1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Premium-Mobile-Games: Wie Square Enix…

Schöne Stellungnahme...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schöne Stellungnahme...

    Autor: sTy2k 16.08.16 - 13:13

    "[...]mit einer tollen Grafik, neuartigem Gameplay und genereller Qualität."

    Sollte man so auch mal für die PC Spiele übernehmen. Gerade der Punkt Qualität lässt doch seit Jahren immer mehr zu wünschen übrig.

  2. Re: Schöne Stellungnahme...

    Autor: Kakiss 16.08.16 - 14:01

    Kann ich so jetzt nicht ausmachen, es gibt heute genauso qualitativ gute und katastrophale Spiele wie irgendwann in den Neunzigern oder dem letzten Jahrzehnt.

    Die Leute meckern nur mehr :)
    Bzw. vielleicht war ich damals einfach nur zu jung und habe naiv einfach auf alles drauf los gespielt ;)

    Super Probotector habe ich damals immer bis zum Endgegner geschafft, König der Löwen nie.
    Das eine war schwer aber gut Designt, das andere das Gegenteil (auch wenn es doch ein wenig Spaß machte)

    Dann gab es auf dem PC noch ganz andere Katastrophen :)

    Es wird echt einfach nur zu sehr empört, es ist eine richtige Empörkultur heut zu Tage :)

    Was ich nicht alles an Kritik über so einige Spiele und Filme gelesen habe, die am Ende nur brutal hochgeschaukelt war und alle positiven Aspekte ausblendet.

  3. Re: Schöne Stellungnahme...

    Autor: windermeer 16.08.16 - 14:05

    Kakiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es wird echt einfach nur zu sehr empört, es ist eine richtige Empörkultur
    > heut zu Tage :)

    Das war früher genauso, nur hat man sich nur im Freundeskreis über solche Spiele beschwert/aufgeregt. Heutzutage kann man das eben im Internet empören und es wird mehr wahrgenommen.
    Dazu kommt, dass man nach 20 Jahren manche Fehler nicht mehr begehen sollte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Karlsruhe
  3. Knipping Kunststofftechnik Gessmann GmbH, Gummersbach
  4. TenneT TSO GmbH, Würzburg, Bayreuth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  3. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

  1. Disney+: Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
    Disney+
    Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons

    Abokunden von Disney+ können die ersten 20 Staffeln der Fernsehserie Die Simpsons derzeit nur eingeschränkt schauen. Der Grund: Disney hat das Seitenverhältnis verändert, Bildinformationen gehen verloren. In den nächsten Monaten soll der Fehler korrigiert werden.

  2. Confidential Computing: Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser
    Confidential Computing
    Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser

    Die IT-Welt zieht in die Cloud und damit auf fremde Rechner. Beim Confidential Computing sollen Daten trotzdem während der Nutzung geschützt werden, und zwar durch die Hardware - keine gute Idee!

  3. Elektroauto: Details zum BMW i4 veröffentlicht
    Elektroauto
    Details zum BMW i4 veröffentlicht

    Das Elektroauto BMW i4 ist ein Mittelklassefahrzeug, das eine Reichweite von rund 550 km aufweisen und mit einem Elektromotor mit 530 PS ausgerüstet werden soll. BMW will das Auto ab 2021 anbieten.


  1. 09:22

  2. 09:01

  3. 07:59

  4. 07:45

  5. 07:16

  6. 01:00

  7. 23:59

  8. 20:53