Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vodafone: Störungen im Kabelnetz sind…

ipv6 ist das problem (Lösung)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ipv6 ist das problem (Lösung)

    Autor: Squizza 19.09.16 - 05:36

    Das eigentliche Problem ist ipv6.
    Der Standard Kunde von KabelDeutschland hat in der Regel die olle schwarze Box (Hitron?) Diese bezieht nur eine ipv6.

    Lösung?

    Kundenhotline anrufen und um einen ipv4 Anschluss bitten > 30 Minuten später funktioniert wieder alles.

  2. Re: ipv6 ist das problem (Lösung)

    Autor: NMN 19.09.16 - 07:15

    Totaler Bullshit. Das Problem ist, dass Anbieter immer noch nicht auf IPv6 umsetzen, obwohl jeder weiß, dass es zuwenig ipv4-Adressen gibt.

  3. Re: ipv6 ist das problem (Lösung)

    Autor: Anonymer Nutzer 19.09.16 - 07:35

    Ja, wenn es für Serverbetreiber ordentliche Alternativen zu IPv4 Blacklists, IP Blocking etc. gibt werden auch bestimmt mehr umsteigen.

  4. Re: ipv6 ist das problem (Lösung)

    Autor: Gunah 19.09.16 - 08:21

    die bekommen nach Außen nur eine IPv6, dass ist korrekt, aber bei DS-Lite bekommt man auch eine IPv4, welche man sich mit mehreren Teilen muss (DS-Lite/AFTR).

    Das Problem wird bei Vodafone vermutlich das Carrier-Grade-NAT sein.
    sodass die Pakete nicht korrekt weitergeleitet werden, oder aber die Ports / IP bei Sony verbraucht sind (weil ggf. eine kleinere Range verwendet wurde).
    Wenn das Bspw. zutrifft sind am Ende beide Schuld... und schieben das Problem sich hin und her.
    Wie man so schön sagt, Ticket Ping-Pong

  5. Re: ipv6 ist das problem (Lösung)

    Autor: Anonymer Nutzer 19.09.16 - 09:16

    Also wenn selbst Amazon AWS keinen IPv6 Support bietet, dann sieht man wie gut der Standard bislang verbreitet ist :D Selbst die Internetgrößen springen noch nicht auf.

  6. Re: ipv6 ist das problem (Lösung)

    Autor: flow77 19.09.16 - 10:09

    Das mit ipv4 beantragen stimmt so, jedenfalls habe ich das selbst vor einem Jahr gemacht. Das der Standard Router nur ipv6 kann ist quatsch, du wiederrufst ja auch deine Behauptung in dienem Lösungsvorschlag.

    Und das Problem ist definitiv nicht nur ipv6 - bei dem großen fuck up vor einigen Wochen war z.B. bei mir ipv4 komplett ausgefallen - dagegen lief ipv6 und Seiten mit Unterstützung haben funktioniert.
    Probleme machen auch immer wieder die standard DNS Server von Vodafone - Alternative DNS helfen hier meist.

    Dazu kommen noch zig andere mögliche Probleme. Zusammengefasst kann man wohl sagen dass da ziemlich was im argen ist.

    Squizza schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das eigentliche Problem ist ipv6.
    > Der Standard Kunde von KabelDeutschland hat in der Regel die olle schwarze
    > Box (Hitron?) Diese bezieht nur eine ipv6.
    >
    > Lösung?
    >
    > Kundenhotline anrufen und um einen ipv4 Anschluss bitten > 30 Minuten
    > später funktioniert wieder alles.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Netze BW GmbH, Stuttgart, Karlsruhe
  3. Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt, Frankfurt am Main
  4. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 3,20€
  2. 2,99€
  3. 1,19€
  4. (-80%) 1,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  2. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich
  3. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

  1. Quartalsbericht: Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz
    Quartalsbericht
    Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz

    Microsoft hat in einem Quartal über 13,2 Milliarden US-Dollar Gewinn gemacht. Der Cloud-Bereich macht ein Drittel des Umsatzes Microsofts aus.

  2. Nach Unfall: Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse
    Nach Unfall
    Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse

    Nachdem eine Fußgängerin in einen der autonom fahrenden Busse gelaufen ist, hat der Wiener Verkehrsbetrieb das Pilotprojekt erst einmal gestoppt: Die Passantin, die leicht verletzt wurde, ist offensichtlich aus Unachtsamkeit mit dem Fahrzeug kollidiert.

  3. Berliner U-Bahn: Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom
    Berliner U-Bahn
    Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom

    Bisher bietet nur Telefónica LTE- und UMTS-Zugang im Berliner U-Bahn-Netz. Ende 2019 werden auch erste Linien von der Deutschen Telekom und Vodafone versorgt.


  1. 22:38

  2. 17:40

  3. 17:09

  4. 16:30

  5. 16:10

  6. 15:45

  7. 15:22

  8. 14:50