1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Berlin-Wahl: Wo sind all…

Wo sie vor fünf Jahren besser geblieben wäre?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Wo sie vor fünf Jahren besser geblieben wäre?

Autor: urkel 21.09.16 - 09:54

Nö. Ich finde den rasanten Aufstieg und Fall der Piraten durchaus lehrreich. Schade, dass es so enden musste, aber gut, dass mal wieder ein neuer und "anderer" Anlauf in Sachen Politik unternommen wurde. Nun wissen wir also: So, wie es gemacht wurde, funktioniert es nicht.

Davon abgesehen haben seinerzeit auch viele prominente Leute in der Partei (bevor die linken Schreihälse kamen) gesagt: Das ist alles ein Experiment, wir wissen nicht, ob es funktioniert. Kann auch schief gehen.

Leid tut's mir für jene Menschen, die sich sehr reingehängt haben. Hier in Schleswig-Holstein wird die Piratenfraktion im Landtag öfters mal gelobt: Die machen solide Arbeit, hört man. Dennoch werden sie bei der nächsten Wahl dem allgemeinen Trend folgend rausfliegen. Und da könnte/müsste man sich fragen: Warum ist das eigentlich so? Muss es immer eine große Bundesbewegung sein?


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Wo sie vor fünf Jahren besser geblieben wäre?

urkel | 21.09.16 - 09:54
 

Re: Wo sie vor fünf Jahren besser...

cuthbert34 | 21.09.16 - 10:47
 

Re: Wo sie vor fünf Jahren besser...

unbuntu | 21.09.16 - 11:25

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Servicemanagerin Finanzwesen (m/w/d)
    Hannoversche Informationstechnologien AöR (hannIT), Hannover (Home-Office möglich)
  2. Mitarbeiter (m/w/d) - Planung und Betrieb des Kommunikationsnetzes
    Universität Hamburg, Hamburg
  3. Prozessmanager Digitalisierung Einkauf (m/w/d)
    Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
  4. Application Manager (m/w/d)
    Intrum Deutschland GmbH, Heppenheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. 32,99€
  3. ab 79,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiespeicher: Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an
Energiespeicher
Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an

Hydrostor bietet eine langlebige Alternative zu Netzspeichern aus Akkus, die zumindest in den 2020er Jahren wirtschaftlich ist.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Energiewende Akkupreise steigen wegen zu hoher Rohstoffkosten
  2. Nachhaltigkeit Mehr Haushalte investieren in die Energiewende
  3. P2P-Energiehandel Lieber Nachbar, hätten Sie noch etwas Strom für mich?

Treibstoffe: E-Fuels-Produktion in der Praxis
Treibstoffe
E-Fuels-Produktion in der Praxis

Über E-Fuels, also aus Ökostrom hergestellte Kraftstoffe, wird viel diskutiert. Real produziert werden sie bislang kaum.
Von Hanno Böck

  1. Eisenoxid-Elektrolyse Stahlherstellung mit Strom statt Kohle

Sportuhr im Hands-on: Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom
Sportuhr im Hands-on
Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom

Bis zu 37 Tage Akku und erstmals ein Touchscreen: Golem.de hat bereits die Outdoor-Smartwatch-Reihe Fenix 7 von Garmin ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Garmin Fenix 7X offenbar mit bis zu 37 Tagen Akku