Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone 7 Plus im Test: Mehr Kameras…

Gleiche Features für 1/3 des Preises

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gleiche Features für 1/3 des Preises

    Autor: spambox 19.09.16 - 13:01

    Beim Ranking "Leistung pro EUR" steht das iPhone ganz weit unten.
    Für ein Drittel des Kaufpreises bekommt man ein ordentliches Smartphone mit den gleichen Funktionen. Ich werd's nie verstehen. Ist wahrscheinlich wie mit Jesus. Viele Mesnchen glauben daran, aber eigentlich bringt es niemanden weiter.

    #sb

  2. Re: Gleiche Features für 1/3 des Preises

    Autor: opodeldox 19.09.16 - 13:21

    Du wirst kein Android finden, dass genau die gleichen Features bietet. Da kann ich mir zu 100% sicher sein.

  3. Re: Gleiche Features für 1/3 des Preises

    Autor: Wolffran 19.09.16 - 13:22

    Nein bekommst du nicht.

    Du bezahlst für die Software. Wenn du einen Mac hast und ein IPhone könntest du das nachvollziehen.

  4. Re: Gleiche Features für 1/3 des Preises

    Autor: Anonymer Nutzer 19.09.16 - 13:25

    spambox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für ein Drittel des Kaufpreises bekommt man ein ordentliches Smartphone mit
    > den gleichen Funktionen.

    Na dann zeig mal. Auf die Beweisführung bin ich gespannt.

  5. Re: Gleiche Features für 1/3 des Preises

    Autor: picaschaf 19.09.16 - 13:30

    Man kann mit Android ua. auch iCloud nutzen? Wäre mir neu ;) Jaja, der ewige Consumerwisch im Kopf ein Produkt würde oder dürfe nur die Summe seiner physischen Bauteile kosten...

    Klar hat Apple eine höhere Marge als Andere. Dennoch sind in den öffentlich genannten Preisen nur die vermuteten Herstellkosten enthalten. Nicht die Entwicklung, nicht der Betrieb der Infrastruktur,.... Aber es ist immer wieder der Stammtisch und der Neid der Leute dazu bewegt ihr gesabbel darüber in der Welt zu verbreiten anstatt es einfach nicht zu nutzen und ruhig zu sein wenn es für sie das ganze nicht wert ist.

  6. Re: Gleiche Features für 1/3 des Preises

    Autor: _j_b_ 19.09.16 - 13:51

    Das sind wohl Gedanken von Leuten die Produkte anhand des Datenblatts vergleichen. Kleiner Nebengedanke: vergleich mal einen Mercedes und einen Dacia auf dem Papier - da liegt vermutlich nicht immer viel zwischen: Anzahl der Räder, Höhe/Breite/Länge, Gewicht, Leistung, Verbrauch,... Aber wenn man mal mit beidem gefahren ist weiß man das dazwischen Welten liegen! Selbes gilt hier: Mag alles sehr gleich aussehen, aber wenn man beides mal benutzt hat sieht man halt doch einen Unterschied.

  7. Re: Gleiche Features für 1/3 des Preises

    Autor: ikso 19.09.16 - 13:58

    spambox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beim Ranking "Leistung pro EUR" steht das iPhone ganz weit unten.
    > Für ein Drittel des Kaufpreises bekommt man ein ordentliches Smartphone mit
    > den gleichen Funktionen. Ich werd's nie verstehen. Ist wahrscheinlich wie
    > mit Jesus. Viele Mesnchen glauben daran, aber eigentlich bringt es
    > niemanden weiter.
    >
    > #sb

    Solange es keinen Konkurrenz mit iOS gibt, interessieren mich die anderen Geräte nicht.

    Genau so wie für viele nur Linux oder Windows in Frage kommt, ist mich iOS oder macOS das einzige OS.

  8. Re: Gleiche Features für 1/3 des Preises

    Autor: Kondratieff 19.09.16 - 14:08

    spambox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für ein Drittel des Kaufpreises bekommt man ein ordentliches Smartphone mit
    > den gleichen Funktionen.

    Ein kleines und höchst subjektives Beispiel aus meinem Alltag:

    Ich habe mein Smartphone im Schlafzimmer liegen lassen und saß im Arbeitszimmer am Notebook. Ich bekam einen Anruf: Mein iPhone vibrierte, Tablet und Notebook klingelten. Ich nahm das Gespräch mit meinem Notebook an.

    Ja, es gibt sehr schöne Androids, die auch relativ günstig zu bekommen sind. Und für die meisten sind diese Androids auch wirklich toll und besser als jedes iPhone. Aber es gibt Features, die man nur kennt, wenn man das betreffende Produkt auch wirklich benutzt hat (und nicht, wie andere schon dargelegt haben, bloß auf dem Papier vergleicht).

  9. Re: Gleiche Features für 1/3 des Preises

    Autor: Trollversteher 19.09.16 - 14:11

    >Beim Ranking "Leistung pro EUR" steht das iPhone ganz weit unten.
    >Für ein Drittel des Kaufpreises bekommt man ein ordentliches Smartphone mit den gleichen Funktionen. Ich werd's nie verstehen. Ist wahrscheinlich wie mit Jesus. VieleMesnchen glauben daran, aber eigentlich bringt es niemanden weiter.

    Solange Du auf einem Wissenstand bist, nach dem man für ein Drittel des iPhone-Preises tatsächlich "die gleichen Funktionen" bekommt, und Dich damit selbst mehr in der Welt des Glaubens als in der Welt der Fakten bewegst, wirst Du es auch nicht verstehen...

  10. Re: Gleiche Features für 1/3 des Preises

    Autor: Bill Carson 19.09.16 - 14:18

    Ich arbeite seit Jahren an Macs und müsste weinen, wenn ich für die Software noch bezahlen müsste. Allein iTunes und der Finder sind ein Witz.

    #nurmeinemeinung

  11. Re: Gleiche Features für 1/3 des Preises

    Autor: NIKB 19.09.16 - 14:27

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Beim Ranking "Leistung pro EUR" steht das iPhone ganz weit unten.
    > >Für ein Drittel des Kaufpreises bekommt man ein ordentliches Smartphone
    > mit den gleichen Funktionen. Ich werd's nie verstehen. Ist wahrscheinlich
    > wie mit Jesus. VieleMesnchen glauben daran, aber eigentlich bringt es
    > niemanden weiter.
    >
    > Solange Du auf einem Wissenstand bist, nach dem man für ein Drittel des
    > iPhone-Preises tatsächlich "die gleichen Funktionen" bekommt, und Dich
    > damit selbst mehr in der Welt des Glaubens als in der Welt der Fakten
    > bewegst, wirst Du es auch nicht verstehen...

    +1

  12. Re: Gleiche Features für 1/3 des Preises

    Autor: ve2000 19.09.16 - 14:29

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Solange Du auf einem Wissenstand bist, nach dem man für ein Drittel des
    > iPhone-Preises tatsächlich "die gleichen Funktionen" bekommt, und Dich
    > damit selbst mehr in der Welt des Glaubens als in der Welt der Fakten
    > bewegst, wirst Du es auch nicht verstehen...

    Meine Frau hat seit kurzem ein iPad, welches ich ihr einrichten durfte.
    Kein schlechtes Gerät und auch die Möglichkeit Full Backups zu ziehen, hat mir gefallen.
    Aber für mich wäre gerade iOS ein Grund, mir kein solches Gerät anzuschaffen.
    Aber für anspruchslosere Menschen ist das schon ok, (mal abgesehen vom Preis).
    Und was die gleichen Funktionen anbelangt: Die Kamera, Whatsapp und Facebook zu starten, sollte wohl annähernd "gleich" vonstatten gehen.
    Allerdings habe ich noch keine Idee, wie ich das, von ihrem Smartphone gewohnte und gewünschte Wetter und Uhr Widget, auf den iPad Homescreen bekomme...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.09.16 14:34 durch ve2000.

  13. Re: Gleiche Features für 1/3 des Preises

    Autor: NIKB 19.09.16 - 14:35

    ve2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trollversteher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Solange Du auf einem Wissenstand bist, nach dem man für ein Drittel des
    > > iPhone-Preises tatsächlich "die gleichen Funktionen" bekommt, und Dich
    > > damit selbst mehr in der Welt des Glaubens als in der Welt der Fakten
    > > bewegst, wirst Du es auch nicht verstehen...
    >
    > Meine Frau hat seit kurzem ein iPad, welches ich ihr einrichten durfte.
    > Kein schlechtes Gerät und auch die Möglichkeit Full Backups zu ziehen, hat
    > mir gefallen.
    > Aber für mich wäre gerade iOS ein Grund, mir kein solches Gerät
    > anzuschaffen.
    > Aber für anspruchslosere Menschen ist das schon ok, (mal abgesehen vom
    > Preis).
    > Und was die gleichen Funktionen anbelangt: Die Kamera, Whatsapp und
    > Facebook zu starten, sollte wohl annähernd "gleich" vonstatten gehen...
    Das darfst DU ja auch so handhaben. Das ist für die allermeisten sicher OK. Ich darf mich mit dem Android-Tablet meiner Mutter rumschlagen und verwende beruflich ein selbst ausgesuchtes Surface Pro 4. Und eines ist sicher: Ich bevorzuge das iPad, weil es einfach das was es kann, gut kann.
    Das Android-Tablet ruckelt, obwohl es eine Octacore-CPU hat wie die Hölle (exakt gleich alt wie mein iPad Air), druckt nicht zuverlässig, hat nie auch nur ein einziges Update bekommen, etc.
    Das Surface...ich weiß gar nicht, wo ich eigentlich anfangen soll...ein fröhliches gepatche seit Ende 2015...mittlerweile funktioniert es besser, aber Anschalten ist noch immer ein Glücksspiel, das in 9/10 Fällen funktioniert. Ist ist ein gutes Notebook, der Stift funktioniert gut...gleichzeitig ein erbärmliches Tablet ohne dafür angepasste Apps.

  14. Re: Gleiche Features für 1/3 des Preises

    Autor: nuclear 19.09.16 - 14:39

    Ok also mal bitte sachliche Argumente. Was kann ein IPhone besser als z.B. ein Moto G4?
    Ich zähle mal auf:
    ICloud
    3D Touch
    Der neue Homebutton
    Dual-Kamera

    Was noch?
    Von dem genannten ist wohl die ICloud noch das bedeutenste, aber allerdings auch nur solange man nur Apple Produkte nutzt. Wenn das IPhone das einzig genutzte Produkt ist, schlägt Android m.M.n. einfach die ICloud, da ich z.B. mit Owncloud und einem entsprechendem NAS zu Hause viele der Funktionen ähnlich gut und mit Geräten verschiedenster Hersteller auch hinkriegen kann.

    Falls iwer wirkliche Arguemente hat, bitte ich bin gespannt diese zu hören.

  15. Re: Gleiche Features für 1/3 des Preises

    Autor: MasterBlupperer 19.09.16 - 14:39

    Bill Carson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich arbeite seit Jahren an Macs und müsste weinen, wenn ich für die
    > Software noch bezahlen müsste. Allein iTunes und der Finder sind ein Witz.

    Ob die Software-Qualität wirklich schlechter wurde? oder verklärt man einfach eher die Vergangenheit? Ich kann mich durchaus dran erinnern, dass Software auch vor einigen Jahren grausig war und peinliche Bugs hatte - auch unter OS X und das auch auf PowerPC-Systemen.

  16. Re: Gleiche Features für 1/3 des Preises

    Autor: gutenmorgen123 19.09.16 - 14:42

    Bill Carson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich arbeite seit Jahren an Macs und müsste weinen, wenn ich für die
    > Software noch bezahlen müsste. Allein iTunes und der Finder sind ein Witz.
    Aha, der Finder ist ein Witz...
    Was ist dann für dich der Explorer von Windows oder die zig Dateimanager von Linux?
    Absolute Katastrophen?

    Denn keiner von denen kommt auch nur annähernd an die Übersichtlichkeit und die Bediengeschwindigkeit eines Finder ran.

  17. Re: Gleiche Features für 1/3 des Preises

    Autor: nuclear 19.09.16 - 14:43

    Zu dem Surface Book: Wo genau liegen da deine Probleme? Ich nutzte ebenfalls für die UNI eins und habe persönlich noch nie iwelche größeren Probleme gehabt. Würde gerne mal wissen was da genau nicht funktioniert.

    Zum Android Tablet: Ohne Hersteller ist das ziemlich witzlos. Ein Chinatablet für 200¤ ohne Softwaresupport und nem billigen Mediatek Chip mit nem iPad Air zu vergleichen ist halt einfach nicht möglich. Sollte es eins der großen Hersteller sein: Wundert mich das da dann angeblich nicht ein Update gekommen sein soll.

  18. Re: Gleiche Features für 1/3 des Preises

    Autor: NIKB 19.09.16 - 14:46

    Jetzt jeweils auf das Moto G4 bezogen:
    RAW-Photos
    TouchID-Integration für Apps, Payment, Kreditkartendaten, etc.
    CarPlay
    Clipboard über alle Geräte sharen
    Anrufe am iPad / Mac annehmen
    VoLTE
    Wifi Calling
    AirPlay

  19. Re: Gleiche Features für 1/3 des Preises

    Autor: Trollversteher 19.09.16 - 14:54

    >Meine Frau hat seit kurzem ein iPad, welches ich ihr einrichten durfte. Kein schlechtes Gerät und auch die Möglichkeit Full Backups zu ziehen, hat mir gefallen.
    Aber für mich wäre gerade iOS ein Grund, mir kein solches Gerät anzuschaffen. Aber für anspruchslosere Menschen ist das schon ok, (mal abgesehen vom Preis).

    Was heisst denn bitte "Anspruchslos" - weil man andere Ansprüche hat als Du, hesst das nicht, dass man keine oder weniger Ansprüche hab. Ich persönlich bevorzuge iOS, weil Android in mehrererlei Hinsicht meinen Ansprüchen nicht genügt.

    >Und was die gleichen Funktionen anbelangt: Die Kamera, Whatsapp und Facebook zu starten, sollte wohl annähernd "gleich" vonstatten gehen.

    Der TE schrieb aber nicht: "Die Funktionen, die ich nutze, sind bei bei Geräten vorhanden" sondern "Man bekommt für ein Drittel des Geldes die gleichen Funktionen" und das ist nun mal bullshit.

    >Allerdings habe ich noch keine Idee, wie ich das, von ihrem Smartphone gewohnte und gewünschte Wetter und Uhr Widget, auf den iPad Homescreen bekomme...

    Hast Du schon iOS 10?

  20. Re: Gleiche Features für 1/3 des Preises

    Autor: NIKB 19.09.16 - 14:57

    nuclear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zu dem Surface Book: Wo genau liegen da deine Probleme? Ich nutzte
    > ebenfalls für die UNI eins und habe persönlich noch nie iwelche größeren
    > Probleme gehabt. Würde gerne mal wissen was da genau nicht funktioniert.
    Wir benutzen 3 Stück im Unternehmen als Testballon und das Feedback ist konsistent. Auch in unserem Umfeld gibt es ähnliche Testballons...Feedback identisch.
    Beispiele:
    Nach Aufwachen geht öfter mal die Kamera nicht an.
    Nach dem Docken/Abdocken muss man quasi neu starten, weil Office-Fenster pixelig oder viel zu groß sind.
    Stromverbrauch im Connected-Standby war über Monate so hoch, dass man ihn nicht benutzen konnte (mittlerweile bei einem der letzten 10 Updates gefixt).
    Nach dem Aufwachen geht die Tastatur nicht mehr (abreißen und neu anstecken hilft)
    In der Handschrifterkennung stürzt das Input-Windows ab...danach hilft nur ein Neustart wenn man wieder ein OnScreen Eingabemedium nutzen möchte.
    Nur ein paar, die mir auf die Schnelle einfallen...die Hardware ist toll! Die Treiber mäßig und das OS definitiv nicht dafür geeignet.
    >
    > Zum Android Tablet: Ohne Hersteller ist das ziemlich witzlos. Ein
    > Chinatablet für 200¤ ohne Softwaresupport und nem billigen Mediatek Chip
    > mit nem iPad Air zu vergleichen ist halt einfach nicht möglich. Sollte es
    > eins der großen Hersteller sein: Wundert mich das da dann angeblich nicht
    > ein Update gekommen sein soll.
    Es war ein damals topaktuelles Samsung Tablet...gar nicht übermäßig viel billiger als ein iPad.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Mannheim
  2. Wirecard Acceptance Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. Allgeier Experts Pro GmbH, Großraum Berlin
  4. Deutsche Vermögensberatung AG, Aachen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. 289,00€
  3. 319,90€
  4. (aktuell u. a. Cryorig Gehäuselüfter ab 7,49€, Sandisk Ultra 400-GB-microSDXC für 59,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

  1. Qualcomm: Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt
    Qualcomm
    Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt

    Im zweiten Halbjahr sollen erste Smartphones wie das ROG Phone 2 von Asus mit dem Snapdragon 855 Plus erscheinen: Qualcomm verspricht mehr Takt bei den CPU-Kernen und eine schnellere Adreno-Grafikeinheit.

  2. Epic Games Store: Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen
    Epic Games Store
    Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen

    Verbesserungen beim Offlinemodus, dazu Speicherstände in der Cloud und etwas später Nutzerbewertungen: Epic Games hat die Pläne für seinen Epic Games Store aktualisiert. Und es gibt ein Spiel von einem Entwickler exklusiv, der bis vor kurzem noch vehement gegen solche Deals war.

  3. Remix3D: Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett
    Remix3D
    Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett

    Am 10. Januar 2020 ist Schluss: Microsoft wird seine Plattform Remix3D schließen. Dort konnten Mitglieder ihre 3D-Modelle teilen und diese für Powerpoint, Virtual Reality oder Minecraft benutzen. Das Unternehmen empfiehlt, beliebte Modelle vor dem Ende herunterzuladen - dann werden sie gelöscht.


  1. 17:07

  2. 17:02

  3. 15:07

  4. 14:52

  5. 14:37

  6. 14:20

  7. 14:02

  8. 13:47