Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quake 4 - Patch auf Version 1.2 bringt…
  6. Thema

Dualcoreunterstützung inklusive

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lizensierung ??

    Autor: AndreasK 20.04.06 - 13:04

    Servus auch

    Da beide Spiele von ID Software programmiert wurden, wird ID Software sich sicher nicht selbst Lizensieren müssen ;)
    AndreasK

    -------------------------------------------------------
    > >Wenn sich ID nicht bald anstrengt prophezeihe
    > ich der D3 Engine keine
    >so lange Lebensdauer
    > die der Q3 Engine damls
    >
    > Hmmm dann guck dir mal Quake-Wars an.. ;-)
    >
    > Aber mal im Ernst: Was willst du mit Quad
    > unterstützung für Quake4??
    > Das flüssig wird es auf dem Rechner eh laufen..und
    > mit der Lizensierung der D3 Engine hat das nicht
    > nicht zu tun.. Der Entwicklungsstand stimmt ja
    > schon eine WEile nicht mehr überein.
    >


  2. Re: Dualcoreunterstützung inklusive

    Autor: JTR 20.04.06 - 13:04

    arrab schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > ich glaube der PC hat kein Harwareproblem, sondern
    > ein Softwareproblem. Schau es dir doch an die
    > neuen Grafikkarten können mehr Effekte als
    > DirectX9 unterstützt. DirectX ist damit der
    > Bremsklotz wegen dem Spiele am PC nicht so gut
    > aussehen wie sie sollten. DirectX10 kommt erst
    > zusammen mit Vista anfang nächsten Jahres. Sollen
    > wir etwa so lange warten? Das ist von Microsoft
    > verordneter Stillstand. Wahrscheinlich wollen sie
    > damit nur die 360 pushen, die hat diese
    > Einschränkung nämlich nicht.
    > Wenn die jetzt DirectX10 für XP rausbringen würden
    > hätten wir in spätestens einem halben Jahr viel
    > bessere Spiele.

    Totaler Blödsinn. Shader 3.0 wird erst mal so richtig entdeckt von den Spielehersteller, da braucht es noch keine Geometric Shader von WGL2.0. Zudem kann meine Xbox 360 nicht mehr als meine X1900XTX, in beiden steckt die gleiche GPU Generation drinn. Mal ganz abgesehen davon, dass die Spiele auf dem PC immer noch um einiges besser aussehen als auf der 360 (es wird nun mal einfach nie passieren, dass die Konsole den PC langfristig überholt). Im Gegenteil, MS wär dumm sowas zu tun, da dann ihr Marketingvorteil von DirectX und dem Entwicklerkit (XNC oder wie es heisst), dass man so ein Spiel für Windows PC und Xbox gleichzeitig entwickeln kann.


  3. nicht jeder versteht euren humor, denke ich

    Autor: xXXXx 20.04.06 - 17:29

    da quake3 auch auf aktuellen rechner noch so aussieht wie früher, gefällt mir die grafik sogar immernoch.

  4. wer braucht schon directx?

    Autor: xXXXx 20.04.06 - 17:31

    opengl war schon immer besser. siehe id. ;)

  5. id hat ja nur die engine programmiert

    Autor: xXXXx 20.04.06 - 17:35

    quake 4 ist von raven.

  6. so'n quatsch

    Autor: xXXXx 20.04.06 - 17:42

    id programmiert an quake wars nichts ausser der ursprünglichen engine. qw ist von splash damage (die die engine aufgebohrt haben). und die haben sehr wohl die lizenz.

  7. nur weil du was mit den augen hast

    Autor: xXXXx 20.04.06 - 17:43

    sind deine gewagten theorien nicht automatisch richtig. ;)

  8. Patch auf Version 1.2 bringt Neues?

    Autor: Missingno. 20.04.06 - 21:09

    equi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und mal ehrlich - wer hat denn schon ne Quad
    > CPU-Lösung zu hause??? Spiel du mal lieber Unreal,
    > denn das ist es, was du hier zu tage bringst. Lost
    > Prophet :)
    Da du das gerade erwähnst...
    [quote]Quake 4 Version 1.2 wartet mit einem Auto-Downloader für Erweiterungen (AddOn PK4) auf, das ähnlich dem von Doom 3 fehlende Daten bei Teilnehmern eines Netzwerk-Spiels installiert. Dazu kommen noch eine von Spielern gewünschte Sprachchat-Funktion für den Mehrspieler-Modus und eine Warnung eine Minute vor Ende eines Matches. Auflösungsänderungen können nun während des Spiels durchgeführt werden, ohne es zwischendurch neu starten zu müssen.[/quote]
    --> Auto-Downloader? serienmäßig seit UT99
    --> Warnung eine Minute vor Matchende? ebenfalls seit UT99
    --> Auflösungsänderung ohne Spielneustart? ja, seit UT99
    --> Sprachchat? UT2004
    Naja, für die Qua(e)ker ist das anscheinend alles neu.

  9. Re: Dualcoreunterstützung inklusive

    Autor: graf porno 23.04.06 - 21:30

    > ich glaube der PC hat kein Harwareproblem, sondern
    > ein Softwareproblem. Schau es dir doch an die
    > neuen Grafikkarten können mehr Effekte als
    > DirectX9 unterstützt. DirectX ist damit der
    > Bremsklotz wegen dem Spiele am PC nicht so gut
    > aussehen wie sie sollten. DirectX10 kommt erst
    > zusammen mit Vista anfang nächsten Jahres. Sollen
    > wir etwa so lange warten? Das ist von Microsoft
    > verordneter Stillstand. Wahrscheinlich wollen sie
    > damit nur die 360 pushen, die hat diese
    > Einschränkung nämlich nicht.
    > Wenn die jetzt DirectX10 für XP rausbringen würden
    > hätten wir in spätestens einem halben Jahr viel
    > bessere Spiele.

    *haha* entschuldige, aber darf ich dich daran erinnern, dass es directx 9 bereits seit jahren gibt, aber erst in letzter zeit (2-3 jahre) spiele, die ausschließlich und vollständig directx9 nutzen und vorraussetzen. das ist doch wie pixelshader 3.0: seit jahren von nvidia unterstützt, seit einigen monaten auch von ati - aber kein spiel in aussicht, was das ernsthaft benötigt. selbst dual-core CPUs werden nur dürftig unterstützt. oder SLI/crossfire...

    also es geht nicht darum, was directx kann, sondern was die benutzer zu hause zu stehen haben. und wer's programmieren kann. directx ist da schon sehr flexibel und ms braut da sicherlich keine weltverschwörung zusammen. das problem sind nunmal flexible systeme (im gegensatz zu ner konsole).

  10. Wer lesen kann ist klar im Vorteil

    Autor: AndreasK 24.04.06 - 11:11

    Wo genau wird in diesem Absatz von "Quake Wars" gesprochen?

    >"Aber mal im Ernst: Was willst du mit Quad unterstützung für >Quake4?? Das flüssig wird es auf dem Rechner eh laufen..und mit der >Lizensierung der D3 Engine hat das nicht nicht zu tun.. Der >Entwicklungsstand stimmt ja schon eine WEile nicht mehr überein."

    Oder willst Du mir vielleicht sagen, dass ID Software für Quake 4 die Doom 3 Engine von ID Software lizesiert hat?

    MfG AndreasK




  11. Re: bin enttäusch

    Autor: schlaubi 24.04.06 - 16:11

    100% Zustimmung, die Grafik von Q4 ist wirklich ziemlich lame.
    Im Vergleich zu Q3 damals sieht Q4 echt übel aus. Man braucht sich ja nur mal aktuelle Spiele im Vergleich anzusehen. F.E.A.R oder Oblivion ja sogar HL2 sind um Meilen besser aus.

    gulli schrieb:

    > ID waren einmal die technischen Vorreiter. Davon
    > ist nix mehr übrig. Die Grephik ist schwach und
    > Dualcore führen sie erst mit nem Patch ein. Wo
    > sind die Zeiten als sie der Technik mehrere Jahre
    > voraus waren?
    >
    >


  12. Re: Dualcoreunterstützung inklusive

    Autor: Daniela 05.05.06 - 21:58

    jammert's net so viel, ich find' quake 4 geil jedenfalls!!


    solinor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Quark schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Patch bringt nun auch die Dualcore /
    >
    > Hyperthreadingunterstützung mit, die bereits
    > mit
    > dem Betapatch möglich war.
    >
    > Was
    > weniger toll ist, die Savegames sind für die
    >
    > Tonne!
    >
    > Auch gibt es neue
    > Multiplayermaps, von denen
    > allerdings einige
    > bereits im Quakemas Pack
    > enthalten waren,
    > welches dann wohl nicht mehr für
    > die
    > Installation benötigt wird (was beim
    > Betapatch
    > der Fall war).
    >
    > schade das nicht auch quad CPU unterstützung
    > geboten wird. Dualcore ist ja schon jetzt ein
    > Auslaufmodell. Ende dieses Jahres kommt bereits
    > Quadcore von Intel. Wenn sich ID nicht bald
    > anstrengt prophezeihe ich der D3 Engine keine so
    > lange Lebensdauer die der Q3 Engine damls. Denkt
    > nur mal dran Q3 sah zwei Jahre nach
    > Veröffentlichung zumindest immer noch ganz gut
    > aus. Wenn ich mir jetzt aber D3 ansehe dann dann
    > das Spiel grafisch nicht mehr ansatzweise
    > mithalten.


  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Compana Software GmbH, Feucht
  2. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  3. BSH Hausgeräte GmbH, Giengen
  4. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED 65E8LLA für 1.777€ statt 2.077€ im Vergleich)
  2. (u. a. Days Gone - Special Edition für 39€ und Forza Horizon 3 für 15€)
  3. 139€
  4. (u. a. AMD Ryzen + ASUS-X570-Mainboard kaufen und bis zu 125€ sparen)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

  1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

  3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
    Samsung
    Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

    Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


  1. 12:30

  2. 11:51

  3. 11:21

  4. 10:51

  5. 09:57

  6. 19:00

  7. 18:30

  8. 17:55