1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Medion Akoya P4130 D: Aldi…
  6. The…

Komischer Artikel

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Komischer Artikel

    Autor: Prypjat 17.08.16 - 14:23

    DerVorhangZuUndAlleFragenOffen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wobei sind wir ehrlich, selbst der kauf so eines Computers ist für uns doch
    > bereits die Notlösung. Wenn irgendwie möglich schieben wir denen o.g.
    > Personen doch sowieso lieber unseren alten Plunder unter damit wir einen
    > Grund haben was ordentliches Neues für uns selbst zu kaufen.

    So eine Frechheit!!! Das ist eine dreiste Unterstellung!
    "Schatz, willst Du meine Grafikkarte haben?" "Ich brauche eine neue!" :D

  2. Re: Komischer Artikel

    Autor: plutoniumsulfat 17.08.16 - 14:57

    Spiritogre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plutoniumsulfat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Klar, leicht bremsen tut sie - aber nicht so dramatisch, wie du hier
    > > darzustellen versuchst. Du könntest auch deine Karte in den Aldi-Rechner
    > > bauen und hättest dann auch 92 FPS.
    >
    > Wie, wenn eine erheblich schnellere 480 nur 96 FPS schafft?
    > D.h. die 480 hat in dem Aldi Rechner einen Verlust zwischen 30 - 50 Prozent
    > an Leistung. In meinem Rechner würde die 480 locker auf 130 FPS kommen.

    Ab dem Punkt wird die 480 eben ausgebremst. Das heißt ja nicht, dass jede Karte in dem Rechner 30-50 % Verlust hat.

    > > Deine CPU ist vielleicht 4 Jahre alt, aber noch keineswegs schlecht, sie
    > > gehört weiterhin zu den spieletechnisch noch länger nutzbaren Modellen.
    > Ein
    > > 6500 hat die gleiche Power - wohlgemerkt, wenn deine @Stock läuft.
    >
    > Was unerheblich ist, denn sie ist eben vier Jahre alt, bei einem neuen
    > Rechner für das Geld erwarte ich ähnliche Leistung.
    > Und komme mir nicht mit "dein Rechner hat aber das Doppelte gekostet". Von
    > 500 auf 700 sind mal gerade 200 Euro und nicht das Doppelte. Dafür habe ich
    > auch handverlesen Komponenten und keine OEM Stangenware wie ein
    > energiesparendes Netzteil mit Gold Zertifizierung und ähnliches.

    Ohne Grafikkarte, wohlgemerkt. Und bei 900 vs. 500 kann man schon von "fast das Doppelte" sprechen. Naja, und Goldzertifizierung sagt erst mal nicht viel aus, höchstens, dass man jetzt unter Last auch mal ein paar Watt spart. Ein gutes Netzteil kostet, wenn man das auch auf die anderen Komponenten bezieht wie schon erwähnt zu viel, um es in dem Budget unterzubringen.

    > Der Punkt ist halt leider, dass die Hardwarepreise seit ca. 2013 erheblich
    > zugelegt haben, bzw. die damalige Leistung minimal so viel kostet wie
    > damals. Wer zwischen 2010 und 2012 einen neuen Rechner kaufte der bekam
    > noch ein wirklich gutes Preis / Leistungsverhältnis.

    Allgemein? Nicht ganz, RAM ist zum Beispiel im wahrsten Sinne des Wortes RAMschware. Den bekommst du für 50 Euro /16GB hinterhergeworfen, während man 2013 noch über 120 Euro dafür hinblättern musste. Auch SSDs haben sich im Preis schon fast halbiert. Die CPUs sind dafür, dem Dollar sei Dank, etwa 50 Euro teurer geworden.

    Alles in allem hält sich das ungefähr die Waage. Denn auch die Leistung ist abseits von Grafikkarten praktisch nicht gestiegen.

  3. Re: Komischer Artikel

    Autor: Anonymer Nutzer 17.08.16 - 15:36

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > So eine Frechheit!!! Das ist eine dreiste Unterstellung!
    > "Schatz, willst Du meine Grafikkarte haben?" "Ich brauche eine neue!" :D

    Grafikkarte oder Frau? ;->

  4. Re: Komischer Artikel

    Autor: Blexy 17.08.16 - 15:58

    schachbrett schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prypjat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > So eine Frechheit!!! Das ist eine dreiste Unterstellung!
    > > "Schatz, willst Du meine Grafikkarte haben?" "Ich brauche eine neue!" :D
    >
    > Grafikkarte oder Frau? ;->

    Ok, ich muss zugeben, der war gut :)

    Ich ironiere so lange, bis ich zum Sarkasmus komme.

  5. Re: Komischer Artikel

    Autor: Spiritogre 17.08.16 - 17:06

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spiritogre schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Von
    > > 500 auf 700 sind mal gerade 200 Euro und nicht das Doppelte. Dafür habe
    > ich
    > > auch handverlesen Komponenten und keine OEM Stangenware wie ein
    > > energiesparendes Netzteil mit Gold Zertifizierung und ähnliches.
    >
    > A) Für 700 Euro bekommst Du kein Gold-Netzteil, das wird anteilig zu teuer,
    > Bronze tut's da auch. Wenn man Windows, Maus und Tastatur rein nimmt und
    > ansonsten Komponenten möchte, die auch Leistung bringen, welche eines
    > Gold-Netzteils würdig wäre, käme man mit 700 Euro nirgendwo hin. Dann hätte
    > man aber wenigstens einen FX statt eines A10 und gleich eine R9/380 statt
    > integrierter Grafik.

    Mein Rechner hat aber ein Gold Netzteil...

    > B) Auch dann ist buchstäblich alles in dem PC Stangenware, selbst das
    > goldenste Netzteil. Handverlesen gibt es da gar nicht bevor Du an den Preis
    > nicht mindestens eine Null hängst ;-)

    Natürlich ist das Stangenware. Aber ich habe z.B. beim Mainboard darauf geachtet, dass "haltbare Kondensatoren" verbaut sind und keine Billigteile, die nach ein paar Jahren auslaufen.

  6. Re: Komischer Artikel

    Autor: Spiritogre 17.08.16 - 17:16

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spiritogre schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > plutoniumsulfat schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Klar, leicht bremsen tut sie - aber nicht so dramatisch, wie du hier
    > > > darzustellen versuchst. Du könntest auch deine Karte in den
    > Aldi-Rechner
    > > > bauen und hättest dann auch 92 FPS.
    > >
    > > Wie, wenn eine erheblich schnellere 480 nur 96 FPS schafft?
    > > D.h. die 480 hat in dem Aldi Rechner einen Verlust zwischen 30 - 50
    > Prozent
    > > an Leistung. In meinem Rechner würde die 480 locker auf 130 FPS kommen.
    >
    > Ab dem Punkt wird die 480 eben ausgebremst. Das heißt ja nicht, dass jede
    > Karte in dem Rechner 30-50 % Verlust hat.

    In meinem Rechner wäre die 480 aber extrem schneller. Es ist also sinnfrei da so eine Karte einzubauen. irgendwas so im Bereich GF 750 wäre wohl das absolute Maximum was der Aldi Rechner verträgt und selbst das ist eben Perlen vor die Säue werfen.

    > Ohne Grafikkarte, wohlgemerkt. Und bei 900 vs. 500 kann man schon von "fast
    > das Doppelte" sprechen.

    Äh, der Aldi Rechner kostet mit der Test-Radeon auch 750, dann ist das Verhältnis noch schlechter weil der Preisunterschied nur 150 Euro beträgt.

    >Naja, und Goldzertifizierung sagt erst mal nicht
    > viel aus, höchstens, dass man jetzt unter Last auch mal ein paar Watt
    > spart. Ein gutes Netzteil kostet, wenn man das auch auf die anderen
    > Komponenten bezieht wie schon erwähnt zu viel, um es in dem Budget
    > unterzubringen.

    Sage ich mal so, ich hatte vorher ein recht gutes Cooler Master Netzteil im alten Rechner. Das Gold Netzteil hat den Stromverbrauch (im neuen) drastisch reduziert.

    > Allgemein? Nicht ganz, RAM ist zum Beispiel im wahrsten Sinne des Wortes
    > RAMschware. Den bekommst du für 50 Euro /16GB hinterhergeworfen, während
    > man 2013 noch über 120 Euro dafür hinblättern musste.

    Nö, RAM ist sogar teurer, ich habe 2012 für meine 16GB schnellem DDR3 RAM nicht mal 70 bezahlt. Aktueller DDR4 RAM kostet 80 - 90 Euro.

    >Auch SSDs haben sich
    > im Preis schon fast halbiert.

    Jupp, SSDs sind das einzige, das im Preis drastisch gefallen ist.

    >Die CPUs sind dafür, dem Dollar sei Dank,
    > etwa 50 Euro teurer geworden.

    Bei etwa gleicher Leistung. Ein aktueller Nachfolger meiner CPU kostet trotz vielleicht nur 20 Prozent Mehrleistung locker 100 - 150 Euro mehr.

    > Alles in allem hält sich das ungefähr die Waage. Denn auch die Leistung ist
    > abseits von Grafikkarten praktisch nicht gestiegen.

    Nein, eben nicht!
    Ich habe ja gerade erst kürzlich versucht mir mal einen guten Zweitrechner zusammenzustellen und war schockiert. Wenn ich wirklich mehr Leistung will als bei meinem Hauptrechner bezahle ich mind. 900 - 1000 Euro heute, wo ich damals eben 700 bezahlt habe. Und für 700 bekomme ich mit Ach und Krach die gleiche Leistung wie damals.
    Mit Ausnahme halt der SSD, da kriege ich heute doppelt so große Speicher für weniger.

  7. Re: Komischer Artikel

    Autor: ms (Golem.de) 17.08.16 - 18:47

    Das ist Unigine Heaven in 1080p mit 2x MSAA und hohen Details plus massivem Tessellation-Einsatz. Das hat null (0) mit Spielen wie Dota 2 oder LoL zu tun und ist daher durchaus irreführend ...

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  8. Re: Komischer Artikel

    Autor: plutoniumsulfat 17.08.16 - 23:38

    Spiritogre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In meinem Rechner wäre die 480 aber extrem schneller. Es ist also sinnfrei
    > da so eine Karte einzubauen. irgendwas so im Bereich GF 750 wäre wohl das
    > absolute Maximum was der Aldi Rechner verträgt und selbst das ist eben
    > Perlen vor die Säue werfen.

    Wie du selbst geschrieben hast, würde eine 380 überhaupt nicht gebremst. Ich behaupte jetzt mal einfach so, dass die 380 erheblich schneller ist als eine 750.

    > > Ohne Grafikkarte, wohlgemerkt. Und bei 900 vs. 500 kann man schon von
    > "fast
    > > das Doppelte" sprechen.
    >
    > Äh, der Aldi Rechner kostet mit der Test-Radeon auch 750, dann ist das
    > Verhältnis noch schlechter weil der Preisunterschied nur 150 Euro beträgt.

    Und deine IGP schafft auch brauchbare FPS?

    > >Naja, und Goldzertifizierung sagt erst mal nicht
    > > viel aus, höchstens, dass man jetzt unter Last auch mal ein paar Watt
    > > spart. Ein gutes Netzteil kostet, wenn man das auch auf die anderen
    > > Komponenten bezieht wie schon erwähnt zu viel, um es in dem Budget
    > > unterzubringen.
    >
    > Sage ich mal so, ich hatte vorher ein recht gutes Cooler Master Netzteil im
    > alten Rechner. Das Gold Netzteil hat den Stromverbrauch (im neuen)
    > drastisch reduziert.

    Und im alten Rechner hattest du bestimmt auch hungrigere Hardware. Wetten?

    > > Allgemein? Nicht ganz, RAM ist zum Beispiel im wahrsten Sinne des Wortes
    > > RAMschware. Den bekommst du für 50 Euro /16GB hinterhergeworfen, während
    > > man 2013 noch über 120 Euro dafür hinblättern musste.
    >
    > Nö, RAM ist sogar teurer, ich habe 2012 für meine 16GB schnellem DDR3 RAM
    > nicht mal 70 bezahlt. Aktueller DDR4 RAM kostet 80 - 90 Euro.

    Nein, er kostet nicht mal 60 Euro. Aber du vergisst gan galant das damalige Überangebot (also keine marktübliche Preisentwicklung) und den anschließenden Brand einer Speicherfabrik, der das Preisniveau über 2 Jahre mal eben mehr als verdoppelt hat.

    > >Auch SSDs haben sich
    > > im Preis schon fast halbiert.
    >
    > Jupp, SSDs sind das einzige, das im Preis drastisch gefallen ist.
    >
    > >Die CPUs sind dafür, dem Dollar sei Dank,
    > > etwa 50 Euro teurer geworden.
    >
    > Bei etwa gleicher Leistung. Ein aktueller Nachfolger meiner CPU kostet
    > trotz vielleicht nur 20 Prozent Mehrleistung locker 100 - 150 Euro mehr.

    Hmm, also zu 2012 finde ich für den 3570K Preise im Bereich 200-230 Euro. Ein 6600K (also der passende Nachfolger) hat etwa 10% mehr Power und kostet - Überraschung - 230 Euro. Ein zumindest leistungstechnisch gleichwertiger 6500 kostet sogar nur 200 Euro.

    > > Alles in allem hält sich das ungefähr die Waage. Denn auch die Leistung
    > ist
    > > abseits von Grafikkarten praktisch nicht gestiegen.
    >
    > Nein, eben nicht!
    > Ich habe ja gerade erst kürzlich versucht mir mal einen guten Zweitrechner
    > zusammenzustellen und war schockiert. Wenn ich wirklich mehr Leistung will
    > als bei meinem Hauptrechner bezahle ich mind. 900 - 1000 Euro heute, wo ich
    > damals eben 700 bezahlt habe. Und für 700 bekomme ich mit Ach und Krach die
    > gleiche Leistung wie damals.
    > Mit Ausnahme halt der SSD, da kriege ich heute doppelt so große Speicher
    > für weniger.

    Hmm, dann hast du vermutlich nicht richtig geschaut. Ein System mit etwas mehr Power und in etwa gleichwertigen Komponenten (kenne deine natürlich nicht bis ins Detail, aber ich habe mal nicht den billigsten Ramsch genommen) kostet heute auch etwa 700 Euro. Und die GPUs klammerst du ja schön aus, die haben nämlich deutlich an Leistung zugelegt.

  9. Re: Komischer Artikel

    Autor: Spiritogre 18.08.16 - 13:20

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wie du selbst geschrieben hast, würde eine 380 überhaupt nicht gebremst.

    Hä?
    Lesen ist wirklich nicht so deine Stärke oder? Natürlich wird die 380 in einem Core i5 nicht gebremst ... der aldi Rechner ist jedoch ein völlig anderer Schnack.

    > Und deine IGP schafft auch brauchbare FPS?

    Die im Aldi schafft jedenfalls keine brauchbaren FPS ... wo hast du das "auch" her!?

    > Und im alten Rechner hattest du bestimmt auch hungrigere Hardware. Wetten?

    Eigentlich nicht. Allerdings stimmt es natürlich, dass die Core i CPUs im Vergleich zu den Core 2 CPUs besseres Energiemanagement haben.

    > Nein, er kostet nicht mal 60 Euro. Aber du vergisst gan galant das damalige
    > Überangebot (also keine marktübliche Preisentwicklung) und den
    > anschließenden Brand einer Speicherfabrik, der das Preisniveau über 2 Jahre
    > mal eben mehr als verdoppelt hat.

    Nein, zeig mit schnellen DDR 4 für 50 Euro. Muss irgend ein Billgramsch sein, ich habe extra geschaut, normaler DDR4 kostete gestern jedenfalls überall 80 - 90 Euro.
    Und was den Brand angeht, das war 2013.

    > Hmm, also zu 2012 finde ich für den 3570K Preise im Bereich 200-230 Euro.
    > Ein 6600K (also der passende Nachfolger) hat etwa 10% mehr Power und kostet
    > - Überraschung - 230 Euro. Ein zumindest leistungstechnisch gleichwertiger
    > 6500 kostet sogar nur 200 Euro.

    Deswegen ist alles unter 6700k auch uninteressant. Also eigentlich sind alle aktuellen CPUs von der Leistung recht uninteressant ...

    > Hmm, dann hast du vermutlich nicht richtig geschaut. Ein System mit etwas
    > mehr Power und in etwa gleichwertigen Komponenten (kenne deine natürlich
    > nicht bis ins Detail, aber ich habe mal nicht den billigsten Ramsch
    > genommen) kostet heute auch etwa 700 Euro. Und die GPUs klammerst du ja
    > schön aus, die haben nämlich deutlich an Leistung zugelegt.

    Die GPU klammere ich aus, weil ich da einfach einen anderen Kaufrhythmus habe.
    Und mein System wurde wie gesagt teurer, weil ich nach vier Jahren ja auch einen gewissen Leistungssprung spüren wollte - oder erheblich günstiger als damals. Das ist eben nicht der Fall.

  10. Re: Komischer Artikel

    Autor: plutoniumsulfat 18.08.16 - 17:42

    Spiritogre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plutoniumsulfat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Wie du selbst geschrieben hast, würde eine 380 überhaupt nicht gebremst.
    >
    > Hä?
    > Lesen ist wirklich nicht so deine Stärke oder? Natürlich wird die 380 in
    > einem Core i5 nicht gebremst ... der aldi Rechner ist jedoch ein völlig
    > anderer Schnack.

    Die 380 wird in dem Aldi-Rechner nicht gebremst. Von dem i5 habe ich gar nicht geredet.

    > > Und deine IGP schafft auch brauchbare FPS?
    >
    > Die im Aldi schafft jedenfalls keine brauchbaren FPS ... wo hast du das
    > "auch" her!?

    Natürlich schafft der brauchbare FPS. Nicht in 2016er-AAA-Games, aber für ein kleines Spiel zwischendurch reicht der locker aus. Steht übrigens im Artikel.

    > > Und im alten Rechner hattest du bestimmt auch hungrigere Hardware.
    > Wetten?
    >
    > Eigentlich nicht. Allerdings stimmt es natürlich, dass die Core i CPUs im
    > Vergleich zu den Core 2 CPUs besseres Energiemanagement haben.

    Also ja. Muss ja, wenn deine Ansprüche nicht plötzlich sprunghaft angestiegen sind. Kann man jetzt besseres Energiemanagement nennen oder einfach sagen, dass die Core2-CPUs viel mehr schlucken.

    > > Nein, er kostet nicht mal 60 Euro. Aber du vergisst gan galant das
    > damalige
    > > Überangebot (also keine marktübliche Preisentwicklung) und den
    > > anschließenden Brand einer Speicherfabrik, der das Preisniveau über 2
    > Jahre
    > > mal eben mehr als verdoppelt hat.
    >
    > Nein, zeig mit schnellen DDR 4 für 50 Euro. Muss irgend ein Billgramsch
    > sein, ich habe extra geschaut, normaler DDR4 kostete gestern jedenfalls
    > überall 80 - 90 Euro.
    > Und was den Brand angeht, das war 2013.

    Von 2012 bis heute hat sich die Welt weitergedreht. Da gab es auch andere Preise zwischendurch.Bezüglich RAM: OK, sind doch 60: [www.alternate.de]

    > > Hmm, also zu 2012 finde ich für den 3570K Preise im Bereich 200-230
    > Euro.
    > > Ein 6600K (also der passende Nachfolger) hat etwa 10% mehr Power und
    > kostet
    > > - Überraschung - 230 Euro. Ein zumindest leistungstechnisch
    > gleichwertiger
    > > 6500 kostet sogar nur 200 Euro.
    >
    > Deswegen ist alles unter 6700k auch uninteressant. Also eigentlich sind
    > alle aktuellen CPUs von der Leistung recht uninteressant ...

    Warum sollte alles darunter uninteressant sein? Ein 6700K ist kein Nachfolger deiner CPU (gut, der kostet 100 Euro mehr als deine, hat aber über 50% mehr Power).

    > > Hmm, dann hast du vermutlich nicht richtig geschaut. Ein System mit
    > etwas
    > > mehr Power und in etwa gleichwertigen Komponenten (kenne deine natürlich
    > > nicht bis ins Detail, aber ich habe mal nicht den billigsten Ramsch
    > > genommen) kostet heute auch etwa 700 Euro. Und die GPUs klammerst du ja
    > > schön aus, die haben nämlich deutlich an Leistung zugelegt.
    >
    > Die GPU klammere ich aus, weil ich da einfach einen anderen Kaufrhythmus
    > habe.
    > Und mein System wurde wie gesagt teurer, weil ich nach vier Jahren ja auch
    > einen gewissen Leistungssprung spüren wollte - oder erheblich günstiger als
    > damals. Das ist eben nicht der Fall.

    Wenn du über 50% Leistungszugewinn haben willst, musst du natürlich tiefer in die Tasche greifen, das stimmt. Ewiges Wachstum gibt es eben nicht und der Leistungshunger heutiger Anwendungen ist auch begrenzt, sodass mit Power, die kaum einer braucht, auch nicht zu rechnen ist.

    Du könntest auch einfach sagen, dass deine Preiseinschätzung daneben liegt und man heute für den gleichen Preis sehr wohl mehr für sein Geld bekommt oder das ganze System günstiger ist.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Zwickau, Dresden
  2. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach
  3. Hays AG, Ingolstadt
  4. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. FIFA 20 Xbox One 33,99€, Terminator Resistance 24,49€)
  2. (heute u. a. Philips Hue Topseller, Philips Wake-up Lights, Samsung Galaxy Tab S6)
  3. 0,00€
  4. 44,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Xbox Scarlett streamt möglicherweise schon beim Download
  2. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  3. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

  1. Half-Life: Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück
    Half-Life
    Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück

    Virtual Reality kann anstrengend sein, das nur für VR geplante Half-Life Alyx soll aber Spaß machen - so viel, dass sich Spieler im Versuchslabor länger damit beschäftigen als vom Entwickler erwartet. Valve hat noch ein paar weitere neue Informationen zum Gameplay veröffentlicht.

  2. Soziales Netzwerk: Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor
    Soziales Netzwerk
    Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor

    Laut der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein macht sich Twitter strafbar, indem es Profile nicht sperrt oder löscht, die pornografisches Material verbreiten. Ein entsprechendes Verfahren ist eingeleitet worden, es drohen ein Bußgeld und eine Untersagung.

  3. The Eliminator: Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus
    The Eliminator
    Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus

    Bis zu 72 Fahrer können an einem neuen Battle-Royale-Modus namens The Eliminator teilnehmen, den Microsoft kostenlos für das Rennspiel Forza Horizon 4 anbietet. Einzige Regel: möglichst lange überleben.


  1. 17:28

  2. 16:54

  3. 16:26

  4. 16:03

  5. 15:17

  6. 15:00

  7. 14:42

  8. 14:18