1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sicherheits-Patch für Outlook Express…

Outlook Express ließ sich nicht mehr benutzen!

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Outlook Express ließ sich nicht mehr benutzen!

    Autor: Tobias Heuken 21.04.06 - 12:52

    Die in diesem genannten Probleme sind nach dem Einspielen des Patches sehrwohl vorhanden.

    Ich mußte letztes Wochenende komplett alle Daten aus OE in ein anderes eMail-Programm übertragen, um hier weiterarbeiten zu können. Eine Arbeit von mehreren Stunden, da die Datenmengen entsprechend groß war.


    Ärgerlich war, dass man keinen Zugriff auf die Date IM Adressbuch hatte. Hier half aber das Programm "Address Magic Personal Edition"

    http://www.convertzone.com/net/cz-address%20magic%20personal%20edition-wab-csv.htm

    (http://www.google.de/search?hl=de&q=wab2csv&btnG=Suche&meta=)


    Die eMails aus den DBX-Dateien kann man in OE mit dem Exportieren-Befehl in andere Programme übertragen.

    Bei Rückfragen:
    outlook-express@heuken.com


    Gruß Tobias

  2. Re: Outlook Express ließ sich nicht mehr benutzen!

    Autor: Konsumkind 21.04.06 - 13:32

    Tobias Heuken schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die in diesem genannten Probleme sind nach dem
    > Einspielen des Patches sehrwohl vorhanden.
    >
    > Ich mußte letztes Wochenende komplett alle Daten
    > aus OE in ein anderes eMail-Programm übertragen,
    > um hier weiterarbeiten zu können. Eine Arbeit von
    > mehreren Stunden, da die Datenmengen entsprechend
    > groß war.
    >

    naja Outlook Express benutzt man auch nicht sondern man nimmt es und packt es in den dafür vorgesehenen Papierkorb - es gibt genug bessere Alternativen.

  3. Re: Outlook Express ließ sich nicht mehr benutzen!

    Autor: Ottmar Freudenberger 21.04.06 - 14:04

    Tobias Heuken schrieb:

    > Ärgerlich war, dass man keinen Zugriff auf die
    > Date IM Adressbuch hatte.

    Ein Doppelklick auf die WAB-Datei bei beendetem OE hätte es wohl auch getan...

    Ansonsten: http://oe-faq.de und http://patch-info.de/OE/

    Bye,
    Freudi

  4. Re: Outlook Express ließ sich nicht mehr benutzen!

    Autor: andreasm 21.04.06 - 15:46

    > naja Outlook Express benutzt man auch nicht
    > sondern man nimmt es und packt es in den dafür
    > vorgesehenen Papierkorb - es gibt genug bessere
    > Alternativen.

    Wie kann ich OE eigentlich *direkt* löschen? Ich brauche das nicht mehr, es belegt aber dennoch Platz auf der Platte.

    Ich weiß, dass man das über nlite oder sowas bei einer Neuinstallation rauswerfen kann. Das kommt aber bei mir nicht in Frage.






    ______________________
    Energieverschwendung ist out - Effizienz in!

  5. bessere alternativen? unter windows?! welche denn?

    Autor: xXXXx 21.04.06 - 16:08

    und komm jetzt nicht mit so'nem murks wie theBat! oder thunderbird. hab keinerlei probleme mit oe. nutze allerdings grundsätzlich kein html in mails. sowas gehört da meiner meinungnach nicht rein und will ich auch nicht sehen.

  6. Re: Outlook Express ließ sich nicht mehr benutzen!

    Autor: Tobias Heuken 21.04.06 - 16:18

    Hallo Ottmar

    nein, leider nicht ... wenn es denn so einfach gewesen wäre, hätte ich es gemacht.

    Gruß Tobias

  7. Re: bessere alternativen? unter windows?! welche denn?

    Autor: Tobias Heuken 21.04.06 - 16:23

    Bisher war ich mit Outlook Express sehr sehr gut zufrieden, da ich für verschiedene Bekanntenkreise verschiedene Profile hatte, entsprechend auch verschiedene Adressbücher/-listen. Somit bin ich nie durcheinander gekommen.

    Daher hat sich bisher OE immer als recht brauchbar herausgestellt.

    Klar ist natürlich dass man einen ständig aktuellen Virenscanner und einen SPAM-Filter hat ... ansonsten kann man OE vergessen.

    Ich sags mal so: Wenn Micro$oft keine Patch- oder Update-Scheiße baut, sprich Patches zum download anbietet, die von Haus aus fehlerhaft sind, dann kann man mit Outlook Express recht gut arbeiten.

    Naja, anyway ... ich bin jetzt umgestiegen ... und nochmal den ganzen Salat von über 1,3 GB an eMail-Daten und über 300 Einzel-Kontakten konvertieren - nein, danke. Es läuft jetzt und gut ist.


    Gruß Tobias


    xXXXx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und komm jetzt nicht mit so'nem murks wie theBat!
    > oder thunderbird. hab keinerlei probleme mit oe.
    > nutze allerdings grundsätzlich kein html in mails.
    > sowas gehört da meiner meinungnach nicht rein und
    > will ich auch nicht sehen.


  8. kann ich nicht zu 100% bestätigen

    Autor: xXXXx 21.04.06 - 16:33

    Tobias Heuken schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Klar ist natürlich dass man einen ständig
    > aktuellen Virenscanner und einen SPAM-Filter hat
    > ... ansonsten kann man OE vergessen.

    wofür? die handvoll spammails im monat (nur auf dem einen privaten account, auf dem vombetrieb kam noch nie müll an) kann ich auch noch per hand löschen. viren und würmer hatte ich noch nie per mail. da reicht mir der avira guard.

    > Ich sags mal so: Wenn Micro$oft keine Patch- oder
    > Update-Scheiße baut, sprich Patches zum download
    > anbietet, die von Haus aus fehlerhaft sind, dann
    > kann man mit Outlook Express recht gut arbeiten.

    habe ausser sp2 keine patches drauf für xp bisher.

    > Naja, anyway ... ich bin jetzt umgestiegen ...

    auf wasnoch gleich?

    > und
    > nochmal den ganzen Salat von über 1,3 GB an
    > eMail-Daten und über 300 Einzel-Kontakten
    > konvertieren - nein, danke. Es läuft jetzt und gut
    > ist.

    also thunderbird und bat hab ich ja auch probiert. lief mit mehreren konten nicht so toll. wobei beim thunderbird noch negativ auffiel, dass der outlook-import nicht alles richtig übernommen hat.

  9. Re: kann ich nicht zu 100% bestätigen

    Autor: Meskalin 21.04.06 - 18:41

    xXXXx schrieb:
    -------------------------------------------------------------
    > wofür? die handvoll spammails im monat (nur auf
    > dem einen privaten account, auf dem vombetrieb kam
    > noch nie müll an)

    Ihr bekommt wohl keine eMails vom Chef?! *gg*
    Oder sowas wie Quartalsanalysen... und so weiter...


    Wer Ironie findet darf sie behalten!

    Meskalin

  10. Re: Outlook Express ließ sich nicht mehr benutzen!

    Autor: Ottmar Freudenberger 22.04.06 - 09:23

    Tobias Heuken schrieb:

    > nein, leider nicht ...

    Seltsamst, so ist es jedenfalls im Regelfall - auch nach der Installation von KB911567, in jedem Fall aber nach dessen Deinstallation.

    Bye,
    Freudi

  11. Re: kann ich nicht zu 100% bestätigen

    Autor: Tobias Heuken 24.04.06 - 11:23

    xXXXx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tobias Heuken schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Klar ist natürlich dass man einen
    > ständig
    > aktuellen Virenscanner und einen
    > SPAM-Filter hat
    > ... ansonsten kann man OE
    > vergessen.
    >
    > wofür? die handvoll spammails im monat (nur auf
    > dem einen privaten account, auf dem vombetrieb kam
    > noch nie müll an) kann ich auch noch per hand
    > löschen. viren und würmer hatte ich noch nie per
    > mail. da reicht mir der avira guard.

    Tobias:
    Dann sei froh, dass Du nur so wenig SPAM bekommst. Ich filtere SPAM bewußt nicht auf einem Server oder so aus, sondern mit SPAMfighter auf meiner Klimperkiste, da mir in der Vergangenheit des öfteren wichtige eMails als SPAM deklariert wurden, die keine waren und somit futsch waren ... Aus meinem Papierkorb im Outlook bekomme ich sie immer noch heraus.

    SPAMfighter ist hier recht brauchbar: http://www.spamfighter.com/Lang_DE/

    Virenschutz ... ok, wenn Dir avira reicht - bitte. Ich vertrau da mehr G Data's AntiViren-Kit 2006. Zwei ständig aktuelle (stündlich) Virenscanner sind mir lieber, als nen Virus auf der Platte oder so - und der meiste Mist kommt halt eben via eMail herein.

    http://www.gdata.de/trade/productview/542/3/


    Alternativ kann ich hier auch NOD32 empfehlen:

    http://www.nod32.de/home/home.php



    >
    > > Ich sags mal so: Wenn Micro$oft keine Patch-
    > oder
    > Update-Scheiße baut, sprich Patches zum
    > download
    > anbietet, die von Haus aus
    > fehlerhaft sind, dann
    > kann man mit Outlook
    > Express recht gut arbeiten.
    >
    > habe ausser sp2 keine patches drauf für xp
    > bisher.
    >
    > > Naja, anyway ... ich bin jetzt umgestiegen
    > ...
    >
    > auf wasnoch gleich?


    MS Outlook

  12. Outlook Express Updatefehler

    Autor: Erzgebirgler47 07.05.06 - 11:01

    Ich kann den Fehler zu 100% bestätigen.
    Nach dem Patch WindowsXP-KB911567-x86-DEU ging in Outlook keinerlei Adressbuch funktion mehr.
    Also den Patch wieder deinstallieren. Rechner neu starten, damit die Reg sicher bereinigt wird und alles läuft wieder wie gehabt.
    Erzgebirgler47

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Maurer SE, München
  2. MEMMINGER-IRO GmbH, Dornstetten
  3. msg DAVID GmbH, Braunschweig
  4. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Surviving Mars - First Colony Edition für 5,29€, Monopoly - Nintendo Switch Download Code...
  2. (u. a. Patriot Viper 4 8-GB-Kit DDR4-3000 für 38,99€ + 6,99€ Versand statt 55,14€ inkl...
  3. 139,90€ (Bestpreis mit Cyberport. Vergleichspreis ca. 160€)
  4. 279,99€ (Vergleichspreis 332,19€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme