicken.

    Naja ich habe mehrere Kollegen, bei denen VS 2005 .NET reproduzierbar abstürzt, wenn sie die Hilfe öffnen.

  8. Re: Erfahrungen?

    Autor: oleg 20.04.06 - 14:59

    the real bass schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Wenn die in passender Version vorhanden ist, dann
    > kann man die .Net Executables problemlos
    > ausführen. Je nachdem sogar einfacher als vorher
    > (sg. XCopy Deployment)
    Naja, XCopy-Deployment ist eigentlich auch nur ein Buzzword. Anwendungen musst du bei .NET noch genau so installieren wie damals. Willst du Links auf den Desktop/Startmenü, Dateinamen registrieren, Dienste installieren/starten, Konfigurationen speichern usw. reicht simples XCopy meist nicht aus. (Von einer ebenso einfachen Deinstallation wollen wir erst gar nicht reden ;)
    Ein wirklicher Vorteil ist aber das wegfallen von zu registrierenden COM-Schittstellen. Die Installation im GAC ist deutlich einfacher und transparenter.

  9. Re: Erfahrungen?

    Autor: the real bass 20.04.06 - 15:24

    oleg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > the real bass schrieb:
    > --------------------------------------------------

    > Naja, XCopy-Deployment ist eigentlich auch nur ein
    > Buzzword. Anwendungen musst du bei .NET noch genau
    > so installieren wie damals. Willst du Links auf
    > den Desktop/Startmenü, Dateinamen registrieren,
    > Dienste installieren/starten, Konfigurationen
    > speichern usw. reicht simples XCopy meist nicht
    > aus. (Von einer ebenso einfachen Deinstallation
    > wollen wir erst gar nicht reden ;)
    > Ein wirklicher Vorteil ist aber das wegfallen von
    > zu registrierenden COM-Schittstellen. Die
    > Installation im GAC ist deutlich einfacher und
    > transparenter.
    >

    Deswegen meinte ich ja je nach dem ;-)
    Jemand der möglichst nur eine exe kopieren möchte und die runtime für die erstinstallation als unnötigen ballast empfindet, der möchte bestimmt solche dinge nicht wie link anlegen etc.

    trb

  10. Re: Erfahrungen?

    Autor: Denis Fiedler 26.04.06 - 21:28

    Also ich setze die IDE ausschliesslich für C- und C++-Projekte ein. Bin damit sonst zufrieden, auch die integrierte MSDN-Hilfe funktioniert einwandfrei, jedoch auch etwas träge.
    Treiberentwicklung mache ich "per Hand", benutze die IDE nur als Editor. Auch der Debugger ist tadellos, kaum zu vergleichen mit dem GDB-Frontend des Eclipse-Plugins CDT. Eclipse setzte ich nämlich vorher ein, es ist natürlich noch nicht so ausgereift und auch ziemlich resourcenhungrig.


  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. Sahle Baubetreuungsgesellschaft mbH, Greven
  3. CYBEROBICS, Berlin
  4. Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,22€
  2. 27,99€
  3. 4,99€
  4. (-91%) 5,25€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Testlabor-Leiter 5G bringt durch "mehr Antennen weniger Strahlung"
  2. Sindelfingen Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
  3. iPhone-Modem Apple will Intels deutsches 5G-Team übernehmen

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15