Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › US-Experten im Bundestag: Gegen…

Sichere Kommunikation und Datensicherheit allg. bleibt privates Privileg

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sichere Kommunikation und Datensicherheit allg. bleibt privates Privileg

    Autor: itse 09.09.16 - 12:27

    Sichere kommunikation bedeutet:
    Alle üblichen populären Verschlüsselungstechniken des Datenaustausches über das Internet können als kompromitiert eingestuft werden, d. h. VPN mittels IPSec, OpenVPN und SSL sind den Geheimdiensten seit Jahrzehnten bekannt und ausreichend analysiert.
    IPSec ist insb. mit Preshared-Keys und schnellem Key-Exchange angreifbar, die SSL-Varianten von VPN über schwache oder NSA-kompromittierte elliptische Kurven.
    Letztendlich ist der Dealbreaker immer eine Verschlüsselung ohne FastForward-Crypto, indem per brute-force (in kombination mit nsa-elliptischen kurven) auf die Dateninhalte und Keys abgeleitet werden könne.
    Wie könnte sichere Kommunikation aussehen? Ganz klar zwei in sich verschachtelte und verschlüsselte Tunnel ;)
    Dabei sollte man aber nie den Fehler machen, ein niederes Protokoll (Stichwort OSI-Layer) in einem höheren zu verkapseln, weil dadurch automatisch der Tunnel umso instabiler würde, je länger geöffnet (Erklärung zu komplex^^).
    Was sehr gut funktioniert ist ein VPN-Tunnel per IPsec (OSI Layer3), in welchem man zusätzlich OpenSSH (OSI-Layer 7) drüberlegt. Der SSH-Client oder -Server dient dann als Proxy bzw lokaler Tunnel-Endpoint; macht insb. nur dann Sinn, wenn die eingesetzten Anwendungen Proxy-Support haben ala Browser und Mailclient. ;)
    Auf diese weise ist man durch IPSec in der Masse relativ unauffällig (bsw mit AES-256, besser Blowfish bzw twofish Algo), und wenn ein Geheimdienst mal dechyfrieren wolle: WTF, noch mehr Datenbrei und Aufgeben dank 2048bit oder gar 4096bit Schlüssellänge ^^

    Und allg. Datensicherheit:
    Die sichersten Daten sind welche, die man nicht verschickt, das mehrmals qua redundanz gegen Verlust etc pp. Die können dann gerne verschlüsselt sein, falls man angst vor Datenklau hat ...

    Aber bevor man wirklich ernsthaft soweit geht, sollte man vllt für ein 'sauberes' System sorgen, wo jedes Programm selbst kompiliert wurde und man qua Hash weiss, dass die Quellen beim download nicht komrimittiert wurden ...
    Nicht umsonst nutzt die NSA nur Linux und traut ansonsten niemandem ^^

    Na dann viel Spaß beim Linux-Einstieg, kann man ggf. von der Steuer absetzen als 'Weiterbildung' ^^

    MfG



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.09.16 12:32 durch itse.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. via 3C - Career Consulting Company GmbH, Home-Office
  2. Hays AG, Raum Ingolstadt
  3. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden Raum Memmingen
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 0,49€
  3. (-80%) 5,50€
  4. 19,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

Das andere How-to: Deutsch lernen für Programmierer
Das andere How-to
Deutsch lernen für Programmierer

Programmierer schlagen sich ständig mit der Syntax und Semantik von Programmiersprachen herum. Der US-Amerikaner Mike Stipicevic hat aus der Not eine Tugend gemacht und nutzt sein Wissen über obskure Grammatiken, um Deutsch zu lernen.
Von Mike Stipicevic

  1. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  2. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

  1. Customer First: SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen
    Customer First
    SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen

    SAP-Kunden sind treu, weil sie die eingeführte SAP-Landschaft nicht so einfach ablösen können. Doch sie bleiben auch deswegen, weil die Geschäftsprozesse gut unterstützt werden.

  2. Konsolenleak: Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor
    Konsolenleak
    Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor

    Die Veröffentlichungstermine von Spielen wie Cyberpunk 2077 und Gears 5, dazu die wichtigsten Spezifikationen der nächsten Xbox möchte Microsoft laut einem Leak während der Pressekonferenz auf der E3 vorstellen. Gerüchte gibt es auch über die Streamingpläne von Nintendo.

  3. FCC: Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US
    FCC
    Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US

    Nach offenbar weitgehenden Zugeständnissen beim Netzausbau auf dem Land und bei 5G hat der Regulierer in den USA dem Kauf von Sprint zugestimmt. Für die Telekom steigen damit die Kosten.


  1. 18:21

  2. 18:06

  3. 16:27

  4. 16:14

  5. 15:59

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:38