1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy Note 7: Samsung tauscht das…

Was ist eigentlich mit ALT-Geräten?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ist eigentlich mit ALT-Geräten?

    Autor: User_x 24.09.16 - 13:41

    Kann sich eigentlich mein iPad2 von 2011 oder anderes Gelerch mit festverbautem Akku auch mit der Zeit irgendwann selbst entzünden?

  2. Re: Was ist eigentlich mit ALT-Geräten?

    Autor: MüllerWilly 24.09.16 - 16:38

    Prinzipiell kann sich jeder Akku entzünden. Dafür müssen jedoch besondere Bedingungen erfüllt sein.

    - Er muss beschädigt sein

    Und so ein beschädigter Akku kann sich jederzeit entzünden. Genau das ist hier bei Samsung der Fall. Der Akku wurde bei der Montage beschädigt. Auf Youtube gibt es unzählige Videos wo jemand einen Nagel in einen Akku schlägt und dieser dann anfängt zu brennen, oder Videos wo jemand die Akkus auseinanderwickelt und sie dann anfangen zu brennen. Auch wenn die Ladeelektronik beschädigt ist und der Akku überladen wird, kann er anfangen zu brennen.

  3. Re: Was ist eigentlich mit ALT-Geräten?

    Autor: ArcherV 24.09.16 - 19:55

    MüllerWilly schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf Youtube gibt es unzählige Videos wo jemand einen Nagel in einen Akku
    > schlägt und dieser dann anfängt zu brennen, oder Videos wo jemand die Akkus
    > auseinanderwickelt und sie dann anfangen zu brennen.

    Oder mit Wasser.

    https://www.youtube.com/watch?v=aNG-Q49mIbM

  4. Re: Was ist eigentlich mit ALT-Geräten?

    Autor: User_x 25.09.16 - 07:44

    ja, aber was mich eben wundert am ganzen "hype" - ist es also durchaus möglich, dass dadurch z.b. ein tesla oder i3 in flammen aufgeht? oder ein ebike? und was ist mit der haltbarkeit... brennt dann in 2 jahren dann ein altgerät ab, was ich meinem kind zum spielen gebe? entweder weil es herunterfällt, oder dann noch mit wasser in kontakt kommt, soll doch dafpr ausgelegt sein?

    irgendwie mach ich mir grad sorgen...???

  5. Re: Was ist eigentlich mit ALT-Geräten?

    Autor: ArcherV 25.09.16 - 07:55

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja, aber was mich eben wundert am ganzen "hype" - ist es also durchaus
    > möglich, dass dadurch z.b. ein tesla oder i3 in flammen aufgeht? oder ein
    > ebike? und was ist mit der haltbarkeit... brennt dann in 2 jahren dann ein
    > altgerät ab, was ich meinem kind zum spielen gebe? entweder weil es
    > herunterfällt, oder dann noch mit wasser in kontakt kommt, soll doch dafpr
    > ausgelegt sein?
    >
    > irgendwie mach ich mir grad sorgen...???

    Die Akku Packs sind ja in der Regel wasserdicht.... von daher kann da nur was passieren wenn die Hülle vom Akku beschädigt wird.

    Aber das ist doch dasselbe wie beim Benzintank. Wenn da was kaputt ist oder ein Loch drin ist hast du auch da ein Problem.

  6. Re: Was ist eigentlich mit ALT-Geräten?

    Autor: User_x 25.09.16 - 20:02

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > User_x schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ja, aber was mich eben wundert am ganzen "hype" - ist es also durchaus
    > > möglich, dass dadurch z.b. ein tesla oder i3 in flammen aufgeht? oder
    > ein
    > > ebike? und was ist mit der haltbarkeit... brennt dann in 2 jahren dann
    > ein
    > > altgerät ab, was ich meinem kind zum spielen gebe? entweder weil es
    > > herunterfällt, oder dann noch mit wasser in kontakt kommt, soll doch
    > dafpr
    > > ausgelegt sein?
    > >
    > > irgendwie mach ich mir grad sorgen...???
    >
    > Die Akku Packs sind ja in der Regel wasserdicht.... von daher kann da nur
    > was passieren wenn die Hülle vom Akku beschädigt wird.
    >
    > Aber das ist doch dasselbe wie beim Benzintank. Wenn da was kaputt ist
    > oder ein Loch drin ist hast du auch da ein Problem.

    naja, anders... da ziehst du ne spur hinter her und wirst darauf aufmerksam gemacht. explodieren oder brennen wird da auch weniger was, und nur der motor ausgehen...

  7. Re: Was ist eigentlich mit ALT-Geräten?

    Autor: _Sascha_ 25.09.16 - 21:29

    User_x schrieb:
    > naja, anders... da ziehst du ne spur hinter her und wirst darauf aufmerksam
    > gemacht. explodieren oder brennen wird da auch weniger was, und nur der
    > motor ausgehen...
    Und das Grundwasser verunreinigt. Hört sich zwar noch nicht problematisch an, aber in 50 Jahren wird man uns dafür hassen.

  8. Re: Was ist eigentlich mit ALT-Geräten?

    Autor: as (Golem.de) 26.09.16 - 03:14

    Hallo,

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > irgendwie mach ich mir grad sorgen...???

    die Wahrscheinlichkeiten sind sehr gering, selbst bei "garantierten" Schäden am Akku. Zumindest sieht die Datenlage derzeit so aus. Außerdem gibt es meines Wissens nach keine Detonationen, wie so mancher schreibt. "Nur" Brände oder enorme Hitzeentwicklung, die bisher wohl überwiegend glimpflich abliefen.

    Eine Anfrage von mir hat Samsung allerdings nicht beantwortet, was das Schadenspotenzial angeht. In Süd Korea wird mitunter selbst von Samsung von "Explosionen" gesprochen, was ich allerdings für unwahrscheinlich halte und die Sorgen nur verstärkt. Vielleicht auch mit Absicht, um den Rückruf zu beschleunigen. Es sind noch Millionen von potenziell gefährlichen Akkus in Notebooks im Umlauf. Man hört aber nichts von Explosionen in Mehrfamilienhäusern. Ich hab auch bei der Berliner Feuerwehr ausführlich nachgefragt, aber die führen keine Statistik und antworteten nur kurz. Die Gefahr ist da, aber offensichtlich so gering, dass selbst eine Feuerwehr nichts sagen will.

    Vor die Haustür gehen ist gefährlicher. Was jetzt nicht heißt, dass man bei Wissen um einen Schadakku den nicht sofort entsorgen sollte. Ich hatte selber welche, die sich unangenehm aufblähten (Zwei Slice-Akkus eines Notebooks). Den habe ich dann fix zur Stadtreinigung gebracht, da man dort entsprechende Abwehrmechanismen hat.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

    --
    Okuna alias Openbook: @marble
    Instagram: @aroundthebluemarble
    Twitter: @AndreasSebayang
    ( Vorsicht, Bahn- und Flugzeugbilder ;) )

    https://www.golem.de/specials/autor-andreas-sebayang/

  9. Re: Was ist eigentlich mit ALT-Geräten?

    Autor: Ibob 26.09.16 - 15:00

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja, aber was mich eben wundert am ganzen "hype" - ist es also durchaus
    > möglich, dass dadurch z.b. ein tesla oder i3 in flammen aufgeht? oder ein
    > ebike? und was ist mit der haltbarkeit... brennt dann in 2 jahren dann ein
    > altgerät ab, was ich meinem kind zum spielen gebe? entweder weil es
    > herunterfällt, oder dann noch mit wasser in kontakt kommt, soll doch dafpr
    > ausgelegt sein?
    >
    > irgendwie mach ich mir grad sorgen...???


    Die Gefahr bei Elektroautos ist durchaus vorhanden, der Chevrolet Volt (baugleich mit dem Opel Ampera) etwa hatte mal ein Problem, dass er nach Unfällen plötzlich Feuer gefangen hat.

  10. Re: Was ist eigentlich mit ALT-Geräten?

    Autor: ArcherV 26.09.16 - 17:52

    Ibob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Gefahr bei Elektroautos ist durchaus vorhanden, der Chevrolet Volt
    > (baugleich mit dem Opel Ampera) etwa hatte mal ein Problem, dass er nach
    > Unfällen plötzlich Feuer gefangen hat.

    Wenn ich mich erinnere gab es die Probleme beim Tesla Model S auch.
    Da war der Akku am Unterboden ungeschützt und konnte durch Steine etc beschädigt werden.

    Tesla hatte daraufhin eine Titenpanzerung nachgerüstet..

    http://teslamag.de/news/tesla-unterboden-model-s-aluminium-377

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Axians IKVS GmbH, Münster
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Würzburg
  3. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  4. awinia gmbh, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

  1. Gegen Youtube: ARD und ZDF verbinden ihre Mediatheken
    Gegen Youtube
    ARD und ZDF verbinden ihre Mediatheken

    ARD und ZDF machen Schritte um ihre Mediatheken enger zu verbinden. Die ersten Maßnahmen wie eine Weiterleitung bei der Suche und ein gemeinsames Login sind nur der Anfang.

  2. Gigafactory: Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
    Gigafactory
    Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren

    Die Investition in die brandenburgische Gigafactory von Tesla soll rund 4 Milliarden Euro umfassen. Die staatlichen Zuschüsse würden sich, wenn die EU zustimmt, auf lediglich 300 Millionen Euro belaufen.

  3. Windows 10 on ARM: Microsoft soll an x86-64-Bit-Emulation arbeiten
    Windows 10 on ARM
    Microsoft soll an x86-64-Bit-Emulation arbeiten

    Bisher können die Snapdragon-Chips unter Windows 10 on ARM nur native ARM64/ARM32-Apps ausführen und x86-Code mit 32 Bit, aber nicht mit 64 Bit emulieren. Das will Microsoft nun offenbar doch ändern.


  1. 18:34

  2. 16:45

  3. 16:26

  4. 16:28

  5. 15:32

  6. 15:27

  7. 14:32

  8. 14:09