1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Medion Akoya P4130 D: Aldi…

Grafikkarte aufrüsten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Grafikkarte aufrüsten

    Autor: Spiritogre 16.08.16 - 17:12

    Im Artikel wird gesagt, man könnte den Rechner durch eine extra Grafikkarte (oder sonstige Karte) aufrüsten. Dann wird aber gesagt, dass das ein verdrehtes Spezial-Mainboard ist. Bei früheren Aldi Rechnern war es so, dass man da eben teilweise nicht irgendwas in freie Slots stecken konnte, eben weil das Mainboard andersrum verbaut war und normale PCI Karten nicht passten. Ist das hier anders?

  2. Re: Grafikkarte aufrüsten

    Autor: Anonymer Nutzer 16.08.16 - 17:50

    Spiritogre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Artikel wird gesagt, man könnte den Rechner durch eine extra Grafikkarte
    > (oder sonstige Karte) aufrüsten. Dann wird aber gesagt, dass das ein
    > verdrehtes Spezial-Mainboard ist. Bei früheren Aldi Rechnern war es so,
    > dass man da eben teilweise nicht irgendwas in freie Slots stecken konnte,
    > eben weil das Mainboard andersrum verbaut war und normale PCI Karten nicht
    > passten. Ist das hier anders?

    Lt. Computerbild sieht das bei der Aufrüstung mit der RX480 so aus:

  3. Re: Grafikkarte aufrüsten

    Autor: The_Soap92 17.08.16 - 08:25

    und willkommen überhitzung :)

  4. Re: Grafikkarte aufrüsten

    Autor: Anonymer Nutzer 17.08.16 - 08:30

    Weil eine Wärmequelle mehr im Rechner steckt? Muss man halt per Gehäuselüfter für Abhilfe sorgen, fertig ist die Laube.

  5. Graphics cards?

    Autor: sarahtaylor 17.08.16 - 14:41

    I heard Graphics cards render the image we see on the monitor and naturally free from the processing of 3D stuff from the computer. I have to do for Online Dissertation Help UK But I don't know how do I install a graphics card? Could anybody please list exact steps?

  6. Re: Grafikkarte aufrüsten

    Autor: plutoniumsulfat 17.08.16 - 14:51

    Nur kann man da keinen Lüfter einbauen. Das Netzteil wird's einem schon danken...

  7. Re: Grafikkarte aufrüsten

    Autor: Anonymer Nutzer 17.08.16 - 17:56

    Auf dem Foto sehe ich zwei "Lüfterplätze", genug, um einen gewissen Luftstrom im Gehäuse herzustellen.

  8. Re: Grafikkarte aufrüsten

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 17.08.16 - 18:40

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf dem Foto sehe ich zwei "Lüfterplätze", genug, um
    > einen gewissen Luftstrom im Gehäuse herzustellen.

    Das sehe ich genauso. Außerdem gibt es bei Grafikkarten im unteren Leistungssegment gar nicht so viel Abwärme und ein erheblichen Teil derselben führt die Aktivlüftung der Grafikkarte selbst nach draußen.

    Meine Güte, wir reden hier von einer CPU/APU mit maximal 65 Watt TDP und einer von der Leistung her dazu dazu passenden, aktuellen dGPU. Was da selbst unter Volllast an Abwärme generiert wird, bekäme notfalls ein einziger, lumpiger 80mm-Lüfter gestemmt, wenn auch mit entsprechendem Lärm. Ab einem 120mm-Gehäuselüfter, für den das Gehäuse übrigens durchaus ausgelegt ist, wie man mit ein wenig Recherche unschwer feststellen kann, bleibt da alles kühl und flüsterleise.

  9. Re: Grafikkarte aufrüsten

    Autor: plutoniumsulfat 17.08.16 - 23:40

    Ich sehe nur einen Lüfterplatz und der liegt an der falschen Stelle. Die Abwärme der GPU steigt nämlich schon direkt ins Netzteil, was diese auch noch anzieht und dann herausbefördert.

  10. Re: Grafikkarte aufrüsten

    Autor: plutoniumsulfat 17.08.16 - 23:41

    Naja, ob ein 120er an der denkbar schlechten Position genug Lusftstrom erzeugt, um die ~150W der GPU abzuführen?

  11. Re: Grafikkarte aufrüsten

    Autor: Anonymer Nutzer 18.08.16 - 08:56

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sehe nur einen Lüfterplatz und der liegt an der falschen Stelle.

    Einer vorn, einer hinten. Und inwiefern "falsch"?

    > Die
    > Abwärme der GPU steigt nämlich schon direkt ins Netzteil, was diese auch
    > noch anzieht und dann herausbefördert.

    Was erstens schon durch die Bauart der meisten PSUs heute Teil ihrer Aufgabe geworden ist. Und zweitens muss die nicht mal ansatzweise die gesamte Abwärme schultern.

  12. Re: Grafikkarte aufrüsten

    Autor: plutoniumsulfat 18.08.16 - 17:48

    Der vorne kann nicht wirklich gut saugen wegen der Abdeckung und der andere bläst gegen die Abdeckung von dem CPU-Kühler. Beide nicht wirklich optimal und das Netzteil freut sich dann über die Abwärme (heutige PSUs werden eher unten im System eingebaut, sodass sie vom Luftstrom des Rechners entkoppelt sind).

    Die GPU wird aber von dem Luftstrom der beiden Lüfter praktisch nicht erfasst, weil die Wärme eben nach oben steigt.

  13. Re: Grafikkarte aufrüsten

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 18.08.16 - 19:14

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, ob ein 120er an der denkbar schlechten Position
    > genug Lusftstrom erzeugt, um die ~150W der GPU
    > abzuführen?

    Optimal ist es nicht, da warme Luft bekanntlich nach oben steigt. Aber um einen Wärmestau im Gehäuse zu verhindern genügt es allemal. Es dürfte auch schon helfen, dass die Abwärme der APU und des Chipsets gut erfasst werden, sich also nicht mit der Abwärme der Grafikkarte summieren können.

    Und was die 150 Watt TDP angeht, ist es doch dass bemerkenswerte an modernen Grafikkarten, dass sie das Meiste davon in Grafikleistung und nicht in Wärme umwandeln. 150 Watt reine Heizleistung würde sowieso kein Kühlkonzept überstehen. ;-)

  14. Re: Grafikkarte aufrüsten

    Autor: plutoniumsulfat 18.08.16 - 19:58

    Naja, aber ob der Chipsatz so viel Wärme produziert? Die CPU liegt ja dann auch eher bei 40W.

    Die Thermi-Zeiten sind ja zum Glück dabei ;)

  15. Re: Grafikkarte aufrüsten

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 19.08.16 - 17:59

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, aber ob der Chipsatz so viel Wärme produziert?
    > Die CPU liegt ja dann auch eher bei 40W.

    Entscheidend ist doch die Abwärme unter Last, nur da kommt die Grafikkarte auch nur annähernd in den Bereich ihrer TDP-Angabe und auch die CPU kann dann durchaus am Limit kratzen. Die Abwärme von Mainboard und Arbeitsspeicher sind dagegen tatsächlich nur ein laues Lüftchen, würden aber ihren Beitrag zum Wärmestau leisten. Wenn in so einem suboptimalen Gehäuse wenigstens alles außer der Grafikkarte nicht über den Netzteillüfter abgeführt werden muss, ist das durchaus von Vorteil

    Wir sollten aber nicht vergessen: Da draußen gibt es unzählige zusammengemurkste Rechner mit undurchdacht vorverbauten oder hauruck nachgerüsteten Einstiegs- und Mittelklassegrafikkarten, bei denen die komplette aktive Entlüftung über das Netzteil erledigt wird, und das funktioniert auch. Zwar senkt es die Lebenserwartung der Komponenten, aber sicherlich nicht unter die Lebenserwartung des Komplettsystems. Wenn der früherer Tod der Komponenten eintreten würde, hat sich der PC-Käufer längst etwas Neues zugelegt. Unsereins schlägt da zwar schon aus Prinzip die Hände über dem Kopf zusammen, aber für die Käufer von Komplettsystemen muss es einfach nur 'ne Weile laufen; da ist gar kein inneres Bedürfnis nach Optimierung vorhanden.

  16. Re: Grafikkarte aufrüsten

    Autor: NidaAmber 28.10.17 - 12:44

    There is a difference in updating the slots because the old motherboard did not confirm the new extra graphics card. Professional Essay Writers If you desire to use the new graphics card you must change your motherboard as well.

    http://www.essaywriting.ae/research-paper/

  17. Re: Grafikkarte aufrüsten

    Autor: jessicaalba 30.03.19 - 11:45

    dsdasd

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ZfP Südwürttemberg, Bad Schussenried
  2. Erzbistum Paderborn, Hardehausen bei Warburg
  3. GEWOBAG Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin, Berlin
  4. Weiss Mobiltechnik GmbH, Rohrdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 27,99€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  2. 27,99€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  3. 91,99€
  4. 39,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

  1. Sandmarc: Anamorphe Linsen, Tele und Weitwinkel für das iPhone 11
    Sandmarc
    Anamorphe Linsen, Tele und Weitwinkel für das iPhone 11

    Der Zubehörhersteller Sandmarc hat mehrere Objektive für das iPhone 11 und das iPhone 11 Pro vorgestellt, welche die fotografischen Möglichkeiten verbessern sollen. Dazu gehören eine anamorphe Linse, ein Tele und ein Weitwinkel.

  2. Elektroauto: Gratis-Internet in Teslas läuft aus
    Elektroauto
    Gratis-Internet in Teslas läuft aus

    Tesla will künftig Geld für Konnektivitätsdienste verlangen, die in den Elektroautos seit dem Verkaufsdatum 1. Juli 2018 angeboten werden. Offenbar sind dem Hersteller die Mobilfunkgebühren zu hoch.

  3. Pentium G3420: Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder
    Pentium G3420
    Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder

    Die 14-nm-Knappheit bei Intel wird obskur: Der Hersteller hat den Pentium G3420 von 2013 erneut ins Angebot aufgenommen. Der 22-nm-Haswell-Chip ist eigentlich längst ausgelaufen, wird aber reanimiert.


  1. 07:38

  2. 07:20

  3. 17:32

  4. 15:17

  5. 14:06

  6. 13:33

  7. 12:13

  8. 17:28