Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Web Key Service: OpenPGP-Schlüssel…

Gute Idee. Aber ich habe noch ein paar Vorschläge.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gute Idee. Aber ich habe noch ein paar Vorschläge.

    Autor: Spaghetticode 09.09.16 - 19:37

    Durch diese Lösung wird das OpenPGP-Handling so einfach, dass das auch Anfänger nutzen können. Hoffentlich unterstützen das dann auch die Mailanbieter.

    1. Der Mailclient erzeugt automatisch ein Schlüsselpaar und schiebt den öffentlichen Schlüssel automatisch zum Mailanbieter. Keinerlei Benutzerinteraktion erforderlich.
    2. Beim Schreiben der E-Mail wird, wenn vorhanden, automatisch der öffentliche Schlüssel des Empfängers geholt und verschlüsselt.

    Der einzige manuelle Schritt, um den man nicht herumkommt, ist der Fingerprintvergleich. Dazu könnte aber der Mailclient eine Anzeige mitbringen, die den Verschlüsselungsstatus mitbringt („unverschlüsselt“/„verschlüsselt, nicht verifiziert“/„verschlüsselt, verifiziert“). Wenn man darauf klickt, kann man den eigenen Fingerprint und den des Gegenübers anzeigen und eine Checkbox, die man anklicken kann, wenn man den Fingerprint verglichen hat (und somit eine „verifizierte“ Verschlüsselung hat). Fingerprints zu vergleichen, traue ich jedem Benutzer zu. Wobei natürlich eine nicht verifzierte Verschlüsselung immer noch besser ist als keine Verschlüsselung.

    Wobei man mit der Lösung auch einfach ein „Web of Trust“ aufbauen kann. Der Mailanbieter muss nur ermöglichen, dass Fremdnutzer ihre Schlüsselsignaturen auch an den Mailanbieter schicken können. Im Client macht man dann einfach unter die Checkbox, dass man den Fingerprint verglichen hat, eine weitere Checkbox: „Nutzern, die sowohl diesen als auch meinen eigenen öffentlichen Schlüssel haben, anzeigen, dass ich diesen Schlüssel verifiziert habe“.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vitrocell Systems GmbH, Waldkirch bei Freiburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  3. ERWEKA GmbH, Langen
  4. Tönnies Lebensmittel GmbH & Co. KG, Rheda-Wiedenbrück

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. 12,99€
  4. 48,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Von Bananen und Astronauten
Indiegames-Rundschau
Von Bananen und Astronauten

In Outer Wilds erlebt ein Astronaut in Murmeltier-Manier das immer gleiche Abenteuer, in My Friend Pedro tötet ein maskierter Auftragskiller im Auftrag einer Banane, dazu gibt es Horror von Lovecraft: Golem.de stellt die Indiegames-Highlights des Sommers vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  2. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter
  3. Indiegames-Rundschau Zwischen Fließband und Wanderlust

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

  1. Apple: Neues iOS-Update beseitigt viele Webkit-Schwächen
    Apple
    Neues iOS-Update beseitigt viele Webkit-Schwächen

    Apples iOS 12.4 beseitigt zahlreiche Sicherheitslücken in dem Mobilsystem. Besonders betroffen ist dieses Mal die Webkit-Engine des Browsers. Zudem ließ sich Verkehr des Samba-Servers abhören.

  2. Geforce RTX 2080 Super im Test: Bei Nvidia wird fast alles Super
    Geforce RTX 2080 Super im Test
    Bei Nvidia wird fast alles Super

    Nach der Geforce RTX 2060 und der Geforce RTX 2070 legt Nvidia auch die Geforce RTX 2080 als Super-Edition auf: Mehr Shader-Kerne und ein höherer Takt steigern die Leistung leicht, die Effizienz sinkt allerdings. Dennoch ist die Super-Karte attraktiv, da Nvidia indirekt die Preise verringert.

  3. Supercharger: Tesla schafft kostenloses Laden für Gebrauchtwagen ab
    Supercharger
    Tesla schafft kostenloses Laden für Gebrauchtwagen ab

    Kostenloses Laden von Elektroautos ist auf Dauer nicht wirtschaftlich: Tesla hat die pauschale Nutzung der eigenen Supercharger schon früher eingeschränkt. Jetzt folgt der nächste Schritt: Tesla schafft die Sonderleistung für einen Teil der Gebrauchtwagen ab.


  1. 15:00

  2. 15:00

  3. 14:30

  4. 14:15

  5. 14:02

  6. 13:18

  7. 13:05

  8. 12:50