Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › YI 4K: 4K-Actionkamera kommt für 270 Euro…

Die Yi 2k für 70¤ reicht eigentlich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Yi 2k für 70¤ reicht eigentlich

    Autor: MeinSenf 15.08.16 - 20:41

    Hatte sie mit im Urlaub. Mit dem wasserdichten Gehöuse und diesem Gurte-Set hat alles zusammen ungefähr schlanke 120¤ gekostet. Mehr als genug.
    Anti-fog inserts nicht vergessen.

    Die Filmchen sind so ganz drollig geworden. Aber dieses Weitwinkel-Format ist auch schon etwas gewöhnungsbedürftig.
    Und wer schaut sich das alles an? Womit soll ich das verarbeiten damit man den traditionellen Dia-Abend wieder aufpeppen kann?

  2. Re: Die Yi 2k für 70¤ reicht eigentlich

    Autor: peterbarker 16.08.16 - 13:47

    also ich finde die Yi (1) eher mäßig was die Bildqualität angeht. Sie hat zudem auch noch einen Farbstich. Für den Preis stimmt das schon alles und man kann sich eigentlich nicht beschweren (zumal man mit dem WaffleFPV skript sie noch etwas pimpen kann). Aber mir reicht die Qualität nicht. Die Yi 4k ist für mich aber ganz klar der GoPro Killer...

    Glaube zwar das die kommende Hero 5 da noch was draufsetzen wird, aber Preislich wird das niemals in der Region landen.

  3. Re: Die Yi 2k für 70¤ reicht eigentlich

    Autor: Ben Stan 23.08.16 - 10:10

    MeinSenf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Filmchen sind so ganz drollig geworden. Aber dieses Weitwinkel-Format
    > ist auch schon etwas gewöhnungsbedürftig.

    Lässt sich einfach per Software entfernen.
    Bei GoPro sogar sehr einfach per Import in "GoPro Studio" und Fischauge entfernen.

    Ansonsten mit Fremd-Software bei anderen Kamera Modellen.

    > Und wer schaut sich das alles an? Womit soll ich das verarbeiten damit man
    > den traditionellen Dia-Abend wieder aufpeppen kann?

    Unbearbeitet / geschnitten wohl fast keiner.

    Ich arbeite mit
    MAGIX Video deluxe 2016 Premium

    Die Programme von Magix sind für mich am übersichtlichsten und einfachsten zu handhaben.
    Habe schon vieles getestet.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.08.16 10:10 durch Ben Stan.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken
  4. BG-Phoenics GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. 99,00€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07