1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telefonnummern für Facebook…

Buhuu...am Ende nutzen sie doch wieder alle Whatsapp

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Buhuu...am Ende nutzen sie doch wieder alle Whatsapp

    Autor: Mumbhat 30.08.16 - 16:38

    Immer das gleiche. Erst sich aufregen, Alternativen ausprobieren und am Ende nutzt doch wieder jeder Whatsapp. Ist einfach ein Herdentrieb.

  2. Re: Buhuu...am Ende nutzen sie doch wieder alle Whatsapp

    Autor: nasenweis 31.08.16 - 04:56

    Genau - besonders gut finde ich ja die, die ohnehin bei FB ihre Nummer angegeben haben :-D

  3. Re: Buhuu...am Ende nutzen sie doch wieder alle Whatsapp

    Autor: Bendix 31.08.16 - 06:54

    nasenweis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau - besonders gut finde ich ja die, die ohnehin bei FB ihre Nummer
    > angegeben haben :-D


    Wobei es ein Unterschied ist, ob fb meine nummer benutzt oder alle nummern in meinem Telefonbuch...

  4. Re: Buhuu...am Ende nutzen sie doch wieder alle Whatsapp

    Autor: PatienTT 31.08.16 - 07:26

    Ich habe vor ca. 10 Wochen meinen FB Account gelöscht und die Änderungen an den AGB von WhatsApp habe ich als Anlass genommen WhatsApp zu löschen.

    Ich nutze nun Signal, Threema und Telegram und jetzt kommt es, man kann mich auch telefonisch erreichen :D

    WhatsApp kommt mir nicht mehr auf mein Smartphone.


    Schlussendlich wirst du bei einem gros der Leute recht behalten...

    Gruß

  5. Re: Buhuu...am Ende nutzen sie doch wieder alle Whatsapp

    Autor: elgooG 31.08.16 - 07:29

    Trotzdem in der Praxis werden viele erkennen, dass die Meisten eben nicht umsteigen und sei es nur aus purer Faulheit. Also hat man in Zukunft (mindestens) zwei Messenger installiert um weiter Kontakt zu halten, was im Endeffekt rein gar nichts bringt. Sozialer Zwang wird das Abwandern von WA gehörig dämpfen und das weiß Facebook auch.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  6. Re: Buhuu...am Ende nutzen sie doch wieder alle Whatsapp

    Autor: Walter Plinge 31.08.16 - 08:39

    Mag sein, aber man muss sich dem Herdentrieb ja nicht beugen. Ich nutze privat auf meinen Geräten ausschließlich Messenger von denen ich überzeugt bin (iMessage, Threema und Wire). Damit haben potentielle Kommunikationspartner ausreichend Auswahl, je nach Geschmack und Laune. Der Rest darf mir gerne SMS oder EMails schicken oder eben anrufen.

    Solange alle Leute sagen, dass alle nur auf WhatsApp erreichbar sind, und deshalb anderen Messengern gar keine Chance geben, haben diese Messenger auch keine Chance. Und ja, ich muss mir vorher überlegen, wen ich auf welchem Weg erreiche. Aber das ist mir ein kleiner Preis dafür, keine Software zu verwenden, die irgendwie mit Datenkraken ala Google oder Facebook verbandelt ist, und zugleich sichere Kommunikation bietet.

  7. Re: Buhuu...am Ende nutzen sie doch wieder alle Whatsapp

    Autor: ArthurDaley 31.08.16 - 09:18

    Ich denke, das ist alles ein Orkan im Wassergläschen. Jede Wette, dass Facebook von allen, die die App oder mobile Seite benutzen, die Mobilfunknummer und sicher auch die Kontakteinträge längst kennt?

    So ist das halt: Do or die....bzw. FB/WA nutzen oder eben nicht.

    Ich hab da kein Problem mit. Meine Nummern stehen auch im Telefonbuch....

    Bei Threema finde ich drei entfernte Bekannte, das wars.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 31.08.16 09:28 durch ArthurDaley.

  8. Re: Buhuu...am Ende nutzen sie doch wieder alle Whatsapp

    Autor: crazypsycho 01.09.16 - 23:47

    Walter Plinge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mag sein, aber man muss sich dem Herdentrieb ja nicht beugen.

    Bei Messengern schon, sonst fällt die Kommunikation eben flach.

    > Ich nutze
    > privat auf meinen Geräten ausschließlich Messenger von denen ich überzeugt
    > bin (iMessage, Threema und Wire). Damit haben potentielle
    > Kommunikationspartner ausreichend Auswahl, je nach Geschmack und Laune.

    Problem für dich ist nur, dass alle anderen WhatsApp haben. Gerade bei Gruppen erfährst du dann von bspw Veranstaltungen nichts, weil keiner wegen einer Person ne Extrawurst installiert.

    > Der
    > Rest darf mir gerne SMS oder EMails schicken oder eben anrufen.

    Oder dich eben nicht benachrichtigen, was die einfachste Möglichkeit ist.

    > Solange alle Leute sagen, dass alle nur auf WhatsApp erreichbar sind, und
    > deshalb anderen Messengern gar keine Chance geben, haben diese Messenger
    > auch keine Chance.

    Die anderen Messenger-Hersteller stellen sich auch zu dämlich an, um sich durchzusetzen. WhatsApp war so oft schlecht in den Medien vertreten. Kein Messenger hat mal die Gelegenheit genutzt bspw eine mehrmonatige Gratis-Testversion anzubieten.

    >Und ja, ich muss mir vorher überlegen, wen ich auf
    > welchem Weg erreiche.
    > Aber das ist mir ein kleiner Preis dafür, keine
    > Software zu verwenden, die irgendwie mit Datenkraken ala Google oder
    > Facebook verbandelt ist, und zugleich sichere Kommunikation bietet.

    Das Hauptproblem ist nicht, das du schauen musst, wie du die anderen erreichst, sondern das die anderen nicht extra wegen dir gucken, wie sie dich erreichen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler C# / .NET (m/w/d)
    IS Software GmbH, Regensburg
  2. Systementwickler DevOps Remote Services (m/w/d)
    KHS GmbH, Dortmund
  3. Technikkoordinator/in Datenaustausch (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Professur (W2) für "Digitale Gesundheitsanwendungen und Medical Apps"
    Fachhochschule Dortmund, Dortmund

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. heute: SanDisk Ultra 3D 1 TB für 77€
  2. 77€ (Vergleichspreis ca. 90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch


    Bildbearbeitungstool bei Github: Triangula und die Schönheit der Mathematik
    Bildbearbeitungstool bei Github
    Triangula und die Schönheit der Mathematik

    Helferlein Triangula ist ein gelungenes Tool, um Bilder kunstvoll in Polygone zu zerlegen. Mit einem weiteren Tool können sie als Platzhalter auf Webseiten eingesetzt werden.
    Von Kristof Zerbe

    1. Github Octoverse Mehrheit der Entwickler will nicht zurück ins Büro
    2. Github NPM-Pakete konnten beliebig überschrieben werden
    3. Code-Hoster Github will tägliche Entwicklungsaufgaben vereinfachen

    Fire TV Stick 4K Max im Test: Amazons bisher bester Streaming-Stick
    Fire TV Stick 4K Max im Test
    Amazons bisher bester Streaming-Stick

    Viel Streaming-Leistung für wenig Geld - das liefert der neue Fire TV Stick 4K Max. Es ist ganz klar Amazons bisher bester Streaming-Stick.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Amazon Keine Updates mehr für die ersten Fire-TV-Modelle
    2. Amazon Fire TV Stick 4K und Fire TV Cube mit neuer Fernbedienung
    3. Amazon Fire TV Stick 4K Max mit Wi-Fi 6 und neuer Fernbedienung