Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ELWN Fit: Kabellose Kopfhörer…

Wirklich clever... ???

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wirklich clever... ???

    Autor: Cordesh 16.08.16 - 20:24

    Wenn nach nur 3,5 Stunden kein Pieps mehr aus den Dingern kommt, macht man aus den "zwei drahtlosen Ohrsteckern, die auch untereinander nicht verbunden sind" mit dem Akku Kabel flugs aus dem kabellosen Kofhörer mit dem Vorteil "für den Nutzer eine gute Bewegungsfreiheit, da kein Kabel stören kann" ein kabelverbundenes System mit 3 Stunden zusätzlicher Hörzeit un dem Nachteil des Kabels und des Gewicht des Akkus.

    Ah ja.... sehr clever.

    Und wieso wird das als "eine clevere Auflademöglichkeit für unterwegs" bezeichnet?
    Auflademöglichkeit?

  2. Re: Wirklich clever... ???

    Autor: 7hyrael 17.08.16 - 08:32

    Weil der zusätzliche Akku vielleicht die beiden internen Akkus der Ohrstöpsel lädt?
    Jede Kabellose Lösung kommt an dieses Problem, die Art wie bei diesen damit umgegangen wird ist bisher die aus meiner Sicht beste Lösung die ich kenne.

    Das Ganze dann evtl. auch noch an einen größeren Akkupack mit 20.000 mAh+ zu klemmen und temporär wie ein normales Headset zu verwenden sollte ja auch gehen.
    Somit kannst du die Hörer unterwegs auf dem Weg zur Arbeit problemlos nutzen, während der Arbeit auch noch und zwischendurch zur Seite Legen, laden lassen oder kabelbetrieben weiterverwenden und später im Fitnessstudio wieder Kabellos nutzen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IGEL Technology GmbH, Augsburg
  2. BWI GmbH, Meckenheim
  3. DRÄXLMAIER Group, Garching
  4. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,49€
  2. 4,99€
  3. 3,99€
  4. 15,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

  1. Disney: Obi Wan Kenobi kehrt ab 2020 zurück
    Disney
    Obi Wan Kenobi kehrt ab 2020 zurück

    Ewan McGregor selbst hat es auf der Messe D23 Expo bestätigt: Er wird als Obi Wan Kenobi in der Star-Wars-Serie Kenobi zu sehen sein. Disney will den Drehstart für das Jahr 2020 ansetzen.

  2. Spielebranche: SAP analysiert E-Sportler
    Spielebranche
    SAP analysiert E-Sportler

    Gamescom 2019 Zwischen Microsoft mit der Xbox und Bethesda mit Doom Eternal in Halle 8 ist SAP mit einem eigenen Stand auf der Spielemesse vertreten. Golem.de hat sich einmal angeschaut, was das Softwarehaus dort macht.

  3. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
    UMTS
    3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

    Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.


  1. 10:51

  2. 10:27

  3. 18:00

  4. 18:00

  5. 17:41

  6. 16:34

  7. 15:44

  8. 14:42