1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Up- und Download: Breites Bündnis ruft…

Interessant

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Interessant

    Autor: mrgenie 26.09.16 - 09:09

    Fast woechentlich hoert man von "Absichten" und "Vorhaben" und "Empfehlungen" oder "Vorschlaege" und konkret wird in aller Welt Glasfaser Massenweise ausgebaut waehrend in Deutschland kleine lokalen Anbieter diese Buerde tragen duerfen mit 0 Subvention aus Berlin und das grosse maechtige Staatsmonopol mit Milliarden EUR an Subventionen fuer den Ausbau nicht weiter kommt als alte Kupferanbindungen in 2016 zu "Upgraden" auf den Stand 1990.

    Hoert auf die Telekom ueber 80% vom Subvention in den Hintern zu schieben und schafft alle Subventionen ab und ueberlasst die Telekom mal ohne Subventionen die Konkurrenz mit den Glasfaseranbieter die Deutschlandweit als Kleinstunternehmen aufruesten.

    Binnen 10 Jahren gibt es keine Telekom mehr, wenn diese die Milliardensubventionen fuer den Breitbandausbau nicht bekommt!

    Auch interessant, die Regierung betont immer wieder von grosse Summen von hunderte Million bis wenige Mrd an Subventionstoepfe. Die Telekom spricht von Milliarden in den Ausbau.

    Aber wenn ich das ueber die letzten 15 Jahren seitdem Glasfaser weltweit kraeftig ausgebaut wird mal summiere, komme ich schnell auf ueber 50Mrd die seit 2000 in den Ausbau geflossen sind.

    Dann liest man, fuer 35Mrd waeren alle staedtische Regionen versorgt und somit 60% der Bevoelkerung. Fuer 50Mrd haette man auch die kleine Kommunen versorgt und fuer 80Mrd ganz Deutschland bis an die Zugspitze!

    Ja was hat die Telekom mit den ganzen Milliarden an eigene Investition und Subventionen vom Steuerzahler denn gemacht? Die Porsche und Privatvillen vom Vorstand und illegale Konten in Steueroasen finanziert?

    Das weiss ich ja nicht, aber einfach mal einen Vorschlag wohin das Geld geflossen sein koennte...!?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Arconic Fastening Systems / Fairchild Fasteners Europe - Camloc GmbH, Kelkheim (Taunus)
  2. INNEO Solutions GmbH, Leipzig
  3. finanzen.de, Berlin
  4. thyssenkrupp Digital Projects, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. One Touch tragbare Festplatte 500 GB in verschiedenen Farben je 86,99€)
  2. 149,90€
  3. 649,00€ (Bestpreis!)
  4. 189,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2020 auf den Markt
Elektromobilität
Diese E-Autos kommen 2020 auf den Markt

Bei Käufern wird die höhere Umweltprämie, bei den Herstellern werden die strengeren CO2-Grenzwerte die Absatzzahlen von Elektroautos ankurbeln. Interessenten haben 2020 eine noch größere Auswahl, hier ein Überblick über die Neuerscheinungen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

  1. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.

  2. Videoportale: Mixer legt wesentlich stärker zu als Twitch
    Videoportale
    Mixer legt wesentlich stärker zu als Twitch

    Das auf Gaming spezialisierte Videoportal Twitch ist 2019 weiter gewachsen, aber der Konkurrent Mixer von Microsoft konnte noch viel stärker zulegen. Das zeigen neue Marktdaten. Grund für die unterschiedliche Entwicklung dürften millionenschwere Wechsel von Ninja und anderen Streamern sein.

  3. Lebendes Material: US-Forscher entwickeln sich vermehrendes Baumaterial
    Lebendes Material
    US-Forscher entwickeln sich vermehrendes Baumaterial

    Forscher in den USA haben einen Baustoff aus Sand und Bakterien entwickelt. Da die Bakterien leben, kann sich ein Baustein aus dem Material vermehren.


  1. 17:49

  2. 17:29

  3. 17:10

  4. 17:01

  5. 16:42

  6. 16:00

  7. 12:58

  8. 12:35