1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oliver Stones Film Snowden…

NSA kann Snowden dankbar sein... jetzt haben die Terroristen Paranoia

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. NSA kann Snowden dankbar sein... jetzt haben die Terroristen Paranoia

    Autor: Friedhelm 22.09.16 - 15:33

    Niemand ist mehr sicher, das hat Snowden gezeigt. Und die NSA kommt überall rein.

    Die Terroristen haben Paranoia, weil sie selbst da etwas sehen wo nichts ist, und sehen nur wie um sie herum immer mehr ihrer Fanatiker verhaftet oder getötet werden. Und noch etwas... jetzt wo sie sich von der NSA verfolgt wissen... verschlüsseln sie ihre Kommunikation, was zusätzlich auffällt und der NSA es noch einfacher macht die Leute aus der Masse herauszufiltern.

    Sie machen Fehler, so wie 1972 Spassky gegen Bobby Fischer, als Bobby Fischer plötzlich ab dem 3. Spiel einen vollkommen irritierenden Zug machte, und Spassky zu Fehlern zwang. Ihm wurde klar, das seine zuvor einstudierte Strategie gegen Bobby Fischer nicht mehr aufging und wurde unsicher... verlor die Weltmeisterschaft deutlich.

    So hat Mainz 05, als sie in die Bundesliga aufstiegen, es mit ihren übermächtigen Gegnern gemacht... ein unvorhersehbares, unberechenbares Feuerwerk abgebrannt... und Stand plötzlich in der Winterpause als Halbzeitmeister da.

    Es ist gut das es die NSA gibt... aber auch gut wenn sie ab und zu einen Tritt in den Hintern bekommt. Und es ist ein Skandal das man überhaupt darüber nachdenkt Snowden zur Rechenschaft zu ziehen, wenn die NSA Gesetze gebrochen hat. Denn das ist genauso albern, wie den Datenklau zu verurteilen, den Steuerhinterzeiher auffliegen lässt. Der Datenklau müsste mit einer Million Euro belohnt, und Snowden mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet werden.



    7 mal bearbeitet, zuletzt am 22.09.16 15:45 durch Friedhelm.

  2. Re: NSA kann Snowden dankbar sein... jetzt haben die Terroristen Paranoia

    Autor: Niaxa 22.09.16 - 17:32

    Und was ist mit mir? Ich habe das lange vor snowden gesagt. Da war ich für die Zuhörer dann der Verschwörungstheoretiker. Heute bin ich der Naivling wenn ich nicht viel drauf gebe. Wenn ich was drauf gebe bin ich der Aluhutträger und Paranoiakid.

    Ja verdammt noch mal was den nun??? Ich finde jetzt langsam keine Schublade mehr.

  3. Re: NSA kann Snowden dankbar sein... jetzt haben die Terroristen Paranoia

    Autor: Auspuffanlage 22.09.16 - 17:33

    Friedhelm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Niemand ist mehr sicher, das hat Snowden gezeigt. Und die NSA kommt überall
    > rein.
    >
    > Die Terroristen haben Paranoia, weil sie selbst da etwas sehen wo nichts
    > ist, und sehen nur wie um sie herum immer mehr ihrer Fanatiker verhaftet
    > oder getötet werden. Und noch etwas... jetzt wo sie sich von der NSA
    > verfolgt wissen... verschlüsseln sie ihre Kommunikation, was zusätzlich
    > auffällt und der NSA es noch einfacher macht die Leute aus der Masse
    > herauszufiltern.
    >
    > Denn das ist genauso albern, wie den Datenklau zu
    > verurteilen, den Steuerhinterzeiher auffliegen lässt. Der Datenklau müsste
    > mit einer Million Euro belohnt, und Snowden mit dem Friedensnobelpreis
    > ausgezeichnet werden.

    Da möchte ich auch mal was zu sagen:
    Es ist nicht albern den Datenklau zu verhindern. Es geht hier immerhin um Diebstahl welches soweit ich mich recht erinner eine Straftat ist! "Der Datenklau müsste mit einer Million Euro belohnt,..." das müsste er DEFINITIV NICHT denn wie bereits vorher erwähnt Straftat!
    Angenommen jemand begeht einen Mord, damit sein Freund (der das Ansehen muss) alle Steuersünder verpetzt, gehört das dann immernoch belohnt?

    Nur mal so als Info: Die Grenzen was Legal ist ziehst nicht du! Dafür gibt es Gesetze.

    Und zum Abschluss (weil ich mir nicht sicher bin ob du nur trollen willst)
    "Und die NSA kommt überall rein."

    Auch das kommt sie definitiv NICHT! Zumindest nicht ohne fremde Hilfe (Amerikanische Gesetzgeber) Ich verweise hier nur auf die Exportbeschränkung von Kryptographie (Wikipedia Kryptographie Abschnitt Kryptographie und Recht)

    Ich kann wirklich nur jedem raten sich das einmal durchzulesen und weiter zu forschen (1. es ist interessant, 2. bekommen dann einige mitleser von euch eine ganz andere Sicht).
    Übrigens leistet die NSA auch einen positiven Beitrag zur Gesellschaft: SELinux, Kryptographie. Mehr fällt mir nicht ein.

  4. Re: NSA kann Snowden dankbar sein... jetzt haben die Terroristen Paranoia

    Autor: Niaxa 22.09.16 - 18:17

    Die Daten die die NSA haben will bekommt sie auch.

    Und jetzt die Frage. Weil ich es schon wieder zum abfeiern witzig finde... Wenn die NSA sich bei Datenströmen bedient ist es für den allgemeinen Pöbel also Diebstahl? Und wenn der allgemeine Pöbel sich im Internet bedient und Filme Musik etc. zieht bis zum abwinken, dann ist das das freie Internet?

    Entscheidet euch mal.

  5. Re: NSA kann Snowden dankbar sein... jetzt haben die Terroristen Paranoia

    Autor: Auspuffanlage 22.09.16 - 19:23

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Daten die die NSA haben will bekommt sie auch.
    >
    > Und jetzt die Frage. Weil ich es schon wieder zum abfeiern witzig finde...
    > Wenn die NSA sich bei Datenströmen bedient ist es für den allgemeinen Pöbel
    > also Diebstahl? Und wenn der allgemeine Pöbel sich im Internet bedient und
    > Filme Musik etc. zieht bis zum abwinken, dann ist das das freie Internet?
    >
    > Entscheidet euch mal.

    MOMENT!
    Ich habe nie geschrieben, dass es Diebstahl ist wenn die NSA sich an Datenströmen bedient, es ging hier um Steuersünder-CD.
    Was das Musik und Filme ziehen angeht - je nach Lizenz Urheberrecht - kann es illegal sein und auch eine Straftat.

    Mit was für Menschen verkehrst du? Die dich als Spinner darstellen, statt zu überprüfen was du erzählst? Da würde ich mir an deiner Stelle ein paar Gedanken macchen.
    PS: Willkommen im Club der anderen ;)

  6. Re: NSA kann Snowden dankbar sein... jetzt haben die Terroristen Paranoia

    Autor: User_x 22.09.16 - 22:08

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Daten die die NSA haben will bekommt sie auch.
    >
    > Und jetzt die Frage. Weil ich es schon wieder zum abfeiern witzig finde...
    > Wenn die NSA sich bei Datenströmen bedient ist es für den allgemeinen Pöbel
    > also Diebstahl? Und wenn der allgemeine Pöbel sich im Internet bedient und
    > Filme Musik etc. zieht bis zum abwinken, dann ist das das freie Internet?
    >
    > Entscheidet euch mal.

    na das eine ist auch wie das andere unerwünscht. man möchte aber dass die nsa sich bediehnt während copyright geachtet werden soll...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bezirkskliniken Mittelfranken, Erlangen bei Nürnberg, Engelthal bei Nürnberg
  2. über duerenhoff GmbH, Hochheim am Main
  3. OEDIV KG, Oldenburg
  4. operational services GmbH & Co. KG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u.a. Battlefield V für 21,49€ und Dying Light - The Following Enhanced Edition für 11,49€)
  2. (-62%) 7,50€
  3. 4,98€
  4. 1,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Top-Level-Domains: Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?
Top-Level-Domains
Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?

Südamerikanische Regierungen streiten sich seit Jahren mit Amazon um die Top-Level-Domain .amazon. Bislang stehen die Regierungen als Verlierer da. Ein anderer Verlierer ist jedoch die Icann, die es nicht schafft, das öffentliche Interesse an solch einer Domain ausreichend zu berücksichtigen.
Von Katrin Ohlmer

  1. Icann Namecheap startet Beschwerde wegen .org-Preisen
  2. Domain-Registrierung Icann drückt .org-Vertrag ohne Preisschranken durch
  3. Domain-Registrierung Mehrheit widerspricht Icann-Plan zur .org-Preiserhöhung

Google Stadia im Test: Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller
Google Stadia im Test
Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller

Tschüss, Downloads, Datenträger und Installationsroutinen: Mit Google Stadia können wir einfach losspielen. Beim Test hat das unter Echtweltbedingungen schon ziemlich gut geklappt - trotz der teils enormen Datenmengen und vielen fehlenden Funktionen.
Von Peter Steinlechner

  1. Google Stadia Assassin's Creed Odyssey bis Samurai Showdown zum Start
  2. Nest Wifi Googles Mesh-Router priorisiert Stadia
  3. Spielestreaming Google stiftet Verwirrung über Start von Stadia

  1. Valve: Half-Life schickt Alyx in City 17
    Valve
    Half-Life schickt Alyx in City 17

    Zwischen dem ersten und dem zweiten Half-Life sind Spieler im Vollpreisspiel Half-Life Alyx als Widerstandskämpferin unterwegs - laut Valve mit jedem PC-basierten Virtual-Reality-Headset.

  2. Mobilfunk: Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA
    Mobilfunk
    Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA

    Apple soll laut US-Präsident Trump den nationalen Notstand für die Telekommunikation beenden und 5G-Ausrüster werden. Der iPhone-Hersteller hat darauf bisher nicht reagiert.

  3. Lime: E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung
    Lime
    E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung

    Mit dem E-Scooter bei Rot über die Ampel fahren kostet zwischen 60 und 180 Euro. Das und mehr müssen die Kunden von Lime künftig selbst bezahlen.


  1. 20:02

  2. 18:40

  3. 18:04

  4. 17:07

  5. 16:47

  6. 16:28

  7. 16:02

  8. 15:04