Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fitbit Charge 2 im Test…

Lieber die Vivoactive HR?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lieber die Vivoactive HR?

    Autor: Daddelriese 22.09.16 - 12:51

    Hallo Leute,

    ich finde die Garmin Vivoactive attraktiver.
    Sie hat ein Größeres Display und mehr Funktionen wie z.B. Schwimmen.

    Ja, sie ist noch knapp 50-70¤ teurer.

    Konnte schon jemand die 2 Geräten vergleichen, um mir z.B. noch Vor oder Nachteile zu beiden zu nennen?

    Danke und Gruß
    Tobias

  2. Re: Lieber die Vivoactive HR?

    Autor: Muensterberg 22.09.16 - 15:17

    Ich besitze die Vivoactive HR+ seit ein paar Wochen und finde, dass sie in vielen Dingen überlegen ist. Ein paar Beispiele:

    - e-Ink artiges Display. Nicht ganz so hoch aufgelöst, aber auch im hellsten Sonnenlicht ablesbar. Beleuchtet auf 'Tap' auf den Bildschirm, kann also Nachts nciht versehentlich stören
    - Touch-Display: Das 'Swipen' durch die verschiedenen Bildschirme ist sehr angenehm
    - Eingebautes GPS: Wollte gerade nicht beim Joggen, Radfahren etc. noch ein fettes Smartphone mit rumschleppen - der HR+ zeichnet alle Strecken direkt auf und exportiert die in das Garmin-Portal
    - Laufzeit ist ähnlich wie im Artikel beschrieben, mit GPS-Nutzung allerdings deutlich kürzer. Für mich aber immer noch akzeptabel.
    - Komplett Wasserdicht: Schwimmen ist kein Problem, auch die X-Letics Challenge mit Bad in der Ostsee hat das Gerät klaglos mitgemacht ;-)

    Ansonsten gab es vor kurzem hier auf Golem einen Test der HR+, der eigentlich ziemlich gut alles zusammenfasst. Allerdings habe ich zwei der Kritikpunkte aus dem Test bei mir nicht feststellen können (was wiederum ja gut ist): Der Treppenmodus misst recht präzise und das GPS findet die Satelliten in den meisten Fällen in <1 min; nur selten braucht es etwas länger.

    Alles in allem also: Thumbs up

    PS. Der HR+ Kostet allerdings im Normalverkauf >200 EUR, ich hatte das Glück, den über die GCC vergünstigt zu bekommen.

  3. Re: Lieber die Vivoactive HR?

    Autor: Berner Rösti 22.09.16 - 15:58

    Muensterberg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich besitze die Vivoactive HR+ seit ein paar Wochen und finde, dass sie in
    > vielen Dingen überlegen ist. Ein paar Beispiele:
    >
    > - e-Ink artiges Display. Nicht ganz so hoch aufgelöst, aber auch im
    > hellsten Sonnenlicht ablesbar. Beleuchtet auf 'Tap' auf den Bildschirm,
    > kann also Nachts nciht versehentlich stören
    > - Touch-Display: Das 'Swipen' durch die verschiedenen Bildschirme ist sehr
    > angenehm
    > - Eingebautes GPS: Wollte gerade nicht beim Joggen, Radfahren etc. noch ein
    > fettes Smartphone mit rumschleppen - der HR+ zeichnet alle Strecken direkt
    > auf und exportiert die in das Garmin-Portal
    > - Laufzeit ist ähnlich wie im Artikel beschrieben, mit GPS-Nutzung
    > allerdings deutlich kürzer. Für mich aber immer noch akzeptabel.
    > - Komplett Wasserdicht: Schwimmen ist kein Problem, auch die X-Letics
    > Challenge mit Bad in der Ostsee hat das Gerät klaglos mitgemacht ;-)
    >
    > Ansonsten gab es vor kurzem hier auf Golem einen Test der HR+, der
    > eigentlich ziemlich gut alles zusammenfasst. Allerdings habe ich zwei der
    > Kritikpunkte aus dem Test bei mir nicht feststellen können (was wiederum ja
    > gut ist): Der Treppenmodus misst recht präzise und das GPS findet die
    > Satelliten in den meisten Fällen in <1 min; nur selten braucht es etwas
    > länger.
    >
    > Alles in allem also: Thumbs up
    >
    > PS. Der HR+ Kostet allerdings im Normalverkauf >200 EUR, ich hatte das
    > Glück, den über die GCC vergünstigt zu bekommen.

    Wie zuverlässig funktioniert der Sync bei mir? Ich hatte sie mir damals Anfang Mai bestellt, kurz nachdem sie auf dem Markt war. Da hatte ich ständig Probleme, dass der Sync nicht ging -- mit den abenteuerlichsten Fehlermeldungen, ab und zu dann noch Abstürze. Irgendwann habe ich entnervt aufgegeben und sie zurück geschickt.

    Auch nicht so gelungen fand ich den Pulssensor, der ja ein Stück heraus steht. Das hat nach einer Weile Tragen unangenehm gedrückt. Und wenn ich das Armband lockerer hatte, waren die Messungen für die Katz. Eine plane Unterseite wäre da besser gewesen.

  4. Re: Lieber die Vivoactive HR?

    Autor: Muensterberg 22.09.16 - 17:26

    Der Synch, ja ... also:
    a) Mit der Windows Phone Anwendung (ja, die gibt es!) kein Spass, wie Du beschrieben hast geht's mal und mal nicht
    b) Mit der Android-Anwendung deutlich zuverlässiger, seit den letzten Updates (Firmware der Uhr und App-Update) eigentlich ziemlich zuverlässig, auch bei automatischem 'Reconnect' (sprich: Wenn Uhr und Telefon physikalisch länger getrennt waren). Auch Benachrichtigungen über Telefon, SMS Mail etc. gehen inzwischen recht zuverlässig.

    Mit dem Pulssensor habe ich vom Tragegefühl keine Probleme. Ja, das Gesamtpaket trägt ein wenig dick auf (für die Hemdenträger unter uns: Manche Manschetten passen nicht drüber ;-) ; aber generell merke ich die Uhr in den meisten Situationen überhaupt nicht (was gerade beim Joggen ein enormer Vorteil ist). Ich trage das Gerät mit leichten 'Slack', sodass der Sensor Kontakt hat, sich die Uhr aber noch leicht bewegen lässt - Messung der HR ist trotzdem OK.

  5. Re: Lieber die Vivoactive HR?

    Autor: Berner Rösti 22.09.16 - 19:58

    Muensterberg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Synch, ja ... also:
    > a) Mit der Windows Phone Anwendung (ja, die gibt es!) kein Spass, wie Du
    > beschrieben hast geht's mal und mal nicht

    Hat sich das gebessert? Oder ist das gleich miserabel geblieben?

    Da hat die Fitbit ohne nennenswerte Zicken funktioniert.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Unterföhring
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Köln
  4. Dental Wings GmbH, Chemnitz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,22€
  2. (PC-Spiele bis zu 85% reduziert)
  3. (-80%) 5,50€
  4. (-55%) 5,40€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus
  2. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
  3. Wasserkühlung erforderlich Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

  1. Tor-Netzwerk: Oberster Datenschützer kritisiert Darknet-Gesetzentwurf
    Tor-Netzwerk
    Oberster Datenschützer kritisiert Darknet-Gesetzentwurf

    Das Tor-Netzwerk ist nach Ansicht des Bundesdatenschutzbeauftragten Ulrich Kelber nicht pauschal mit dem Darknet gleichzusetzen. Er warnt vor Plänen von Bundesrat und Bundesregierung.

  2. Sony ZG9: Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
    Sony ZG9
    Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft

    In den nächsten Wochen wird Sony eine neue Generation an Fernsehern an den Handel ausliefern. Die 85 und 98 Zoll großen Smart-TVs mit sehr hoher Auflösung werden allerdings einen fünfstelligen Betrag kosten und dank der Leistungsaufnahme im Kilowattbereich auch langfristig teuer.

  3. T-Online-Navigationshilfe: Telekom beendet DNS-Hijacking nach Strafanzeige
    T-Online-Navigationshilfe
    Telekom beendet DNS-Hijacking nach Strafanzeige

    Die Telekom beendet bei ihren Internetzugängen die Praxis, Anfragen nach nichtexistenten Domainnamen auf eine Navigationshilfe eines Drittanbieters weiterzuleiten. Der Hintergrund ist eine Strafanzeige eines Nutzers.


  1. 15:15

  2. 15:00

  3. 14:38

  4. 14:23

  5. 14:08

  6. 13:51

  7. 13:36

  8. 12:45