Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stuxnet-Doku Zero Days: Wenn Michael…

Effektive Begrenzung | Yes no, it's clear

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Effektive Begrenzung | Yes no, it's clear

    Autor: Pjörn 05.09.16 - 00:55

    »In der Anfangszeit der nuklearen Aufrüstung war auch niemandem klar, wie eine effektive Begrenzung aussehen könnte,sagt er in dem Film. Doch es sei trotzdem gelungen«

    Also allein die erst kürzlich in Büchel modernisierten B61-12 würden schon ausreichen, um etwa die gesamte europäische Bevölkerung auszulöschen.



    Zwei B61-12 (die roten), jede hat eine maximale Sprengkraft von 420 Kilotonnen TNT, das entspricht etwa dem 31-fachen der Hiroshima-Bombe.

    "Begrenzt" ist hier lediglich die Aufmerksamkeitsfähigkeit von Clarke. Hiroshima,Nagasaki,Agent Orange und DU-Munition. Ohne die beiden Atombombenabwürfe der US-Streitkräfte (ein medienwirksames Massenvernichtungs-Wochenende) wäre die Situation heute eine ganz andere.

    Man muss mittlerweile fast froh darüber sein, dass die USA durch das Golfkriegssyndrom wenigstens selbst ein kleines bisschen zum strahlen gebracht wurde.

  2. Re: Effektive Begrenzung | Yes no, it's clear

    Autor: DrWatson 05.09.16 - 01:33

    Pjörn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > »In der Anfangszeit der nuklearen Aufrüstung war auch niemandem klar, wie
    > eine effektive Begrenzung aussehen könnte,sagt er in dem Film. Doch es sei
    > trotzdem gelungen«

    Ist es doch oder gab es einen Atomkrieg von dem ich nichts mitbekommen habe?

    > Ohne die beiden
    > Atombombenabwürfe der US-Streitkräfte (ein medienwirksames
    > Massenvernichtungs-Wochenende) wäre die Situation heute eine ganz andere.

    Eine bessere?

    > Man muss mittlerweile fast froh darüber sein, dass die USA durch das
    > Golfkriegssyndrom wenigstens selbst ein kleines bisschen zum strahlen
    > gebracht wurde.

    Das hat mit strahlen nichts zu tun. Bitte nicht alles glauben was irgendjemand auf Youtube erzählt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. ITEOS, Karlsruhe
  3. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  4. Mentis International Human Resources GmbH, Großraum Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Omen 25 FHD-Monitor mit 144 Hz für 175€ statt 199,99€ im Vergleich)
  2. (u. a. mit TV- und Fotoangeboten)
  3. 19€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis!
  4. 39€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

  1. Festnetz: Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser
    Festnetz
    Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser

    Die Deutsche Telekom hat überraschend den Spitzenplatz bei der Versorgung mit FTTH für sich beansprucht. Zugleich gibt die Telekom zu, dass deutlich weniger als die Hälfte der versorgten Haushalte FTTH auch buchen.

  2. Arbeitsspeicher: Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten
    Arbeitsspeicher
    Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten

    AMDs Zen-2-CPUs unterstützen offiziell DDR4-3200, können aber auch mit deutlich höher getaktetem Speicher umgehen. Ein umfangreicher Test zeigt, dass DDR4-3733 mit relativ straffen Latenzen derzeit das Optimum für die Ryzen 3000 darstellt, weil so auch die interne Fabric-Geschwindigkeit steigt.

  3. UL 3DMark: Feature Test prüft variable Shading-Rate
    UL 3DMark
    Feature Test prüft variable Shading-Rate

    Nvidia unterstützt es bereits, AMD und Intel in den nächsten Monaten: Per Variable Rate Shading werden in PC-Spielen bestimmte Bereiche mit weniger Aufwand gerendert, idealerweise solche, die nicht ins Auge fallen. Der 3DMark zeigt bald, wie unter Direct3D 12 die Bildrate ohne größere Qualitätsverluste steigen soll.


  1. 19:25

  2. 18:00

  3. 17:31

  4. 10:00

  5. 13:00

  6. 12:30

  7. 11:57

  8. 17:52