1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im…

Zu wenig Antennen? Seit froh. Lieber bei MS beschweren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zu wenig Antennen? Seit froh. Lieber bei MS beschweren.

    Autor: Dextr1n 28.08.16 - 20:20

    Ich bin allgemein etwas enttäuscht über diesen Artikel und das allgemeine Feedback der Bevölkerung.

    A. Es gibt also Orte die aufgrund ihrer Terrestrischen-Gegebenheiten noch nicht oder nicht mit Funk versorgt sind, oder werden können? Seit froh.

    Aufklärung zum Thema bekommt man wenn man sich das YT-Video darüber anschaut:
    Google -> Versteckte Antennen.
    Man beachte der Beitrag ist von vor 2002. Wenn man das jetzt mit den Daten des Artikels vergleicht oder von 2002 extrapoliert, wird mir, schwindlig!


    B. Windows 10 startet sich neu, wenn die Internet-Bandbreite nicht ausreicht?
    Und der Großteil der Teilnehmer geht auf die Internet-Anbieter los anstatt sich über MS zu beschweren? Wäre MS nicht so darauf aus seine Rechte zu schützen könnte man bei gegebener Zeit auch mit langsamen Internet mailen....

    Meiner Meinung nach, mehr als ignorant.

    Ich warte lieber eine Woche um meine ohnehin wahrscheinlich sehr unwichtigen und langweiligen 0815 Urlaubsbilder mit der Familie zu teilen, anstatt an Krebs zu sterben.

    Und wenn sich mein Windows wegen "DSL-Lite" neustartet und mir damit nahezu nutzerverachtende Bedienungen schafft, beschwere ich mich nicht über meine Netzversorger(wäre auch überflüssig, denn das tuhe ich aufgrund des ganzen Vectoring hypes und zukunftslose Investitionen ohnehin schon) sondern über mein BS.

    Zitat aus dem Artikel: "Überall sah man Urlauber, die ihr Smartphone in die Höhe hielten, um das Netz zu finden, für dessen Nutzung sie bezahlen. An einem großen Stein traf man sich, weil dort "öfters mal Netz war".
    -Bin ich der einzige der jetzt an Tiere denkt?

    MfG.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 28.08.16 20:34 durch Dextr1n.

  2. Re: Zu wenig Antennen? Seit froh. Lieber bei MS beschweren.

    Autor: thesmann 29.08.16 - 06:28

    Dextr1n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aufklärung zum Thema bekommt man wenn man sich das YT-Video darüber
    > anschaut: Google -> Versteckte Antennen.

    Keine Ahnung welchen Beitrag du meinst, aber ausserhalb deiner Filter-Bubble ist der anscheinend nicht so leicht zu finden. Ein Link waere hilfreich.

    > B. Windows 10 startet sich neu, wenn die Internet-Bandbreite nicht
    > ausreicht?
    > Und der Großteil der Teilnehmer geht auf die Internet-Anbieter los anstatt
    > sich über MS zu beschweren? Wäre MS nicht so darauf aus seine Rechte zu
    > schützen könnte man bei gegebener Zeit auch mit langsamen Internet
    > mailen....

    Der uebliche Urlauber wird wohl keinen Windows 10 Laptop mitbringen sondern nur Telefon/Tablet, aber wenn man aus einer Gegend mit hinreichend gutem Internatausbau kommt will man vermutlich nicht alles umkonfigurieren.

    > Ich warte lieber eine Woche um meine ohnehin wahrscheinlich sehr
    > unwichtigen und langweiligen 0815 Urlaubsbilder mit der Familie zu teilen,

    Das ist deine persoenliche Entscheidung.

    > anstatt an Krebs zu sterben.

    Dagegen wird ein gut ausgebautes Netz vermutlich eher helfen, da dann dein (ok, vermutlich hast du keins) und die Handies deiner Freunde bzw. anderer anwesender Personen nicht so stark senden muessen.

    > einem großen Stein traf man sich, weil dort "öfters mal Netz war".
    > -Bin ich der einzige der jetzt an Tiere denkt?

    Super, du hast verstanden, das Menschen in erster Linie auch nur Tiere sind. Und ich find es eigentlich gut wenn es eine zentrale Stelle gibt wo man sein Leid teilen kann. So lernt man Leute kennen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf
  4. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Berlin-Potsdam, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sony KD-55A89 Bravia OLED TV 55 Zoll für 1.299€, Samsung Galaxy A20e 32GB 5,8 Zoll für...
  2. (u. a. Medion-Notebooks, Samsung-SSDs, 4K-Beamer und vieles mehr zu Bestpreisen)
  3. 89,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 130€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner