1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ilife V7S im Test: Günstiger China…

spart Zeit!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. spart Zeit!

    Autor: Konfuzius Peng 22.08.16 - 13:50

    Nachdem man tagelang Vergleichstests gelesen, Preissuchmaschinen konsultiert, und anschliessend die Bedienungsanleitung des Wunschgeräts studiert hat (Reinigungszeiten Programmieren usw), um anschliessend seine Möbel Roboteroptimiert aufzustellen und einen Platz für die Ladestation eingerichtet hat (liebevoll wie das Körbchen eines Hundes)...

    Dann spart man sich in Zukunft die 5+ Minuten Staubsaugen und Wischen!

    Gut...man muss weiterhin das Wasser auswechseln... aber mit -in diesem Fall- 400 ml kommt man ja auch ewig hin11!!111!!
    Natürlich sollte man auch von Unterwegs keinen Besuch mit nach Hause bringen, in der Erwartung, die Wohnung wäre sauber, wenn man sich nicht zuvor eine Haushaltsroboteranschubskraft in der Minijobzentrale organisiert hat!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 22.08.16 13:53 durch Konfuzius Peng.

  2. Re: spart Zeit!

    Autor: dabbes 22.08.16 - 14:06

    Nicht zu vergessen das neue Gerät, welches nach 2 -3 Jahren angeschafft werden muss, wenn der Chinaböller seinen Dienst quittiert hat.

  3. Re: spart Zeit!

    Autor: sofries 22.08.16 - 14:12

    Bin ich der einzige der gerne den Staubsauger benutzt? Habe ein ruhiges, saugstarkes miele Modell und selbst große Zimmer kriegt man relativ schnell sehr gründlich. Dank der mitgelieferten Aufsätze kommt man eigentlich überall hin und anstrengend ist es nicht, selbst große Flächen zu reinigen. Die kleinen Zwischenräume sind die einzige Herausforderung aber um die kommt man bei einem saugroboter auch nicht herum.

  4. Re: spart Zeit!

    Autor: petergriffin 22.08.16 - 14:15

    Ich benutze einen staubsaugerroboter und bin damit sehr zufrieden. Ich hab ihn auf alle zwei Tage programmiert Wodurch sich in der gesamten Wohnung einfach weniger Staub befindet. Man muss also auch Regale und Elektrogeräte seltener abstauben.

    Statt also jede Woche zu saugen und staubzuwischen mache ich das nur noch alle zwei Wochen und die Wohnung ist trotzdem insgesamt deutlich sauberer als vorher.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 22.08.16 14:18 durch petergriffin.

  5. Re: spart Zeit!

    Autor: xxsblack 22.08.16 - 16:04

    Ich benutze auch sehr gern den Staubsauger, es ist sogar die mir liebste Hausarbeit. Ich könnte mir aber ebenso vorstellen, dass mir so ein Saugroboter sehr viel Spaß machen würde. Die Zeit die ich dann mit saugen verbracht hätte, würde ich aber wohl so ummünzen, dass ich den Roboter bei seiner Arbeit beobachte und das Ding irgendwie bewundern würde. Bei 2 Hunden ist aber der altmodische Sauger m.M.n. die bessere Wahl.
    Ich finde Staubsaugen hat auch etwas beruhigendes und man kann dabei auch mal schön rumkaspern und Mensch und Tier ein klein wenig spaßig ärgern. :D

  6. Re: spart Zeit!

    Autor: Konfuzius Peng 22.08.16 - 17:36

    sofries schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin ich der einzige der gerne den Staubsauger benutzt? Habe ein ruhiges,
    > saugstarkes miele Modell und selbst große Zimmer kriegt man relativ schnell
    > sehr gründlich.

    Habe ebenfalls null Probleme.
    AEG Ultra Silencer - das aktuell zweitleiseste Gerät auf dem Markt.

    https://www.amazon.de/gp/product/B00VWSKMPW/ref=oh_aui_search_detailpage?ie=UTF8&psc=1

    Mit praktischem Griff...trage das Ding meist während des saugens routiniert durch die Wohnung und innerhalb 3 Minuten sind die 52 Quadratmeter gesaugt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.08.16 17:37 durch Konfuzius Peng.

  7. Re: spart Zeit!

    Autor: ArcherV 22.08.16 - 23:13

    Hab auch einen Miele Staubi hier rumstehen. Die Dinger sind echt unkaputtbar... ist noch ein Modell mit 1.800W :).

    http://www.heise.de/preisvergleich/eu/miele-s381-a147796.html


    so ein Roboter wäre schon schön, aber für einen kleinen Single-Haushalt? naja...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Reidl GmbH & Co. KG, Hutthurm
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. MVZ Labor Main-Taunus, Hofheim
  4. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. 304€ (Bestpreis!)
  3. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  4. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
Yakuza und Dirt 5 angespielt
Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
  2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
  3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
Pinephone im Test
Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
Ein Test von Sebastian Grüner

  1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
  2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
  3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11