Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › MacOS 10.12 im Test: Sierra…

Deutsch ist einfach eine grottenschlechte Sprache...

  1. Beitrag
  1. Thema

Deutsch ist einfach eine grottenschlechte Sprache...

Autor: ( Alternativ: kostenlos registrieren) 21.09.16 - 21:50

viel zu lange und viel zu komplizierte Wörter, viel zu viele Komposita, daraus folgt ein weitaus geringerer Wortschatz als auf Englisch. Englisch ist wesentlich kompakter und effizienter als Sprache. Apple hätte Siri gar nicht auf Deutsch anbieten sollen und gut.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Deutsch ist einfach eine grottenschlechte Sprache...

( Alternativ: kostenlos registrieren) | 21.09.16 - 21:50
 

Re: Deutsch ist einfach eine...

grslbr | 21.09.16 - 21:57
 

Re: Deutsch ist einfach eine...

HelpbotDeluxe | 21.09.16 - 22:53
 

Re: Deutsch ist einfach eine...

stiGGG | 21.09.16 - 23:09
 

Re: Deutsch ist einfach eine...

Ein Spieler | 21.09.16 - 23:42
 

Re: Deutsch ist einfach eine...

Phreeze | 23.09.16 - 09:46
 

Re: Deutsch ist einfach eine...

zZz | 22.09.16 - 08:17
 

Re: Deutsch ist einfach eine...

grslbr | 22.09.16 - 09:53
 

Re: Deutsch ist einfach eine...

TrudleR | 23.09.16 - 17:19
 

Re: Deutsch ist einfach eine...

Niaxa | 22.09.16 - 11:31
 

Re: Deutsch ist einfach eine...

Analysator | 22.09.16 - 17:21
 

Re: Deutsch ist einfach eine...

No name089 | 22.09.16 - 17:43
 

Re: Deutsch ist einfach eine...

dEnigma | 22.09.16 - 22:29
 

Re: Deutsch ist einfach eine...

Me.MyBase | 23.09.16 - 11:29
 

Re: Deutsch ist einfach eine...

grslbr | 23.09.16 - 11:48

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  2. Interflex Datensysteme GmbH & Co. KG, Berlin
  3. Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung, Stuttgart
  4. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Testlabor-Leiter 5G bringt durch "mehr Antennen weniger Strahlung"
  2. Sindelfingen Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
  3. iPhone-Modem Apple will Intels deutsches 5G-Team übernehmen

  1. Netzsperren: UK will Altersverifikation für Online-Pornos verschieben
    Netzsperren
    UK will Altersverifikation für Online-Pornos verschieben

    Ein Fehler der Regierung führt zu einer weiteren Verzögerung der Porn Block genannten Altersverifikation für Online-Pornos in Großbritannien. Das Gesetz sei ohnehin sinnlos und führe zu einer Zensur-Infrastruktur, sagen Kritiker.

  2. IoT: Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!
    IoT
    Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

    Dass Smart Homes nur über das Internet funktionieren, ist ein weit verbreiteter Irrglaube. Wer sein Smart Home offline lässt, ist sehr viel sicherer - muss aber auf einige Funktionen verzichten.

  3. Elektromobilität: Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf
    Elektromobilität
    Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

    Laden wie tanken - davon träumen Elektroautomobilisten. Das niederländische Unternehmen Allego stellt Ladesäulen auf, an denen der Akku des Elektroautos in etwa vier Minuten Strom für 100 km Reichweite laden kann. Eine davon steht in Hamburg.


  1. 12:45

  2. 12:20

  3. 11:49

  4. 11:37

  5. 11:25

  6. 10:53

  7. 10:38

  8. 10:23