1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Predictive Policing: Berliner Polizei…

Vorhersagende Polizeiarbeit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vorhersagende Polizeiarbeit

    Autor: Pjörn 10.08.16 - 20:59

    »Spreche sich Berlins neue Strategie herum, wichen Täter künftig hoffentlich weiträumig aus, sagte Kandt«

    Da macht Klaus Kandt schon den ersten Kriminalstrategischen Fehler. Vorhersagende Polizeiarbeit ermöglicht eine nach wie vor zweifelhafte Steuerung von Polizei Einsätzen. Kandt's Strategie resultiert aber wortwörtlich, in einer Steuerung der Täter.

    Die Polizei soll Täter nicht Strategisch zum ausweichen verleiten, sondern Täter schnellstmöglich der Gerichtsbarkeit überstellen.
    "Täter" haben nämlich bereits "getan". In der Rechtssprache wird nämlich jeder als Täter bezeichnet,der eine rechtswidrige Tat begeht.

    Oh man Oh man. Gott schütze Berlin und alle zukünftig strategisch gefährdeten Anrainer.

    Ave Arvato!

  2. Re: Vorhersagende Polizeiarbeit

    Autor: Moe479 11.08.16 - 00:14

    vermutlich sagt das system, das jemand der schafende leute in der ubahn beklaut hat das auch in zukuft vor hat ... sherlock! wenn polizei und kriminalbeamte nicht mehr selbst denken müssen.

    ich stelle mir gerade die sicht aus einer ar-brille vor wo über jedem vorrübergehden ein gefärlichkeitswert eingeblendet wird und wie der bedienstete oder beamte auf den scheinbar 'gefährlichsten' abgeht während der nur schmiere läuft für alle auf die der beamte dadurch nicht achtet ...

  3. Re: Vorhersagende Polizeiarbeit

    Autor: User_x 11.08.16 - 10:32

    der ganze klimbatsch ist nicht notwendig. entweder a) alle einsperren oder b) von der DDR lernen, auch wenn es niemand wollte (ja war super-sicher der knast), oder sich auf deren arbeit konzentrieren und die scherben wegfegen, denn mit vorhersagen ist es dann nict mehr eine polizeiliche angelegenheit sondern gehört zu einer anderen agentur...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GK Software SE, Köln, Jena, Schöneck/Vogtland, Sankt Ingbert
  2. Hays AG, Baden-Würrtemberg
  3. DRÄXLMAIER Group, Garching
  4. Applied Materials GmbH & Co. KG, Alzenau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  2. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
  3. Verschlüsselung Regierungen wollen Backdoors in Facebook für Untersuchungen

Apple TV+ im Test: Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten
Apple TV+ im Test
Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten

Apple ist mit Apple TV+ gestartet. Wir haben das Streamingabo ausprobiert und waren entsetzt, wie rückständig alles umgesetzt ist. Der Kunde von Apple TV+ muss auf sehr viele Komfortfunktionen verzichten, die bei der Konkurrenz seit langem üblich sind.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
  3. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat

Death Stranding im Test: Paketbote trifft Postapokalypse
Death Stranding im Test
Paketbote trifft Postapokalypse

Seltsam, aber super: Der Held in Death Stranding ist ein mit Frachtsendungen überladener Kurier und Weltenretter. Mit ebenso absurden wie erstklassig umgesetzten Ideen hat Hideo Kojima ein tolles Spiel für PS4 und Windows-PC (erst 2020) geschaffen, das viel mehr bietet als Filmspektakel.
Von Peter Steinlechner

  1. PC-Version Death Stranding erscheint gleichzeitig bei Epic und Steam
  2. Kojima Productions Death Stranding erscheint auch für Windows-PC

  1. Web-Technik: Bytecode Alliance will Webassembly außerhalb des Webs nutzen
    Web-Technik
    Bytecode Alliance will Webassembly außerhalb des Webs nutzen

    Die Unternehmen Intel, Fastly, Mozilla und Red Hat wollen mit der Bytecode Alliance das ursprünglich für Browser gedachte Webassembly gemeinsam in anderen Bereichen einsetzen, also etwa auch auf Servern und embedded Geräten.

  2. Kabelnetz: Jeder dritte Neukunde nimmt 1 GBit/s bei Vodafone
    Kabelnetz
    Jeder dritte Neukunde nimmt 1 GBit/s bei Vodafone

    Vodafone ist mit seinen Gigabit-Zugängen im Kabelnetz erfolgreich. Der Gesamtkonzern hebt die Gewinnprognosen für das laufende Geschäftsjahr an.

  3. Paramount Pictures: Sonic hat die Haare schöner
    Paramount Pictures
    Sonic hat die Haare schöner

    Die erste computeranimierte Version von Sonic wirkte auf verstörende Art menschlich und führte zu entsetzten Fanreaktionen. Nun hat Paramount Pictures die überarbeitete Fassung des legendären Igels präsentiert.


  1. 17:00

  2. 16:15

  3. 15:54

  4. 15:21

  5. 14:00

  6. 13:30

  7. 13:14

  8. 12:20