Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Störerhaftung: Auf Wiedersehen vor…

Ich frage mich auch....

  1. Beitrag
  1. Thema

Ich frage mich auch....

Autor: HoffiKnoffu 19.09.16 - 07:20

warum es keinen Registrierungszwang als Nutzer eines wie auch immer gearteten Netzwerkes geben sollte?

Rechtsverstöße der Nutzer eines Netzwerkes können nie ausgeschlossen werden. Darin stimmen wir doch alle überein, oder? Wie soll im Fall der Fälle eine zielführende Verfolgung stattfinden, wenn alle ohne Registrierung an einem Netzwerk dieses nutzen können?

Dabei spreche ich jetzt nicht von Raubkopieren von Musik, Filmen und Spielen. Wie soll jemand ermittelt werden, der sich der Volkverhetzung schuldig macht, der aus 'Jux' eine Bombendrohung absetzt (wie in der KW32 in Wuppertal passiert), der kinderpornografisches Material lädt/verteilt?

Es ist nichts einfacher, als die MAC - Adresse zu fälschen. Diese kann also definitiv nicht zur Ermittelung herangezogen werden. Außerdem müsste dann ein Verkauf von netzwerktauglichen Geräten nur noch gegen Vorlage eines gültigen Personalausweises erfolgen....womit auch wieder jeder registriert wäre.

Dass in forderster Front die Rechteinhaber von geschützen Werken (allen Voran, die Musik- und Filmindustrie) für eine Registrierungspflicht kämpfen ist klar.

Ich verstehe die Aufregung nicht. Vor allem da der Registrierungsvorgang nicht umständlich ist: Name und Mobilrufnummer angeben und gut. Die Zugangsdaten kommen per SMS (jepp mir ist bewusst, dass die gut mitgehört werden kann, dies setzt jedoch ein gehöriges Maß an krimineller Energie voraus, dass solche Menschen auch anders in ein Netzwerk kommen bzw. ihre Indentität verschleiern können) auf das Mobiltelefon, gelten nur z.B. 5h und gut.

Dass man damit nun nur in dem Laden/Cafè online sein kann, ist für mich kein Weltuntergang. Wer halt dauerhaft online sein möchte, soll das über seinen Mobilfunktarif machen.

Ich habe jedoch die befürchtung, das gerade dies viele nicht wollen, weil zu "teuer" bzw. die Nutzung von Hotspots kostenlos ist!? Kann es also sein, dass die lautesten Rufer nach dem öffentlichen (im wahrsten Sinn des Wortes) WLAN rufen, weil sie zu geizig sind?

Ich bin der Meinung, dass es bei einer Registireungspflicht bei öffentlichen Netzwerken bleibt. Sie muss nur so einfach, wie möglich gehalten werden.

Gruß
Ralph Hoffmann


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Ich frage mich auch....

HoffiKnoffu | 19.09.16 - 07:20

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wilhelm Layher GmbH & Co. KG, Güglingen
  2. Seefelder GmbH, Nürtingen
  3. Aareal Bank Group, Wiesbaden
  4. Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE), Peine

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...
  2. ab 0,89€ (u. a. enthalten Distraint 2, Rusty Lake Paradise, Nex Machina, Shantae: Half-Genie Hero)
  3. (u. a. The Division 2 für 36,99€, Just Cause 4 für 17,99€, Kerbal Space Program für 7,99€)
  4. (u. a. Sandisk Plus 1-TB-SSD für 88,00€, WD Elements 4-TB-Festplatte extern für 79,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

  1. Streaming: Netflix' Kundenwachstum geht zurück
    Streaming
    Netflix' Kundenwachstum geht zurück

    Netflix hat im zweiten Quartal die eigenen Erwartungen verfehlt. Auch der Gewinn fiel niedriger aus als im Vorjahresquartal.

  2. Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich
    Coradia iLint
    Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich

    Zwei Züge, 100.000 Kilometer, keine Probleme: Nach zehn Monaten regulärem Einsatz in Niedersachsen ist das französische Unternehmen Alstom zufrieden mit seinen Brennstoffzellenzügen.

  3. Matternet: Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz
    Matternet
    Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz

    Blutkonserven oder Gewebeproben müssen unter Umständen schnell zu ihrem Bestimmungsort gebracht werden. Die Schweizer Post setzt für solche Transporte Drohnen ein. Doch nach vielen problemlosen Flüge ist ein Copter abgestürzt. Das Drohnenprogramm wurde daraufhin vorerst gestoppt.


  1. 23:00

  2. 19:06

  3. 16:52

  4. 15:49

  5. 14:30

  6. 14:10

  7. 13:40

  8. 13:00