1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internetüberwachung: Erstes…

Schwierig!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schwierig!

    Autor: AndréAuer 16.09.16 - 23:29

    Also ich glaube nicht das man einfach so "nein" sagen kann, man hört manchmal davon einfach in Knast und Schlüssel weg oder komplett beschlagnahmung oder ähnliches!!!

    Aber man hätte wirklich gleich was dagegen sagen sollen, jetzt wo der BND bestimmt TBs pro Tag haben will und das enorm Geld kostet wird etwas gesagt.

    Und wo so die Bild oder sonstige öffentliche Stellen helfen die stecken doch alle unter einer Decke bzw. bekommen die auch einen Maulkorb!

  2. Re: Schwierig!

    Autor: divStar 17.09.16 - 15:35

    Ist leider nichts neues. Da kann man nur hoffen, dass der Klage stattgegeben wird und die BND und Bundesregierung mal wieder einen Schlag in die Fresse bekommen. Vor allem: klar: in den USA ist es auch so - da wird nur vom Datenschutz der Daten der eigenen Bürger gesprochen. Aber haben die Bürger anderer Nationen keine Rechte?

    Ich hoffe das Recht auf eine starke und wirkungsvolle Verschlüsselung sowie das Recht nicht pauschal überwacht zu werden werden eines Tages Gesetz. Dann wäre es schön wenn an den Verantwortlichen der Geheimdienste und der Bundesregierung ein Exempel statuiert werden würde und diese Menschen für Jahrzehnte eingebuchtet werden würden. Jemand der Millionenfach gegen ein Menschenrecht verstößt, sollte nie ungeschoren davon kommen.

  3. Re: Schwierig!

    Autor: itza 17.09.16 - 16:57

    Man beachte den Zeitpunkt wo die BND Reform verabschiedet wurde. Mitten in der Fussball EM ... ein Schelm wer Böses denkt.

    Einfach nur ne Riesensauerei ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BARMER, Wuppertal
  2. Care Center Deutschland GmbH, Bochum
  3. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Ettlingen
  4. über experteer GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 304€ (Bestpreis!)
  2. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  3. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  4. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

  1. Kirin 9000: Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz
    Kirin 9000
    Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz

    Dank hohem Takt und integriertem 5G-Modem soll der Kirin 9000 sehr flott sein, das 5-nm-Verfahren sorgt für die nötige Effizienz.

  2. Rivada Networks: Trump will Parteifreunden 5G-Frequenzen verschaffen
    Rivada Networks
    Trump will Parteifreunden 5G-Frequenzen verschaffen

    Laut Informationen von CNN soll Donald Trump Republikanern helfen, die in Rivada Networks investiert haben, um ein nationales 5G-Netz zu errichten.

  3. 2FA deaktiviert: Trumps Twitter-Account wieder gehackt
    2FA deaktiviert
    Trumps Twitter-Account wieder gehackt

    Am Freitag machten sich Medien noch über einen Tweet von US-Präsident Trump lustig. Dahinter könnte ein Hacker aus den Niederlanden gesteckt haben.


  1. 19:34

  2. 19:19

  3. 19:11

  4. 17:36

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 16:42

  8. 16:17