1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 25 Jahre Linux: Besichtigungstour…

@Golem: Yggdrasil

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @Golem: Yggdrasil

    Autor: glasen77 25.08.16 - 13:30

    Yggdrasil ist in der nordischen Mythologie der Weltenbaum:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Yggdrasil

  2. Re: @Golem: Yggdrasil

    Autor: ap (Golem.de) 25.08.16 - 14:50

    Danke, das wissen wir. Ist aber dennoch ein nicht gewöhnliches Wort in der heutigen Zeit. :)

    Grüße

    --
    Andy Prahl
    (Golem.de)

  3. Re: @Golem: Yggdrasil

    Autor: chewbacca0815 25.08.16 - 15:06

    ap (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke, das wissen wir. Ist aber dennoch ein nicht gewöhnliches Wort in der
    > heutigen Zeit. :)
    >
    > Grüße

    "ungewöhnlich" weil in Vergessenheit geraten muss ja nicht gleich als "recht merkwürdig" gebranntmarkt werden - oder bezogen Sie das auf die eigentliche Wortbedeutung, dass man sich dieses Wort durchaus längerfristig im Hirnkastl speichern sollte. Die Geschichten rund um den Weltenbaum wären es wert, bekannter zu sein als sie es sind. ;-)

  4. Re: @Golem: Yggdrasil

    Autor: Anonymer Nutzer 25.08.16 - 16:00

    chewbacca0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ap (Golem.de) schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Danke, das wissen wir. Ist aber dennoch ein nicht gewöhnliches Wort in
    > der
    > > heutigen Zeit. :)
    > >
    > > Grüße
    >
    > "ungewöhnlich" weil in Vergessenheit geraten muss ja nicht gleich als
    > "recht merkwürdig" gebranntmarkt werden - oder bezogen Sie das auf die
    > eigentliche Wortbedeutung, dass man sich dieses Wort durchaus längerfristig
    > im Hirnkastl speichern sollte. Die Geschichten rund um den Weltenbaum wären
    > es wert, bekannter zu sein als sie es sind. ;-)

    In Film und Musik wird dieses Thema aber häufig aufgegriffen und in machen Szenen gehört es zum Grundwissen;)

  5. Re: @Golem: Yggdrasil

    Autor: FreiGeistler 25.08.16 - 19:20

    Den deutschen Wikipedia-Artikel "Nordische Mythologie" oder "Edda" zu lesen sollte reichen (und für ein paar Stunden beschäftigen).

  6. Re: @Golem: Yggdrasil

    Autor: Anonymer Nutzer 25.08.16 - 19:57

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den deutschen Wikipedia-Artikel "Nordische Mythologie" oder "Edda" zu lesen
    > sollte reichen (und für ein paar Stunden beschäftigen).

    Steht hier als Buch im Schrank.

  7. Re: @Golem: Yggdrasil

    Autor: Moe479 25.08.16 - 23:22

    wozu, genau bitte, da kannst du genauso gut die bibel, die tora oder den koran lesen ... ist alles genauso schlecht, alles religiöser scheiss, der die menschen spaltet und aufeinander böse macht!

  8. Re: @Golem: Yggdrasil

    Autor: FreiGeistler 26.08.16 - 07:55

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wozu, genau bitte, da kannst du genauso gut die bibel, die tora oder den
    > koran lesen ... ist alles genauso schlecht, alles religiöser scheiss, der
    > die menschen spaltet und aufeinander böse macht!

    Dann wäre auch jeder Krimi im Fernsehen religiöser Scheiss.
    Als mensch der Religiöses Gehabe ablehnt kann ich dir sagen, dass es bei nordischer Mythologie mehr um ihre Helden und deren Erlebnisse geht. Ähnlich wie die Griechische.

  9. Re: @Golem: Yggdrasil

    Autor: wasabi 26.08.16 - 09:38

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wozu, genau bitte, da kannst du genauso gut die bibel, die tora oder den
    > koran lesen ... ist alles genauso schlecht, alles religiöser scheiss, der
    > die menschen spaltet und aufeinander böse macht!

    Du bist offenbar derjenige, der hier böse gemacht wurde :-) Ich weiß nicht was an Mythen und Geschichten, die sich Menschen erdacht haben, welche sich über das Leben Gedanken gemacht haben, grundsätzlich "Scheiß" ist, "der die Menschen spaltet".

  10. Re: @Golem: Yggdrasil

    Autor: caldeum 26.08.16 - 18:26

    wasabi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Moe479 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > wozu, genau bitte, da kannst du genauso gut die bibel, die tora oder den
    > > koran lesen ... ist alles genauso schlecht, alles religiöser scheiss,
    > der
    > > die menschen spaltet und aufeinander böse macht!
    >
    > Du bist offenbar derjenige, der hier böse gemacht wurde :-) Ich weiß nicht
    > was an Mythen und Geschichten, die sich Menschen erdacht haben, welche sich
    > über das Leben Gedanken gemacht haben, grundsätzlich "Scheiß" ist, "der die
    > Menschen spaltet".
    Selbstverständlich garnix. Moe hat keine Ahnung von Religion und Philosophie. Vermutlich hat er sich selbst noch nie die richtigen Fragen über das Leben und die Welt gestellt.

  11. Re: @Golem: Yggdrasil

    Autor: Moe479 27.08.16 - 08:25

    und wieder weist auch du gar nichts ... aber redest ohne grund eines anderen äußerung schlecht, spaltest, bestätigst das was ich meinte.

    mythologien, mythen sind unbeweiesene behauptungen, überlieferungen ohne beweis, darauf sein leben und seine weltanschauung zu gründen ist imho etwas für wissensarme irre, vermutlich haben sie aber nicht anders verdient als sich mit anderen armen irren darüber die schädel einzudreschen ... das ist der scheiss den ich meinte!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 27.08.16 08:37 durch Moe479.

  12. Re: @Golem: Yggdrasil

    Autor: caldeum 27.08.16 - 12:01

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und wieder weist auch du gar nichts ... aber redest ohne grund eines
    > anderen äußerung schlecht, spaltest, bestätigst das was ich meinte.
    >
    > mythologien, mythen sind unbeweiesene behauptungen, überlieferungen ohne
    > beweis, darauf sein leben und seine weltanschauung zu gründen ist imho
    > etwas für wissensarme irre, vermutlich haben sie aber nicht anders verdient
    > als sich mit anderen armen irren darüber die schädel einzudreschen ... das
    > ist der scheiss den ich meinte!
    Du weißt schon wie alt die ganzen Mythen sind? Das waren die ersten Versuche, Naturphänomene zu erklären, bevor es die strukturierte Erforschung und Wissenschaft gab.

    /Edit: ach du beziehst dich immernoch auf die Äußerung von Chewbacca. Der meinte mit seiner Äußerung wohl kaum dass man die alten Mythen 1:1 übernehmen und als Lebensrichtlinie etablieren soll. Lediglich dass sie es wert sind, sie mal gelesen und drüber nachgedacht zu haben.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 27.08.16 12:11 durch caldeum.

  13. Re: @Golem: Yggdrasil

    Autor: George99 27.08.16 - 12:11

    ap (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke, das wissen wir. Ist aber dennoch ein nicht gewöhnliches Wort in der
    > heutigen Zeit. :)
    >
    > Grüße

    Während jeder Schüler auf der Straße natürlich sofort erklären könnte, was ein GOLEM ist :D

  14. Re: @Golem: Yggdrasil

    Autor: caldeum 27.08.16 - 12:13

    George99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ap (Golem.de) schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Danke, das wissen wir. Ist aber dennoch ein nicht gewöhnliches Wort in
    > der
    > > heutigen Zeit. :)
    > >
    > > Grüße
    >
    > Während jeder Schüler auf der Straße natürlich sofort erklären könnte, was
    > ein GOLEM ist :D
    Eine Lehmkreatur aus dem hebräischen Raum. Für mehr müsste ich aber auch goggeln :D

  15. Re: @Golem: Yggdrasil

    Autor: Neuro-Chef 27.08.16 - 17:29

    ckerazor schrieb:
    > FreiGeistler schrieb:
    > > Den deutschen Wikipedia-Artikel "Nordische Mythologie" oder "Edda" zu
    > > lesen sollte reichen (und für ein paar Stunden beschäftigen).
    > Steht hier als Buch im Schrank.
    Wo ist denn Wikipedia als Buch erhältlich?

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  16. Re: @Golem: Yggdrasil

    Autor: Moe479 27.08.16 - 23:12

    habe ich, und aus der heutigen sicht ist das wirres zeug ohne greifbare grundlage ... kann man dran glauben, aber etwas anderes wissen hat imho mehr wert, mythen von gestern ... nein danke, brauche ich für mein leben nicht, bringen mir nichts ... nagut an gläubige möglichst gewinnbringend verkaufen könnte man sie schon ... das erklärt vieles ...

  17. Re: @Golem: Yggdrasil

    Autor: grslbr 27.08.16 - 23:58

    Ich dachte dieser edgy Atheismus-IFLScience-/r/iamverysmart-Unsinn wäre nur im angelsächsischen Sprachraum und aufgrund der Geschichte der Vereinigten Staaten so prävalent. Wie man sich irren kann...

    Nobody belongs anywhere, nobody exists on purpose,
    everybody's going to die. Come watch TV?

  18. Re: @Golem: Yggdrasil

    Autor: Neuro-Chef 28.08.16 - 22:52

    grslbr schrieb:
    > Ich dachte dieser edgy Atheismus-IFLScience-/r/iamverysmart-Unsinn wäre nur
    > im angelsächsischen Sprachraum und aufgrund der Geschichte der Vereinigten
    > Staaten so prävalent. Wie man sich irren kann...
    IFLScience?

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  19. Re: @Golem: Yggdrasil

    Autor: Pjörn 28.08.16 - 23:26

    glasen77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Yggdrasil ist in der nordischen Mythologie der Weltenbaum:
    >
    > de.wikipedia.org


    Der Begriff "Mythologie"ist hier aber definitiv ein Kampfbegriff.


    "Verflucht ist jedermann,der am Holz hängt"

    - Aus dem Brief des Paulus an die Galater -

    Der Begriff "Mythologie" wurde von einem gewissen Herrn Abraham Lichtenthaler "kreiert". Ein Mann der am liebsten Kleider trug und ein starker Gegner von Rede und Meinungsfreiheit war. Diese "Graue Eminenz" scheint bis in den Wikipedia Eintrag hinein.

    Ave Arvato!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Bielefeld, Bielefeld
  2. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin
  3. CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Freiburg im Breisgau
  4. ABUS Security Center GmbH & Co. KG, Affing

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Total War Three Kingdoms - Royal Edition für 19,99€, Wreckfest für 12,99€, Wreckfest...
  2. ab 299,85€ neuer Tiefpreis auf Geizhals
  3. exklusiv für Prime-Mitglieder
  4. 85€ (mit Rabattcode "POWEREBAY7E" Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de